Holzbrettchen statt Kunststoff

Mandy Markwordt – homify Mandy Markwordt – homify
Google+
Loading admin actions …

Holz ist hygienischer als Kunststoff! Vor allem in der Küche lohnt es sich also, wieder zu den guten alten Holzbrettchen zu greifen. Wir erklären, was dahinter steckt.

Gründliches Händewaschen und das Erhitzen der Speisen ist leider nicht immer ausreichend, um Bakterien und Keime in der Küche abzutöten. Denn häufig sammeln sie sich auch in unseren Arbeitsutensilien wie beispielsweise den Schneidebrettern oder Frühstücksbrettchen. Wer bis jetzt immer auf Kunststoffbrettchen mit einer antibakteriellen Schutzschicht gesetzt hat, der sollte auch einmal über Alternativen nachdenken. Denn neuesten Forschungsergebnissen zufolge sind Holzschneideflächen mitunter sogar hygienischer. 

Holz verfügt nämlich über einen gewissen Selbstreinigungseffekt: Die im Holz enthaltenden  Gerbstoffe wirken auf natürliche Weise antibakteriell. Und da Holzbrettchen nicht nur hygienisch, sondern auch noch optisch ansprechend sind, stellen wir gleich ein paar schöne Exemplare vor. 

Bretter mit Holzquerschnitt

Hirnholzschneidebrett Nussbaum: moderne Küche von Schreinerei Roland Löffler
Schreinerei Roland Löffler

Hirnholzschneidebrett Nussbaum

Schreinerei Roland Löffler

Besonders empfehlenswert sind Bretter aus Hirnholz: Das Holz wird quer zur Faser geschnitten, so bleiben diese intakt und die Oberfläche ist ebenmäßiger. Dadurch sind diese Brettchen schnittfester, messerschonender und hygienischer. 

Dieses Brettchen wurde beispielsweise aus heimischem Nussbaumholz hergestellt. Die verschiedenfarbigen Maserungen sind die Jahresringe des Baumes.

Robuste Küchenhelfer

Teakholz Hackblock N°309: landhausstil Küche von BETTERWOOD
BETTERWOOD

Teakholz Hackblock N°309

BETTERWOOD

Auch dieser Hackblock aus Teakholz wurde aus dem Querschnitt eines Baumes gefertigt. Somit ist dieses Utensil ebenfalls robuster und langlebiger als Brettchen, die aus einem Längsschnitt bestehen.

Übrigens sollte die Selbstreinigungsfunktion des Holzes auch nicht überstrapaziert werden. Bei zu vielen Rissen und Schnitten empfiehlt es sich, das gute Stück dennoch zu entsorgen.

Hygienisch & praktisch

Auf diesem Tablett wird zwar nicht geschnitten, aber trotzdem ist die antibakterielle Funktion des Holzes an den Griffen von Vorteil. Der Boden besteht aus schwarzem Möbellinoleum, da es hitzebeständiger und rutschfester ist als Holz.

Holz für Obst und Gemüse

Neben Fleisch sind auch Obst und Gemüse anfällig für Bakterien. Damit diese sich nicht noch vermehren, sind die frischen Sachen in einer Holzschüssel gut aufgehoben. 

Und noch ein Vorteil von Holzutensilien: Falls das Obst doch mal matschig werden sollte oder Gemüsefasern auf dem Schneidebrett liegen bleiben, kann man das Holz einfach mit etwas Spülmittel und warmem Wasser abspülen und es ist wieder einwandfrei. 

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern