Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Wie kann ich mein Zuhause in Weiß einrichten?

Marie Carstens Marie Carstens
Loading admin actions …

Weiß ist die Farbe, die unser Zuhause hell und freundlich gestaltet. Weiße Wände lassen einen Raum größer erscheinen und Decken höher wirken. Weiß ist zudem der perfekte Kombinationspartner für alle anderen Farben, die durch die strahlende, helle Farbe in Szene gesetzt werden. Doch auch allein hat Weiß eine angenehme, kühlende Wirkung. Räume und ganze Wohnungen, die gekonnt in Weiß gestaltet wurden, erscheinen keinesfalls steril, sondern beruhigend und rein. Egal, ob minimalistisch, romantisch oder skandinavisch – Weiß lässt sich mit allen möglichen Einrichtungsstilen vereinbaren. Weiße Wände, Fußböden, Möbel und Textilien können mit Farbtupfern in der Lieblingsfarbe aufgepeppt werden, um etwas Schwung in das Gesamtbild zu bringen. Wir möchten euch heute ein paar Ideen vorstellen, wie ihr mehr Weiß in euer Zuhause integrieren könnt. So erstrahlen eure vier Wände in einem neuen, reinen Glanz, den keine andere Farbe so gut verkörpert wie Weiß.

Farbnuancen verändern das Raumklima

Sanierung Jugendstilvilla in Perchtoldsdorf:  Schlafzimmer von illiz architektur Wien Zürich
illiz architektur Wien Zürich

Sanierung Jugendstilvilla in Perchtoldsdorf

illiz architektur Wien Zürich

Weiße Wände gelten für viele als langweilig. Doch nicht ohne Grund wird diese Farbe so oft verwendet. Weiß ist in keinem Falle gleich Weiß. Auch hier gibt es viele unterschiedliche Farbnuancen wie Reinweiß, Cremeweiß, Naturweiß oder Elfenbeinweiß. Die verschiedenen Charaktere dieser Farbabstufungen haben verschiedene Wirkungen auf das Raumklima. Reinweiß kann durchaus als kühle Farbe bezeichnet werden, die jedoch gerade in einem modernen, minimalistischen Umfeld gut zur Geltung kommen kann. Creme- und Naturweiß haben wärmere Eigenschaften. Sie sind eine schöne Alternative zu reinweißen Wänden, erhöhen das Raumklima und passen perfekt zu Möbeln im Shabby-Chic-Stil. Wer seine Wände in einer neuen Weißnuance streichen möchte, wendet sich am besten an unsere homify Experten. Sie stehen gerne zur Beratung und Umsetzung eurer Wohnträume zur Verfügung.

Licht lässt Weiß strahlen

weiß:  Schlafzimmer von Cocooninberlin

Die Lichtverhältnisse sind in einem weißen Raum sehr wichtig. Wenn Tageslicht durch die Fenster fällt, kann jeder Raum, der in Weiß gestaltet wurde, gemütlich und einladend wirken. Doch sobald es dunkel wird, ist Obacht angesagt. Da Weiß in jedem Fall eine eher kühlere Farbe ist, muss bei der Auswahl der Leuchtmittel auf die Lichtfarbe geachtet werden. Kalte, bläuliche Lichtfarben lassen den Raum, besonders bei weißem Interior, besonders kühl wirken. Warmweiße Leuchtmittel heben den gewünschten Effekt eines gemütlichen, sauberen, weißen Zuhauses jedoch noch hervor und zeigen die Farbe von ihrer besten Seite. Besonders indirektes Licht oder das Licht kleiner Lampen, die im Raum verteilt sind, zaubern eine angenehme Atmosphäre. So wird der Raum, sobald es zu dämmern beginnt, zu einer gemütlichen Kuscheloase.

Heller Boden sorgt für eine einladende Atmosphäre

Offener Schlaf- und Badbereich:  Schlafzimmer von FischerHaus GmbH & Co. KG
FischerHaus GmbH & Co. KG

Offener Schlaf- und Badbereich

FischerHaus GmbH & Co. KG

Weiße Fußböden finden wir meistens in Form von hellen Schlafzimmerteppichen oder Badezimmerfliesen. Mittlerweile ist das Angebot an Fußbodenbelag so groß, das auch problemlos weißer Holzfußboden und Laminat im Wohnzimmer ausgelegt werden können. Das geblichene Holz hat einen skandinavischen Charakter und wird oft mit Ferienhäusern am Meer verbunden. Wir halten diesen Gedankengang für durchweg positiv, denn wer möchte nicht gerne ein Urlaubsgefühl in seinem eigenen Zuhause verspüren? Das Beispielfoto zeigt ein wunderschönes Schlafzimmer mit offenem Bad, das mit einem weißlichen Holzfußboden ausgestattet wurde. Statt übertrieben zu wirken, harmonieren die kombinierten Weißnuancen perfekt miteinander und werden nur durch naturfarbene Farbtupfer aufgelockert. Die helle Atmosphäre wirkt einladend und gemütlich. Dazu kommt der große Aspekt der Sauberkeit, der einem sofort ein wohliges Gefühl vermacht. Wer schläft nicht gern in einem gemütlichen Bett, dessen weiße, saubere Laken nach frischgewaschener Bettwäsche duften?

Weiße Möbel sind zeitlos und immer im Trend

Kommode Dorothee mit 3 Schubladen und 3 Türen, white:  Schlafzimmer von homify
homify

Kommode Dorothee mit 3 Schubladen und 3 Türen, white

homify

Weiße Möbel sind wahre Multitalente. Sie sind zeitlos, erhellen den Raum und passen sich an jede andere Farbe an. Viele kennen das Problem, wenn die Möbel ständig an die Farbe des Holzfußbodens angepasst werden müssen. Zu viele verschiedene Töne können schnell unruhig und zusammengewürfelt wirken. Mit weißen Möbeln entsteht dieses Problem nicht oder wird durch diese gelöst. Auch bei Möbeln überzeugt die Farbe Weiß durch ihre unglaubliche Vielfältigkeit. Egal, ob moderne, weiße Hochglanzfronten in der Küche oder eine romantische, weiße Kommode im Schlafzimmer – Weiß ist immer und überall angesagt. Die hübsche Landhauskommode Dorothee von Dekoria Berlin ist das ideale Beispiel für die zeitlose Farbe. Schon Oma hätte dieses Prachtstück gerne in ihr Schlafzimmer gestellt, während auch unsere zukünftigen Enkelkinder sich über solch ein schönes Möbelstück freuen würden.

Farbtupfer lockern auf und bringen frischen Wind in die Bude

Farbtupfer sind eine tolle Möglichkeit, eure Lieblingsfarbe in die weiße Wunderwelt zu integrieren. Der Kontrast setzt die Akzentfarbe besonders schön in Szene und lässt knallige Farben so richtig strahlen. Da Weiß einen Raum schlicht gestaltet, lässt sich das Raumthema durch farbige Akzente besonders gut lenken. Textilien als Farbtupfer können außerdem bei Bedarf einfach ausgetauscht werden, um dem Raum einen komplett neuen Look zu verleihen. Im Frühling und Sommer können die Kissen beispielsweise mit frischen, pastellfarbenen Hüllen bezogen werden, während zur Winter- und Weihnachtszeit die roten und dunkelgrünen Modelle ausgepackt werden.  Das Foto zeigt ein schönes Beispiel, in dem die fröhlichen, knalligen Farben von Kissen, Tapete und Teppich enorm gut zur Geltung kommen.

Wohn-Accessoires zur Dekoration des Raumes

Bilderrahmen, Vasen, kleine Skulpturen und Windlichter sind dekorative Wohnaccessoires, die jeden Raum sofort aufwerten und verschönern. Ohne Dekoration würde jeder Raum sehr nackt und traurig wirken, die Wände wären kahl und trostlos. Mit Lieblingsfotos, gerahmt in einem schönen, weißen Bilderrahmen, wird dem Raum nicht nur Gemütlichkeit, sondern auch Persönlichkeit verliehen. Das Bildbeispiel zeigt eine schöne Kombination aus weißen Wohnaccessoires und einem Kissen. Der Bezug mit einem angesagten Farbverlauf in Weiß und Türkis, ist der ideale Farbtupfer für eure Wohnung. Die Farbe, die uns an klares Meer im Süden erinnern, im Zusammenspiel mit den weißen Muscheln und der edlen Lampe, bringt die perfekte, frische Brise in euer Zuhause. Mehr Ideen zum Thema Wohnen in Weiß bietet euch dieses Ideenbuch.

Welche Farbe würde ihr in eurem Zuhause mit Weiß kombinieren?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern