Energiesparhaus mit dem gewissen Etwas
Dwell Development - Reclaimed Modern - Exterior 1: moderne Häuser von Chibi Moku

Energiesparhaus mit dem gewissen Etwas

Energiesparhaus mit dem gewissen Etwas

Sabine  Neumann Sabine Neumann
Google+
Sabine  Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Unser heutiges Projekt ist in jeder Hinsicht modern und innovativ. Das Einfamilienhaus, das die Architekten von Dwell Development in Seattle umgesetzt haben, überzeugt nicht nur mit seinem stylishen Bauhaus-Look, großzügigen, lichtdurchfluteten Räumen im Inneren und Wohnkomfort pur, sondern auch mit einem ganz besonderen Energiespar- und Recyclingkonzept. Aber seht euch am besten selbst um. Die Bilder stammen von dem Fotografenduo Chibi Moku.

Eingang

Bereits auf den ersten Blick wird deutlich, dass dieses Haus anders ist als andere. Die moderne, vom Bauhausstil inspirierte Formensprache wird durch eine außergewöhnliche Materialgebung an der Fassade ergänzt. Dabei kam neben glattem, weißem Putz und großen Glasflächen wiederverwertetes Wellblech zum Einsatz, das einst für ein landwirtschaftliches Gebäude im Umland von Seattle verwendet wurde und nun dem modernen Einfamilienhaus das gewisse Etwas verleiht.

Außenansicht

Und so sieht das Haus von der Straße aus betrachtet aus. Es punktet mit einer modernen, schnörkellosen Formensprache und viel Glas. Auf dem Flachdach befindet sich eine großzügige Dachterrasse und auf der darauf aufgesetzten Schräge eine Solaranlage, welche den Haushalt weitestgehend unabhängig vom öffentlichen Stromnetz macht und ebenso wie die zahlreichen wiederverwerteten Materialien und eine durchdachte Dämmung sowie ein cleveres Heiz- und Lüftungssystem das Haus zu einem echten Energiesparwunder macht.

Entree

Betritt man das Haus, fällt sofort zum einen die beeindruckende Raumwirkung auf, die sich durch das gesamte Innere zieht. Hohe Decken, viel natürliches Licht und offene Grundrisse bestimmen das moderne, großzügige Raum- und Wohlgefühl. Darüber hinaus wird die Beziehung zwischen Innen- und Außenraum durch das Verwenden der gleichen Materialien verdeutlicht: Auch das Interieur ist geprägt von großen Glasflächen, weißem Putz, rauem Beton und dem charaktergebenden Wellblech.

Wohnzimmer

Im Wohnbereich wird noch einmal deutlich, wie wichtig Bauherren und Architekten das Zusammenspiel von drinnen und draußen war. Das Zimmer öffnet sich mit raumhohen Fenstern und Glastüren dem Außenbereich und macht diesen so unmittelbar im Innenraum erlebbar. Helle Farben, natürliche Materialien und viel Licht unterstreichen das offene, luftige und moderne Design.

Ess- und Kochbereich

Die Funktionen Essen und Kochen gehen nahtlos ineinander über, wobei der Frühstücksthresen als lockerer Raumteiler fungiert. Während im Essbereich strahlendes Weiß die Hauptrolles spielt, ist der Kochbereich von wiederverwertetem Altholz geprägt und erhält so eine besonders gemütliche und natürliche Note.

Küche

Zum Schluss werfen wir noch einen genaueren Blick auf die Küche, in der sich die heimelige, urige Wirkung von altem Holz mit der reduzierten Klarheit einer modernen, puristischen Formensprache und zeitgemäßem Komfort verbindet. Edelstahlgeräte und vereinzelte Details wie die Metrofliesen an der Wand, der Betonboden, der Tisch und die Hocker bringen einen angesagten industriellen Touch ins Spiel.

Wäre das ein Haus, in das ihr gerne einziehen würdet? Wir freuen uns über eure Meinung zum Projekt.
VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie brauchen Hilfe bei Ihrem aktuellen Projekt?

Schreiben Sie uns!

Sie brauchen Hilfe bei Ihrem aktuellen Projekt?

Schreiben Sie uns!

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern