Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Umbau einer Souterrainwohnung in Berlin-Friedenau

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Normalerweise denken wir bei Souterrainwohnungen an dunkle Räume, die eher zweckmäßig sind als wohnlich und wenig Flair verströmen. Ganz anders ist es bei der Wohnung, die wir euch heute vorstellen möchten. Verantwortlich für die Planung und den Umbau war das in Berlin ansässige Architekturbüro FOAN Architekten. 

Lage

Die Wohnung liegt in einer kleinen und ruhigen Straße in Berlin-Friedenau. Dieser Bezirk entstand nicht so wie andere Kieze aus einem Dorf heraus, sondern wurde im Zuge des rasanten Bevölkerungswachstums nach dem Deutsch-Französischen Krieg im Jahr 1871 nach einem strikten Plan umgesetzt. Der Bezirk ist geprägt von prunkvollen Altbauten der Gründerzeit. 

Etliche Einbauten und ein schlechter Allgemeinzustand machten die Räume nach heutigem Standard unbewohnbar. Daher wurde die im Souterrain liegende Altbauwohnung behutsam entkernt und die baulichen Elemente wurden herausgearbeitet. Neue und großzügige Zugänge und Öffnungen sind entstanden und bilden ein wohlproportioniertes Apartment. 

Eingangsbereich

Werfen wir einen Blick in den Innenraum. Bevor man diesen jedoch betritt, wird man in Empfang genommen von einem sorgsam begrünten Eingangsbereich, der im Sommer hübsche Blüten trägt. Über drei Stufen, die abwärts führen, findet man sich direkt in der Wohnküche. Vor dem Umbau waren die Räume mithilfe eines dunklen Flures voneinander separiert. Dieser wurde jedoch zugunsten einer belichteten Wohnküche entfernt. Ein Hauswirtschaftsraum, eine Abstellkammer und die Technik wurden in einem anderen Teil untergebracht, der weniger belichtet ist und somit den wertvollen Platz an der Sonne nicht raubt. Die Tür, die man auf der Fotografie erkennen kann, führt in das Wohnzimmer

Wohnen

Hier befinden wir uns im Wohnzimmer. Bodentiefe Terrassentüren sorgen für eine maximale Ausnutzung des natürlichen Sonnenlichts. Die spezielle Position einer Wohnung im Souterrain erfordert einige Herausforderungen, um die weitaus geringere Raumhöhe als in der Beletage zu kaschieren. Die tragenden Wände sind in Souterrainwohnungen am stärksten, da alle Stränge der gesamten Hausversorgung dort zusammenlaufen. Um den markanten Wänden gestalterisch gegenüber zu treten, wurden die filigranen Rundbögen sorgsam ausgearbeitet. Zudem werden die Wohnräume nun durch breite Flügeltüren zusammengeschalten und bilden ein großzügiges Raumgefühl.

Innenraum

Man setzte im Badezimmer und in den Wohnräumen auf eine unscheinbare und dezente Belichtung über Lichtfugen, sodass die Wirkung des Raumes unterstrichen und der Fokus auf die wesentlichen Elemente gerichtet wird. Der gesamte Boden des Wohnbereichs wurde mit warmen Holzdielen versehen, die zusammen mit den weiß verputzten Wänden eine wohnliche Atmosphäre kreieren und dem bunt bepflanzten Außenraum Parole bieten. 

Küche

Die Küche wurde so in den Raum eingesetzt, dass sie als solche kaum zu erkennen ist. Sie gliedert sich in zwei Zonen. Der rechte Teil erhielt einen Rahmen, der dazu führt, dass die Geräte, von der Vorderseite betrachtet, als Küche nicht zu erkennen ist. Die linke Partie schließt mit der Wand bündig ab. Die Bodenfläche zwischen den Zeilen wurde mit Schiefer ausgelegt, der pflegeleichter als Holz ist. 

Weitere Anregungen zu Schiefer findet ihr in dem Ideenbuch: Spektakuläre Verwandlung eines Hauses

Badezimmer

Das Badezimmer bietet viel Fläche und beinhaltet neben einer in den Raum gestellten Badewanne auch eine Dusche, die sich in einer Nische findet. Um ein einheitliches Bild zu erhalten, setzte man das Farbschema auch im Bad fort. Die Wände wurden geweißt und als Kontrast verwendete man Schieferplatten für den gesamten Boden, in der Dusche und als Spritzschutz des Waschbeckens.

Zugang

Da sich die Souterrainwohnung bis in den Hinterhof erstreckt, wie das in Berliner Altbauten oftmals der Fall ist, verfügt das Badezimmer ungewöhnlicherweise über eine Terrassentür. Der Zugang führt in den schön begrünten Hinterhof. 

Wie gefällt euch die Wohnung? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern