Haus E: moderne Häuser von cordes architektur

Das Haus mit den vielen Badezimmern

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Der Streit ums freie Badezimmer herrscht in jeder intakten Familie und spaltet in den stressigsten Momenten die Gemüter. Das Haus, das wir euch jedoch heute vorstellen, besitzt so viele Badezimmer, dass wohl eher darum gezankt wird, wer in welchem Vorlieb nehmen möchte. Ja, manchmal ist die Welt ungerecht. 

Entworfen wurde das Einfamilienhaus von dem Architekturbüro Cordes Architektur. Diese sind in Wassenberg, Nordrhein-Westfalen ansässig und haben sich neben Wohnungsbau auch auf gewerbliche Bauten spezialisiert.

Ansicht

Auf einem Eckgrundstück baute das Architekturbüro für eine Familie ein Haus in Massivbauweise. Insgesamt bietet das Gebäude eine Bruttogeschossfläche von 325 Quadratmetern. Der kubische zweigeschossige Bau teilt sich farbig in zwei prägnante Lager. Das Erdgeschoss weist eine schwarze Kolorierung auf, wohingegen die erste Etage in strahlendem Weiß gehalten ist. Dadurch entsteht der Eindruck, dass das obere Stockwerk weit über das Erdgeschoss kragen würde. 

Rückansicht

Die Rückseite des Einfamilienhaus wirkt überaus schlicht. Mithilfe des Balkons in der ersten Etage wird der Kubus lebendiger gestaltet. Das überkragende Flachdach schirmt die gesamte Fläche des Balkons ab. Jeweils eine Säule die zur linken und rechten Seite des Balkons steht und mit dem Dach verbunden ist, vermittelt zu einem gewissen Grad den Eindruck eines modernen Tempels. Raumhohe Öffnungen lassen viel Licht in das Innere des Hauses und sorgen für ein freundliches Ambiente. 

Küche

Schwarz auf Weiß lautet das gestalterische Motto der Küche und rührt von der farblichen Gestalt der Fassade. Die Küche ordnet sich in einer Nische an und separiert sich aufgrund der U-förmigen Fassung vom Wohnbereich. 

Treppe

Die Treppe des Hauses führt den Eichenboden, der in den Wohnräumen bereits verwendet wurde, fort. Die Stufen werden mithilfe von Strahlern, die bündig in der Wand eingelassen sind, beleuchtet. Die stellen zum einen ein schönes dekoratives Mittel dar und zum anderen sorgen sie für Sicherheit.

Kinderbadezimmer

Insgesamt verfügt das Haus über drei Badezimmer. Jedes wurde individuell ausgestattet und hat seinen ganz eigenen Charme. Beginnen wir zunächst mit dem kleinsten, das für die jüngsten Bewohner des Hauses bestimmt ist: das Kinderbadezimmer. Hier setzte man auf natürliche Farben bei der Wand. Die Sanitärmöbel sind hingegen zeitlos Weiß gehalten. Der Spiegel wurde hinterleuchtet und passt sich mit seinem rechteckigen Schnitt bestens dem gleichförmigen Waschbecken an. 

Masterbad 1

Das Masterbadezimmer verfügt selbstverständlich über eine großzügige Badewanne. Um das Baden im warmen Wasser noch schöner zu gestalten, wurde die ovalförmige Badewanne vor ein bodentiefes Fenster gestellt. 

Masterbad 2

Auf der gegenüberliegenden Seite der Badewanne befinden sich ein Waschtisch sowie eine Toilette. Diese beiden Sanitärmöbel stellen einen krassen Kontrast zu der schwarzen Wand dahinter dar. Um das WC ein Stück weit zu separieren, wurde ein Wandteil eingezogen, das dem Bereich Privatsphäre schenkt. 

Weitere Anregungen zu Schwarz findet ihr in dem Ideenbuch: Schwarz im Badezimmer

Gästebadezimmer

Zuletzt zeigen wir euch das Gästebad. Hier kommen die Besucher wirklich auf ihre Kosten. Verantwortlich für das extravagante Design ist neben der außergewöhnlichen Wandgestaltung auch das farbige Lichtkonzept. Dieses zaubert auf die metallisch glänzenden Mosaikfliesen spannende Lichtspiele und macht das Duschen zu einem kleinen Erlebnis. 

Wie gefällt euch der Entwurf des Hauses? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern