Wie bereite ich mein Haus auf eine Verkaufsbesichtigung vor?

Marie Carstens Marie Carstens
Loading admin actions …

Das Haus zu verkaufen, ist meist eine schwierige Angelegenheit, die viel Zeit in Anspruch nimmt. Zudem möchtet ihr wahrscheinlich einen möglichst hohen Verkaufspreis erzielen, um es euch in euren neuen vier Wänden so richtig gemütlich zu machen. Aus diesem Grund solltet ihr euch gut auf die Besichtigungen vorbereiten und das Beste aus eurem Haus herausholen. Hierzu gehört nicht nur kurz aufzuräumen und sauber zu machen, sondern ein Großputz, einige Reparaturen, frische Wandfarben, das richtige Licht und einiges mehr. Wir möchten euch heute erklären, welche verkaufsfördernden Maßnahmen nicht nur das Auge ansprechen, sondern dem zukünftigen Eigentümer Raum für seine Vorstellungskraft schaffen.

Großputz im ganzen Haus

Sauberkeit und Ordnung sind das A und O bei jedem Besichtigungstermin. Bevor die ersten Interessenten das Haus begutachten, muss dieses komplett aufgeräumt und geputzt werden. Hierbei müssen alle Räume berücksichtigt werden, inklusive Keller und Dachboden. Um den perfekten ersten Eindruck zu erzielen sollten herumliegende Schuhe und Jacken im Eingangsbereich verschwinden. Im Bad müssen Zahnbürsten, Cremes und andere private Gegenstände weggeräumt werden, der Toilettendeckel muss immer heruntergeklappt sein und statt bunten, unterschiedlichen Handtüchern sollten schlichte, saubere aufgehängt werden. Mit einem Mikrofasertuch können Badarmaturen auf Hochglanz poliert werden, was einen besonders sauberen und gepflegten Eindruck macht. Lebensmittel und Geschirr in der Küche verschwindet von der Arbeitsfläche und wird fachgemäß in den Schränken verstaut. Achtet hier (und im Bad) besonders auf Sauberkeit und wischt am besten vor jeder Besichtigung noch einmal mit dem Staubtuch nach. Die Betten im Schlafzimmer sollten gemacht werden, und im besten Falle mit einer Tagesdecke und dekorativen Kissen verschönert werden. Geputzte Fenster sind der absolute Pluspunkt und schaffen einen klaren Ausblick in den Garten. Achten zudem darauf, dass nicht zu viele persönliche Gegenstände herumliegen. Familienfotos sind zwar schön, vermitteln dem potenziellen Käufer jedoch nicht das Gefühl, bereits in seinem zukünftigen Eigenheim zu stehen. Wenn der Betrachter jedoch neutralen Grund betritt, hat er einen größeren Spielraum, sich bereits auszumalen, wie er das Haus einrichten und personalisieren würde.

Kleinigkeiten reparieren

DFH Wängi: landhausstil Badezimmer von skizzenROLLE
skizzenROLLE

DFH Wängi

skizzenROLLE

Wenn ihr euer Haus verkaufen möchtet, solltet ihr es in den bestmöglichen Zustand versetzen, um einen möglichst hohen Kaufpreis zu erzielen. Das heißt für euch, alle Kleinigkeiten zu reparieren, die ihr schon so lange vor euch herschiebt. Quietschende Türen und Fenster müssen geölt, lose Armaturen befestigt, und tropfende Wasserhähne repariert werden. Das Motto hierbei ist: Was du schon erledigt hast, wandert nicht auf die Kontraliste des Besuchers. Wer bei den Reparaturen Hilfe benötigt, kann sich an einen unserer Experten wenden.

Der Garten muss vorbereitet werden – bei jeder Jahreszeit

Privatgarten - Fam. Ch: moderner Garten von BEGRÜNDER
BEGRÜNDER

Privatgarten – Fam. Ch

BEGRÜNDER

Auch der Garten ist ein wichtiger Aspekt, der bei euren Vorbereitungen beachtet werden muss. Um den zukünftigen Besitzer freundlich zu empfangen, sollte besonders der Vorgarten bzw. der Eingangsbereich gepflegt aussehen. Gemähter Rasen, unkrautfreie Beete und blühende Blumen machen einen positiven Eindruck. Neben der Haustür kann ein schöner Blumenkübel oder ein Windlicht platziert werden, während Briefkasten und Hausnummer noch einmal gesäubert werden. All dies gilt natürlich auch für den hinteren Teil des Gartens. Fegt die Terrasse, tauscht die vertrockneten Topfpflanzen gegen frische aus, und verteilt an schönen Tagen die Polster auf den Gartenmöbeln. Sollten die Besichtigungen im Herbst stattfinden, muss Laub geharkt werden. Im Winter sollten alle Wege im Außenbereich von Schnee befreit und in gewissen Situationen gestreut werden.

Wandfarben auffrischen

VIO 302 - Diele mit Stahlholztreppe:  Flur & Diele von FingerHaus GmbH
FingerHaus GmbH

VIO 302 – Diele mit Stahlholztreppe

FingerHaus GmbH

Gerade im Flur und im Kinderzimmer leiden die Wände unter Gebrauchs- und Schmutzspuren. Da euer Haus jedoch einen einwandfreien, bezugsfertigen Eindruck machen soll, müssen diese Spuren beseitigt oder überstrichen werden. Bevor ihr nun in den Baumarkt lauft, um neue Wandfarbe und Pinsel zu kaufen, schaut erst einmal, ob sich die Spuren mit einem Schmutzradierer entfernen lassen. Dieser wirkt übrigens nicht nur an Wänden, sondern an allen möglichen Oberflächen wahre Wunder. Wenn der Spuren sehr hartnäckig sind, müssen sie leider überstrichen werden. Schaut doch mal im Keller nach, ob ihr noch übrig gebliebene Wandfarbe eingelagert habt. Ansonsten habt ihr euch hoffentlich die Farbnummer bzw. den Namen gemerkt, um die gleiche Farbe nachzukaufen. So müsst ihr nicht den gesamten Raum neu streichen, sondern könnt euch auf kleinere Flächen konzentrieren.

Blumen zaubern ein gemütliches, natürliches Ambiente

Blumen Industrial: industriale Esszimmer von Bloomon Deutschland
Bloomon Deutschland

Blumen Industrial

Bloomon Deutschland

Um dem Gesamtbild noch den letzten Schliff zu verleihen, können frische Blumen im ganzen Haus verteilt werden. Blumensträuße auf dem Esstisch, auf dem Sideboard im Eingangsbereich sowie im Wohnzimmer werten das Ambiente enorm auf und sorgen für einen kleinen Frischekick in jedem Raum. Zudem bringen sie etwas Natürlichkeit in den Innenbereich und zaubern Gemütlichkeit und Wohnlichkeit. In der Küche könnt ihr statt Schnittblumen lieber frische Küchenkräuter verwenden, die in dekorativen Töpfen auf der Theke oder Fensterbank platziert werden können.

Für gute Lichtverhältnisse sorgen

Gute Lichtverhältnisse sind demjenigen, der euer Haus besichtigen möchte, natürlich enorm wichtig. Um eurem potentiellen Käufer diesen Wunsch zu erfüllen, solltet ihr versuchen, einen Termin zu finden, der tagsüber stattfinden kann.  Auch wenn genügend Tageslicht vorhanden ist, kann die eine oder andere Lampe zusätzlich angeschaltet werden, um das wohnliche Flair zu verstärken. Wenn der Termin am späten Nachmittag, bei schlechtem Wetter oder am Abend stattfindet, solltet ihr alle Lichter anschalten. Auch der Außenbereich sollte hier nicht vergessen werden: Vor der Haustür, sowie auf der Terrasse und gegebenenfalls im Garten, sollte Licht brennen. Achtet darauf, dass das Licht freundlich ist und nicht blendet. Warmweiße Leuchtmittel sind eine schöne Möglichkeit, um angenehme Lichtverhältnisse zu schaffen, die das Haus sofort gemütlicher machen. Überprüft zudem, ob die Lampen alle funktionieren. Auch im Bad, Keller, Dachboden und Schlafzimmer können nichtfunktionierende Lampen zu einer peinlichen Angelegenheit werden.

Ein angenehmer Duft regt die Sinne an

Winter Glow:  Haushalt von homify
homify

Winter Glow

homify

Um den potentiellen Käufer nicht nur durch schöne, aufgeräumte Räume und einen gepflegten Garten zu beeindrucken, solltet ihr auch seinen Geruchssinn ansprechen. Der Geruchssinn ist der komplexeste aller Sinne, der im Gehirn einen besonders emotionalen Bereich anspricht. Die Kombination einer angenehmen Atmosphäre mit einem ansprechenden Duft ist somit ein unschlagbares Team, das den Verkauf durch mehrere Sinnesanregungen fördert. Verzichtet deshalb während der Besichtigungsphase auf gebratenen Fisch und sorgt stattdessen für einen ansprechenden Geruch. Dieser kann auf natürliche Weise durch frisch gebackenen Kuchen, frischen Kaffee oder saubere Wäsche erzeugt werden. Um etwas nachzuhelfen, könnt ihr auch eine Duftkerze anzünden oder ein Raumparfüm verwenden. Achtet jedoch darauf, dass der Duft dezent wahrgenommen werden soll und den Besucher nicht erschlägt. Wer sich einmal ein Beispiel ansehen möchte, wie ein Haus ideal hergerichtet wurde, kann sich dieses Ideenbuch anschauen.

Worauf würdet ihr besonders achten, wenn ihr ein Haus besichtigt?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern