Abstellmöglichkeiten für euer Auto

Cornelia Wilhelm Cornelia Wilhelm
Loading admin actions …

Vor allem in Großstädten gehört die Parkplatzsuche in der heutigen Zeit zum Alltag. Viele Familien planen ihren Alltag auf der Basis von Autos, die sie mehr oder weniger schnell von A nach B transportieren. Eines bleibt den großen und kleinen Wagen dennoch gemein: sie benötigen einen Parkplatz. Als „glücklich“ können sich daher vor allem diejenigen bezeichnen, die über eine eigene Garage auf dem Grundstück verfügen. Diese bietet im Idealfall nicht nur Schutz für das eigene Auto, sondern beherbergt, je nach verfügbarem Platz, auch Garten- und Hausgerätschaften aller Art. Vergesst daher nicht: Garage ist nicht gleich Garage! Während eine schlichte Überdachung noch vor einigen Jahren lediglich als „Mittel zum Zweck“ diente, ist heute mit der Möglichkeit der Beherbergung eures Autos ein Höchstmaß an Flexibilität verbunden, das ihr unbedingt nutzen solltet.

Unter dem Carport

moderne Garage/Schuppen von HMG Benelux
HMG Benelux

Carport Emsland

HMG Benelux

Ein Carport stellt für viele Haus- und Autobesitzer die beste Möglichkeit zum Parken des Fahrzeuges dar. Im Wesentlichen charakterisiert sich diese klassische Konstruktion durch einen ansprechenden Mix aus Transparenz und Schutz vor Niederschlägen aller Art. Aufgrund der großen Nachfrage wird der Carport in der heutigen Zeit unter anderem auch als „Doppel-Carport“ angeboten. Somit wird dem Umstand genüge, dass viele Familien im 21. Jahrhundert über mehr als ein Fahrzeug verfügen. Besonders in Großstädten wird das Parken nach Feierabend ohne eine geeignete Abstellmöglichkeit wie den Carport ansonsten teilweise zur Herausforderung. Da die Carports der unterschiedlichen Hersteller in der heutigen Zeit in zahlreichen Designs angeboten werden, ist es natürlich möglich, die Konstruktionen weitestgehend problemlos an den eigenen Geschmack bzw. das Haus anzupassen. Neben den Modellen aus Holz sind es vor allem immer noch die schlichten Farben, die sich bei den Hausbesitzern einer ungebrochenen Beliebtheit erfreuen.

An der Straße

Sofern ihr nicht in einer Großstadt bzw. in einem Ort mit einem vergleichsweise hohen Verkehrsaufkommen wohnt, stellt die Entscheidung, euer Auto an der Straße abzustellen mit Sicherheit eine denkbare Alternative zur klassischen Garage dar. Jedoch existieren auch hier mehrere Varianten, die im Wesentlichen von den gebotenen örtlichen Gegebenheiten abhängig sind. Sofern es der Platz erlaubt, solltet ihr euch daher immer dazu entschließen, euer Auto zwar an der Straße, jedoch dennoch möglichst nahe am Haus bzw. eurem Grundstück abzustellen. Hiermit nutzt ihr gleich zwei markante Vorteile. Zum Einen gilt es als erwiesen, dass sich Einbrecher von Parkplätzen nahe einem Grundstück eher abgeschreckt zeigen als von solchen, die sich zwischen anderen Autos auf der befahrenen Straße einreihen. Andererseits verringert ihr mit dem Parken am Grundstück das Risiko, von einem anderen Autofahrer angefahren zu werden. Wer sein Auto zusätzlich schützen möchte, sollte in jedem Falle eine kleine Überwachungskamera am Tor installieren.

In der freistehenden Garage

Holzgarage 400 x 600 44 mm, 24 m²: skandinavische Garage & Schuppen von Pineca Group
Pineca Group

Holzgarage 400 x 600 44 mm, 24 m²

Pineca Group

Sofern ihr über ausreichend Platz auf eurem Grundstück verfügt, ist eine freistehende Garage immer eine vortreffliche Wahl. Diese bietet in der Regel nicht nur ausreichend Platz für das Parken eures Autos, sondern auch für viele weitere Gegenstände des Alltags. Auch gerade bei der freistehenden Garage solltet ihr in jedem Falle beachten, dass ihr die Abmessungen nicht zu gering plant. Niemand hat Spaß an abenteuerlichen Parkerlebnissen, bei denen ihr um Spiegel und Stoßstange zittern müsst, nur weil sich die freistehende Garage für ein großes Auto als zu klein erweist. Entscheidet euch im Zweifel daher am besten immer für eine etwas größere Variante! Freistehende Garagen werden in der heutigen Zeit aus einer Vielzahl an unterschiedlichen Materialien hergestellt, wobei sich seit ein paar Jahren immer mehr Menschen für Holz entscheiden. Holz strahlt nicht nur ein hohes Maß an Gemütlichkeit aus, sondern erweist sich zudem als wenig anspruchsvoll, wenn es um Pflege und Reinigung geht. Zudem ist Holz dazu in der Lage, die Wärme in der Garage vergleichsweise gut zu speichern. Falls ihr euer Auto in der freistehenden Garage also nicht nur parken, sondern vielleicht auch reparieren möchtet, erweist sich die Variante aus Holz gerade im Winter als sinnvolle Alternative. Erfahrt hier, welche Möglichkeiten euch in Bezug auf moderne Garagen offen stehen!

In der Garage am Haus

Ihr habt keine Lust darauf, auf dem Weg zu eurem Auto längere Strecken über das Grundstück zurück zu legen? Wunderbar! Dann ist eine Garage, die sich direkt an eurem Haus befindet, die passende Alternative für euch! Der wesentliche Vorteil bei dieser Variante liegt hier vor allem in der optimalen Nutzung der euch zur Verfügung stehenden Platzverhältnisse und dem harmonischen Bild, das durch diese Art der Konstruktion hervorragend zur Geltung gebracht wird. Wer seinen Nutzerkomfort noch weiter steigern möchte, kann dies mit Hilfe einer elektronischen Fernbedienung des Garagentores tun. In der Regel reichen die empfindlichen Sensoren aus, um beispielsweise durch das geschlossene Fenster, eine Garage schnell zu öffnen.

Parken „unter der Erde“

Neben dem Parken in einer an das Haus angehängten Garage ist es vor allem das Parken „unter der Erde“, das nachweislich zu den platzsparenden Möglichkeiten zählt. Die Logik ist simpel: wer überirdisch nicht über ausreichend Platz verfügt, um eine zusätzliche Garage auf dem eigenen Grundstück zu bauen, nutzt die Fläche unter dem Haus. Gerade in diesem Zusammenhang wird die Vielzahl der Nutzungsoptionen und das Höchstmaß an Flexibilität beim Parken „unter der Erde“ ersichtlich. Nichts spricht dagegen, sich neben dem geparkten Auto einen kleinen Hobby- oder Partykeller zu errichten. Parallel dazu ist euer Auto selbstverständlich optimal vor äußeren Einflüssen oder gar Diebstahl geschützt. 

Parken im Haus

moderne Garage & Schuppen von Rousseau
Rousseau

The Bat Cave, Holland Park

Rousseau

Ihr wollt euer Auto immer im Blickfeld wissen? Kein Problem! Parken im Haus gehört in der heutigen Zeit, vor allem für Oldtimer-Besitzer, zu den beliebtesten Entscheidungen, wenn es darum geht, in bezüglich der Einrichtung vollkommen neue Standards zu setzen. Wichtig ist hierbei lediglich, dass ihr dafür sorgt, dass euer Auto nicht nur einen praktischen Abstellplatz findet, sondern auch in sich einen attraktiven Blickfang darstellt. Daher gilt: das Parken im Haus ist vor allem dann eine sinnvolle Alternative, wenn eine ansprechende Optik, ausreichend Platz und ein Faible für Technik und Co. dafür sorgen, dass ihr dieses ganz besondere Wohnaccessoire gekonnt in Szene setzen könnt. Am besten unterstreicht ihr die Optik eures Fahrzeuges im Haus zusätzlich mit angenehmen Lichteffekten, dabei können euch auch Lichtplaner unter die Arme greifen.

Welcher Garagentyp gefällt euch am besten? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern