7 geniale Ideen für mehr Stauraum in der Küche | homify

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

7 geniale Ideen für mehr Stauraum in der Küche

Tobias Weber Tobias Weber
Moderne Küchen von Cunningham | Quill Architects Modern
Loading admin actions …

Ob ausladende Küchenlandschaft im Luxus-Loft oder charmante Küchen-Nische. Kein Zuhause kommt ohne den Raum zwischen Kühlschrank, Herd und Arbeitsplatte aus. Wo sonst bereiten wir gemeinsam leckere Mahlzeiten zu? Wo sonst kommen wir abends noch einmal zusammen, um den Tag Revue passieren zu lassen? Allein schon aus diesen Gründen schenken wir einer guten Küchenplanung umso mehr unserer Aufmerksamkeit. Darüber hinaus vereint wohl kaum ein andere Raum in unseren eigenen vier Wänden so viele unterschiedliche Bedürfnisse auf sich wie die Küche. Praktisch und ästhetisch zugleich soll sie sein. Was nützt schon das spektakulärste Design, wenn es im Alltag gänzlich unpraktisch ist? Wir wollen euch heute zeigen, dass man durchaus beides haben kann: großartiges Design und Funktionalität im Alltag. Und das alles auf wirklich kleinstem Raum. Macht euch bereit für sieben Geniestreiche, mit denen ihr ganz einfach selbst in der kleinsten Küche noch jede Menge zusätzlichen Platz schaffen könnt. Ob transparente Küche oder kreative Stauraum-Idee, für jeden ist etwas dabei. Los geht's!

​1. Den Raum auch in der Höhe nutzen

Selbst kleine Räume bieten ihrerseits unglaublich viel Platz, der jedoch nur selten oder zu wenig genutzt wird. Das gilt natürlich nicht nur für unsere Küche. Während der Grundriss des Raumes also optimal gestaltet wird und eventuell auch die Wände einbezogen werden, bleiben die Deckenflächen indes oftmals einfach frei. Wie clever man aber selbst den Raum über unseren Köpfen nutzen kann und zwar ohne, dass der Raum überladen wirkt, dass können wir hier wunderbar beobachten. Besonders eine Mittelkonsole eignet sich hervorragend, um zusätzliche, praktische Ablage- und Stauraumflächen zu schaffen. Bequem an der Decke befestigt, stets in Griffnähe, ohne dabei jedoch wertvollen Arbeitsplatz zu blockieren.

​2. Eine Küche in U-Form bringt spielerisch mehr Stauraum

Viele unsere Küchen verfügen entweder über eine Mittelinsel, so wie im Beispiel zuvor oder sind in einer klassischen L-Form angelegt worden. Auch die Küchenzeile erfreut sich völlig zurecht größter Beliebtheit. Doch es gibt noch eine weitere Form, die nicht nur wunderbar anzuschauen ist, sondern die ganz nebenbei auch den Stauraum nahezu verdoppelt. Die Rede ist natürlich von der U-Form. Derart gestaltet, bietet eine Küche mehr funktionalen Platz sowie gleichzeitig mehr Arbeitsfläche – selbst auf engstem Raum. Diese Arbeitsfläche könnte natürlich auch ganz wie in diesem Beispiel als smarter Küchentischersatz in Form einer tollen Theke verwendet werden.

​3. Die semi-transparente Küche mit Korb-Einsätzen

Das Konzept der transparenten Küche basiert darauf, dass man sich auf das beschränkt, was man auch wirklich braucht. Nichts soll unnötig gelagert werden, alles hat seinen festen Platz. Das bedeutet natürlich auch, dass man jede gestalterische Unachtsamkeit sofort sieht. Zum Beispiel, wenn man nach dem leckeren Essen nicht sofort alles wieder aufräumt. Die Alternative für mehr Stauraum heißt hier eindeutig: Körbe. Mindestens genauso praktisch wie Schränke, erlauben sie die Lagerung gleich mehrere Objekte – und das bei gleichbleibender Raumnutzung. Mit dem Vorteil allerdings, dass die Küche auch weiterhin offen und transparent erscheint. Ein toller Kompromiss, der beide Welten, Küchenschränke und transparente Küchen-Organisation miteinander verbindet. Übrigens: Wer von euch stets das Gefühl hat, eure Küche sei irgendwie überladen, sollte unbedingt mal in das Ideenbuch 13 Dinge, die du NICHT ein deiner Küche haben solltest schauen! Ihr werdet überrascht sein, was ihr alles nicht brauchen werdet.

​4. Kleine Küche in L-Form bringt optimale Raumnutzung

Selbst die kleinste Küche bietet noch immer viele Möglichkeiten für zusätzlichen Stauraum. Manchmal braucht es in Sachen Küchengestaltung eine kreative Idee, um diese zu finden. Eine bewährte Methode, um ganz elegant mehr Raum in der Küche zu schaffen ist die bereits erwähnte L-Form. In Kombination mit Ober- und Unterschränken, die sich rund um die Arbeitsplatte gruppieren nicht nur äußerst praktisch, sondern in Sachen Raumnutzung auch extrem effektiv. Schöner Nebeneffekt: Durch die Konzentration von Herd, Waschbecken und Arbeitsplatte auf einen bestimmten Bereich, wirkt die Küche optisch strukturiert und bieten auf der anderen Seite des Raumes vielleicht sogar Platz für einen kleinen Esstisch.

5. Offene Regale als trendy Raumtrenner

Moderne Küchen von homify Modern

Über die Vorzüge, die uns eine transparente Küche bieten kann, haben wir bereits ganz kurz gesprochen. An dieser Stelle ist nun der Moment gekommen, noch einmal darauf zurückzukommen. Offen gestaltete Regalflächen bieten nicht nur Platzfür allerhand Praktisches, als Raumtrenner mitten in der Küche sind sogar von allen Seiten stets nutzbar. Zum Beispiel am Ende des Esstisches. Ein unschätzbarer Vorteil. Auch dann, wenn man zum Beispiel Wohn- und Essbereich voneinander trennen möchte, ohne jedoch den offenen Charakter der Räume zu beschneiden. Ganz besonders für moderne Designs geeignet liegt diese Art von Raumtrennung ohnehin gerade voll im Trend.

​6. Ein kreativer Tipp für die Küchenwand

Für die Kreativen und Verspielten unter euch halten wir natürlich auch ein kleines Schmankerl bereit. Ganz allgemein gesehen profitieren natürlich insbesondere kleine Küchenräume von multifunktionalen Einrichtungsgegenständen wie zum Beispiel einer Theke, die gleichzeitig auch Stauraumlösungen bietet. In diesem Beispiel geht es insbesondere um die Wand im Spül- bzw. Arbeitsbereich. Wie wäre zum Beispiel mit einer Tafel? Tafelfarbe ist schnell angebracht und mindestens genauso leicht zu reinigen wie eine Fliesenwand. Darüber hinaus eignet sie sich hervorragend als stationärer Notizzettel – oder stets frisches Dekor-Element. Da könnt ihr euch so richtig austoben.

7. Praktisches Detail bringt mehr Funktionalität in die Küche

Stijl Design Markt: modern  von Tuba Design,Modern
Tuba Design

Stijl Design Markt

Tuba Design

Zu Guter letzt richten wir unseren Blick noch einmal auf kleines Detail, welches nicht nur in kleinen Küchen für mehr praktischen Nutzen sorgen wird. Im ersten Beispiel haben wir gesehen, wie man den Küchenraum in der Höhe optimal nutzen kann – dank Hängeregal über der Mittelinsel. Doch nicht nur Töpfe, sondern auch Kellen und andere Utensilien lassen sich hervorragend derart platzieren. Zusätzliche Haken an bereits bestehenden Regalen oder auch Metallgitter an der Wand bieten unglaublich viel Raum für das, was täglich gebraucht wird. Leicht und verspielt sieht es zudem auch noch aus. Einfacher Trick mit großer Wirkung. Wer an dieser Stelle übrigens noch mehr Gründe für ein tolles Wandregal in der Küche sucht, findet sie mit Gewissheit hier: 9 Beispiele, wie Regale mehr Ordnung in die Küche bringen. Schaut gleich mal rein!

Welchen Geniestreich würdet ihr am liebsten sofort in eure eigenen Küche umsetzen? Verratet es uns in den Kommentaren!
VIO 302 - Terrasse Moderner Balkon, Veranda & Terrasse von FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder) Modern

Sie suchen einen Architekten?
Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern