Badezimmer von Eightytwo Pte Ltd

11 Tricks für mehr Stauraum in kleinen Bädern

Simone Orlik Simone Orlik
Google+

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden
Loading admin actions …

Stauraum haben wir in Bädern ja eigentlich immer zu wenig. Neben Handtüchern und Waschlappen wollen Kosmetik, Make-up und allerlei Bürsten und anderes Zubehör untergebracht werden. Aber gerade in kleinen Badezimmern können wir dann schon einmal klaustrophobische Zustände bekommen. Denn überfüllte Bäder, die auch noch klein sind, wirken dann schnell chaotisch, vollgestopft und noch kleiner als sie in Wirklichkeit sind.

Weil aber kleine Badezimmer keine Seltenheit in Wohnungen oder Häusern sind, haben wir heute eine Ideensammlung zusammengestellt, die sich wirklich kleine Bäder ansieht und schaut, wie sie mit der Herausforderung Stauraum umgegangen sind.

1. Unsichtbarer Platz im Spiegelschrank

Spiegelschränke sind nicht wirklich ein neues Gestaltungselement in Badezimmern. In den 70er- und 80er-Jahren lagen sie im Trend der Zeit und verschwanden dann für eine Weile. Aber eigentlich sind sie viel zu praktisch, als dass wir sie nicht einsetzen wollen würden. Denn das Möbelstück schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe. Neben dem zusätzlichen Stauraum im Inneren des Schrankes, reflektiert der Spiegel das helle Badezimmer und macht den Raum scheinbar größer.

2. Regale über der Toilette

Der Wandbereich oberhalb der Toilette wird häufig übersehen. Dabei lässt er sich prima für zusätzlichen Stauraum verwenden, zum Beispiel um ein hübsches Regal anzubringen. Darauf können kleine Fläschchen und Cremes Platz finden. Aber auch ein geschlossener Schrank ist hier vorstellbar, wenn der Look noch aufgeräumter sein soll.

3. Eckregal für die Dusche

Regale in den Ecken der Duschkabinen sind mittlerweile ein beliebtes Mittel, um zusätzliche Ablagefläche zu schaffen. Denn selbst in winzigen Bädern haben die Ecken sonst keine andere Verwendung. Der Handel bietet sie in vielen Materialien und Formen an. So finden wir ein Design, das auch sicher zum Stil unseres Bades passt.

4. Kleine Leiter für Handtücher

Diese kleinen Holzleitern sind schon seit einiger Zeit in Bädern ein beliebtes Gestaltungselement. Weil sie in die Höhe und nicht in die Breite gehen, sind sie für kleine Badezimmers gut geeignet. Dazu sind sie äußerst flexibel, denn die Leiter lässt sich gerade dort platzieren, wo es nötig erscheint.

5. Witzig: Kleine Ablage auf der Vorwandmontage

:  Badezimmer von homify

Wenn wir ein altes Badezimmer sanieren, kommt es häufig vor, dass die Vorwandmontage einer Toilette nicht in der Wand verschwindet, sondern als Kasten im Raum zu sehen ist. Mit Fliesen oder Holz verkleidet, bietet sie dann sogar zusätzliche Stellfläche, wo sich Gästehandtücher, Seifen oder kleine Deko-Elemente lagern lassen.

6. Regale über dem Waschtisch

Dieses kleine Badezimmer mit der fröhlichen gelben Wand ist wirklich winzig. Um trotzdem einen kleinen Stauraum zu schaffen, wurde ein Regal oberhalb des kleinen Waschtischs integriert. Große Menschen sollten hier aufpassen, weil sich das Regal gefährlich nahe am Kopf befindet und Stöße verursachen kann. Bei einem solch minimalen Platz aber trotzdem ein probates Mittel.

7. Farblich abgestimmte Regale

Eine der wichtigsten Lösungen für Stauraum in Bädern ist immer der Unterschrank eines Waschbeckens. Weil dieser Platz sowieso nicht weiter nutzbar ist, lassen sich hier wunderschöne Schränke in vielen tollen Designs integrieren. Unser Tipp: Am besten einen Stil wählen, der zum übrigen Design des Badezimmers passt. Eine einheitliche Optik führt zu Ruhe und scheinbarer Größe in einem kleinen Raum.

8. Ungewöhnlich aber effektiv

Es ist kaum vorstellbar, dass sich Toilettenpapier überhaupt dekorativ in Szene setzen lässt. Aber in diesem Badezimmer funktioniert es tatsächlich. Das Wandregal in der geschwungenen Form ist praktisch und schön zugleich.

9. Maßgeschneiderte Nischen

Im Rahmen von Sanierungen lassen sich Kästen, in denen die Zu- und Abwasserleitungen liegen, nicht immer verstecken. Dann muss der Fachmann einen solchen Vorbau in die Gestaltung integrieren. Hier haben die Badplaner die Herausforderung optimal gelöst. In der linken Wandseite befindet sich nun eine kleine Nische, in der sich Shampoo und Duschcreme verstauen lassen können.

10. Ungwöhnlicher Look: Hängendes Regalsystem

Wo immer wir es können, sollten wir die Höhe eines kleinen Bades nutzen. Dieses schwebende Regal ist ungewöhnlich, macht aber in einem solchen Bad viel Sinn. Neben Stauraum gibt das Möbelstück aus Holz dem Zimmer eine rustikale Note, die viel Gemütlichkeit ausstrahlt.

11. Waschtische mit Stauraum

 Badezimmer von ÁBATON Arquitectura
ÁBATON Arquitectura

CASA TRANSPORTABLE ÁPH80

ÁBATON Arquitectura

Manchmal sind ja die einfachsten Lösungen am besten. Maßgeschneiderte Möbel helfen Hausherren, den verfügbaren Platz in kleinen Bädern bestmöglich auszunutzen. Auch dieser sehr schmale weiße Holztisch wurde individuell für diesen Raum angefertigt. Neben dem Nutzen eines solchen Stauraums besitzen wir auch ein Unikat, das dem Bad eine persönliche Note verleiht. 

Hast du auch ein sehr kleines Bad zu Hause? Wie nutzt du den vorhandenen Platz?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern