Haus Mauthe:  Terrasse von Philipp Architekten - Anna Philipp

Einmaliges Einfamilienhaus mit viel Glas

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden
Loading admin actions …

Das Architekturbüro Philipp Architekten plante für eine Familie ein Einfamilienhaus am Fuße der schwäbischen Alb. Im gesamten Entwurf verbinden sich Kunst und Architektur zu einer nicht zu trennenden Einheit und finden stets Ausdrucksform. Die Leidenschaft zur Kunst rührt von den Berufen der Bauherren, die als Verleger arbeiten und sich auch in ihrem Zuhause damit schmücken wollen. 

Entwurf

Das Haus wurde auf einem sehr schmalen und langen Hanggrundstück errichtet. Um die extravagante Lage bestens auszunutzen, wurde das extrem geschnittene Grundstück mittels dreier Achsen strukturiert. So setzt sich das Areal aus der Baumlinie, die aus einem alt gewachsenem Baumbestand besteht, einer Wasserlinie, die durch das Becken im Gartengeschoss markiert wird und zu guter Letzt der Kunstlinie zusammen. 

Außenraum

Der Außenbereich lädt die gesamte Familie ein, unter freiem Himmel zu verweilen. Das überkragende Dach wurde in allen Geschossen ausgebildet und kreiert eine prägnante horizontale Linie, die den hohen Baukörper erdet. Die schwarzen Fensterrahmen setzen sich von der strahlend weiß getünchten Fassade ab und beleben die klassische Kubatur. 

Esszimmer

Kunst ist das zentrale Thema der Designvilla und kommt nicht nur in Bildern und Porträts zum Ausdruck, sondern wird ebenso anhand von Designermöbeln ausgelebt. Im Esszimmer sorgt eine Hängeleuchte, die über und über mit Zettel behangen ist, für eine ideale Ausleuchtung und zugleich für ein filigranes Kunstwerk. Hier vereinen sich Form und Funktion. Der Entwurf der Leuchte stammt im Übrigen von dem Designer Ingo Maurer.

Die Wohnräume wurden sorgfältig geplant und bieten einen Menge Stauraummöglichkeiten, um Ordnung zu gewährleisten. Im Foyer wurde eine Garderobe integriert, die hilft, den minimalistisch vorherrschenden Stil zu wahren und die Leinwand im architektonischen Sinne nicht zu beschmieren. 

Bibliothek

Raum für Kunst und Kultur wird an dieser Wand geboten. Ein raumhohes Holzregal bietet Platz, um all die Kunstbücher ordnungsgemäß zu verstauen und zu sortieren. Die bunten, viel farbigen Bücherrücken lassen beinahe ein eigenes Kunstwerk entstehen. Die Treppe zur linken Seite führt in das Büro der Familie.

Licht steht ebenso im Fokus des Hauses. Bodentiefe Fenster sorgen für eine wahre Flut von natürlichem Sonnenlicht. Die Oberlichter stellen einen sanften Gewinn von Helligkeit dar. Zusätzliche Einbauleuchten, die von professionellen Lichtplanern konzipiert wurden, rücken die Kunst auch bei Dämmerung ins rechte Licht. 

Kunst

Der Wohnbereich öffnet sich an einem Ende mit doppelter Höhe und bietet Platz für ein beeindruckendes Stück Pop-Art. Zwei rote Stühle, die direkt vor dem großformatigen Bild stehen, greifen das Rot des Bildes auf und sorgen erneut für einen Blickfang. An diesem Teil des Hauses schafft ein vertikaler Block einen Turm, der eine umfangreiche Bibliothek für Kunst und Bücher inkludiert und sich insgesamt vertikal über zwei Etagen erstreckt.  

Gästebad

Das Gäste-WC ist ein wahres Prunkstück. Gold soweit das Auge reicht, lautet hier die Devise. Die Sanitärmöbel setzen sich aufgrund der strahlend weißen Kolorierung von dem Edelmetall ab. Rechteckige Ausschnitte wurden in die Wand eingeplant und bieten genügend Platz, um Dinge des Bedarfs aufzubewahren. 

Weitere Anregungen zu Gästebadzimmern findet ihr in dem Ideenbuch: Tipps fürs Gästebad

Dämmerung

Von außen sieht man, wie das Haus ist in verschiedene Bereiche unterteilt wurde. In der mittleren Zone befinden sich der Essbereich und das Wohnzimmer. Im untersten Geschoss ordnet sich der private Rückzugsbereich an, hier sind die Schlafzimmer der Kinder und der Bauherren untergebracht. Der Kunstturm lugt über die Mittelstufe hinaus und setzt sich aufgrund des Höhenunterschieds von den davor lagernden Bauten ab. 

Wie gefällt euch das Haus? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern