7 ungewöhnliche Ideen für kleine Häuser
mediterrane Wohnzimmer von İdea Mimarlık

7 ungewöhnliche Ideen für kleine Häuser

7 ungewöhnliche Ideen für kleine Häuser

Simone Orlik Simone Orlik
Google+
Simone Orlik Simone Orlik
Google+
Loading admin actions …

Kleine Wohnungen oder Häuser bringen uns manchmal schier zur Verzweiflung. Denn scheinbar fehlt Platz an jeder Ecke. Dann schieben wir Kleinteile und allerlei Zubehör hin und her, ohne einen Stauraum gefunden zu haben, der unseren Siebensachen gerecht werden könnte. Deswegen gilt gerade in kleinen Wohneinheiten: Auch mal um die Ecke denken. Denn mit ungewöhnlichen Ansätzen lässt sich doch der eine oder andere Stauraum schaffen, den wir so nicht auf dem Schirm gehabt hätten. 7 gelungene Beispiele haben wir für dich heute mitgebracht.

1. Aufgehängt: Nischen an ungewöhnlichen Orten

Wenn unser Haus nicht die Größe hat, um auf klassischem Weg alles unterzubringen, müssen wir gezwungenermaßen neue Ideen entwickeln. So geschehen in unserem ersten Beispiel! Hier haben die Innenarchitekten verschiedene Nischen integriert, um Platz zu schaffen. Besonders auffällig ist das schöne Regal direkt unter der Decke, in der bunte Dosen in Reih und Glied stehen. Doch auch an der gegenüberliegenden Wand finden sich pfiffige Ideen. Neben den Weinflaschen, die ganz minimalistisch in der weiß verputzen Wand Platz finden, wurde auch der Fernseher in eine dazugehörige Nische eingebaut. Mit Vorwandmontagen, hinter denen sich auch noch die Stromleitungen befinden, sind solche Konstruktionen leicht umgesetzt.

2. Pfiffig: Kronleuchter mit grünem Bewuchs

Zimmerpflanzen geben all unseren Räumen einen natürlichen Hauch und sind deswegen aus modernen Wohnwelten nicht wegzudenken. Aber manchmal scheint sich nirgendwo ein Plätzchen für sie zu finden. Dann könnte so eine schöne Deckenlampe Abhilfe schaffen. Die Form ist die zeitgenössische Interpretation eines Kronleuchters. Darin finden sich neben den Leuchten vier Plätze, wo sich Zimmerpflanzen dekorieren lassen und toll zur Geltung kommen.

3. Nischen für Zubehör

Kleinkram haben wir immer und überall herumfliegen, oder? Während manche von uns eigene Schubladen dafür auserkoren haben, um alle die Stifte, Zettel oder Schlüssel zu sammeln, fehlt der Platz gerade in kleinen Wohneinheiten. Dann sind Nischen wie in unserem ersten Beispiel gute Lösungen. Auch in unserem nächsten Beispiel kommt in der Wand in Betonoptik eine solche Lösung zum Einsatz. Hier lässt sich kleines Zubehör wunderbar sammeln. Zusammen mit ein paar schönen Dosen, Pflanzen oder Kisten macht die Nische dann richtig was her. Und wichtigen Stauraum nimmt es uns keinen weg.

4. Aufgereiht: Die Bibliothek in der Wand

Auch hier haben wir es tatsächlich mit einer Nische zu tun. Aber die hier wird ganz anders genutzt als in den vorherigen Beispielen. Dieser Einbau beherbergt eine kleine Bibliothek, die auch noch als Hingucker in einen dunklen Rahmen gesetzt wurde. Praktischer Nebeneffekt: Falls wir vermeiden wollen, dass Bücher und Dekoartikel permanent zustauben, lässt sich sehr einfach ein Glas einsetzen, das wir öffnen können, wann immer wir auf unsere Hausbücherei zugreifen wollen.

5. Raumnutzung mal anders gedacht

Manchmal sind unsere Wohnungen so klein, da müssen wir mehrere Funktionen in einem Raum unterbringen. Nicht selten müssen sich Schlafzimmer, Arbeitsecke und Wohnraum ein Zimmer teilen – vor allem in Single-Haushalten. Für diese Fälle haben wir ein wunderschönes Beispiel: Denn dieser Raum besteht eigentlich aus einem Raum im Raum. Denn das Doppelbett kommt in einem dunklen Kasten daher, der fast wie ein geschlossenes Himmelbett aussieht. Weil alles in tiefem Schwarz daherkommt, wirkt das Bett wir eine große Box im Raum. Drumherum arrangieren sich zur linken Seite ein minimalistischer Arbeitsbereich, auf der rechten Seite sehen wir den Wohnraum.

6. Gut versteckt: Möbel mit Innenleben

Eine andere, aber ganz einfache Idee bei wenig Stauraum sind multifunktionale Möbel, die über ein Innenleben verfügen. Auf diese Weise besitzen wir nicht nur ein schönes Möbelstück im Raum, sondern schaffen auch noch Platz für Kleinteile. So lässt sich beispielsweise die Idee eines reinen Esstischs erweitern, wenn wir darin direkt Besteck und Servietten integrieren können.

7. Bodenständig: Horizontaler Stauraum

Unsere letzte Idee ist maßgeschneidert, hat dafür aber einen unheimlich coolen Look. Handwerker haben hier Stauraum geschaffen, der gleichzeitig ein Podest für das Doppelbett darstellt, als auch Sitzfläche für ein kleines Sofa. Damit schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe. Und toll aussehen tut es auch noch. Unser Tipp: Im Zweifel immer beim Handwerker aus der Umgebung nachfragen. Die Fachleute haben häufig sehr einfache und schöne Ideen für ungewöhnliche Räume. Da lohnt sich die Investition in ein individuelles Möbelstück. 

Welches unserer Beispiele findest du besonders innovativ? 
VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen: translation missing: de.style.terrasse.modern Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie brauchen Hilfe bei Ihrem aktuellen Projekt?

Schreiben Sie uns!

Sie brauchen Hilfe bei Ihrem aktuellen Projekt?

Schreiben Sie uns!

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern