Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Alki Tische

Jessica Labbadia – homify Jessica Labbadia – homify
Google+
Loading admin actions …

Nein, wir stellen euch heute keine Aufbewahrung für Likörgläser vor und um Weinkeller soll es hier auch nicht gehen… Vielmehr ist Alki ein französisches Kultlabel, das sich zunächst auf die Herstellung von Sitzmöbelstücken spezialisiert hat. Die Geschichte begann zwar mit Stühlen – und fünf Freunden, die in einem kleinen Dorf im Norden des Baskenlandes Arbeitsplätze schaffen wollten – aber heute hat sich die kleine Stuhlfabrik auch auf dem internationalen Markt etabliert. Und weil Alki weitaus mehr als Stühle kann, wird es Zeit, euch die zeitlosen Design-Tische des wunderbaren Exporthits aus dem Baskenland vorzustellen:

Kombiniertauglich

Egal ob Regal, Tisch oder Stuhl: Die Möbelstücke von Alki lassen sich stets problemlos miteinander kombinieren. Dadurch, dass das Design so schnörkellos und filigran ist, muss man auch keine Sorge haben, dass das viele Holz den Raum zu überladen erscheinen lässt, wie es bei schweren Möbelstücken, beispielsweise Sekretären aus Mahagoni oder wuchtigen Weichholzschränken, sehr schnell der Fall sein kann. Ein Blick auf das Profil von Alki mit der kompletten Produktpalette bestätigt diesen Eindruck.

Wiedersehen macht Freude

Der Sessel ist in diesem Wohnzimmer natürlich ein absoluter Eyecatcher – was aber lange noch nicht heißt, dass der Beistelltisch daneben optisch untergehen muss. Im Gegenteil: Die Kombination wirkt dann gleich viel harmonischer, wenn sich Tisch und Stuhl ergänzen. Hier wiederholt sich das Eichenholz der Stuhlbeine auch im Tisch, die Füße haben sogar die gleiche Formgebung – ein absolutes Dreamteam.

Moderne Werkbank

Filigran und trotzdem robust! Dieser Schreibtisch aus der Landa-Kollektion ist voll und ganz auf das Wesentliche reduziert: Eine solide Holzkonstruktion mit schmalem Ablagefach für Papierkram und der Möglichkeit, die Platten auseinander zu schieben, um das Handy oder den Laptop aufzuladen. Der Alki-Schreibtisch ist zeitgemäß, puristisch und schafft zudem ein warmes Ambiente im Arbeitszimmer. Maße: 120cm x 70cm x 75cm.

Eis am Stiel

Der macht dem Wohnzimmer Beine! Dieser Couchtisch hat gleich vier davon und, es mag vielleicht an den aktuellen Tropen-Temperaturen liegen, aber alle erinnern sie an Eis am Stiel. Wassereis. Bei der Triku-Kollektion trifft minimalistische Formgebung auf qualitativ hochwertiges Material und der schlichte Tisch beweist einmal mehr, dass gutes Design auch ohne viel Schnickschnack auskommt.

Aus EINS mach DREI

Noch nicht den richtigen Couchtisch gefunden? Dann nehmt doch drei! Vor allem bei sehr tiefen Sofas – und unsere Sofas werden tendenziell immer niedriger – kann die Suche nach dem Couchtisch mit der optimalen Höhe zur Neverending Story werden…  homify rät deshalb: Einfach drei runde (oder ovale) Tische nebeneinander zu platzieren – und dabei bestenfalls unterschiedliche Höhen miteinander kombinieren. So hebt sich die Gruppe von dem herkömmlichen, rechteckigen Couchtisch mit den Chromfüßen ab und verleiht eurem Wohnzimmer ein sehr viel lässigeres Gesamtbild – gleichzeitig ist man absolut flexibel und kann bei Belieben einen der drei auch mal als Beistelltisch neben die Couch oder als Nachttisch neben das Bett stellen.

Schrauben-Dreieck

Wer es lieber einheitlich mag, für den hat Alki auch den passenden Couchtisch parat. Die drei runden Platten sind verschieden groß und die Tischbeine haben unterschiedliche Höhen. Ganz unscheinbar sind die Schraube-ähnlichen Elemente miteinander verbunden – jeder Tisch hat einen individuellen Charakter und trotzdem bildet das Ganze eine hübsche Einheit.

Aus dem selben Holz geschnitzt

Die Version des runden Holzklassikers lässt sich mit wenigen Handgriffen zu einer Tafel erweitern. Einfach auseinanderziehen, das Mittelteil aus dem gleichen Holz dazwischen schieben und die Grundlage für nette Kochabende mit Freunden ist gelegt. Dabei wird niemandem auffallen, dass der Tisch gar nicht immer so groß ist…

Heimlicher Star

Der geradlinig geformte Beistelltisch ist unauffällig und zeitlos, im Prinzip passt er zu jedem Wohnzimmer-Stil. Man kann ihn ganz einfach an die Couch heran schieben und seinen Kaffee darauf abstellen oder gemütlich vom Sofa aus am Laptop arbeiten. Besonders gut wirkt er vor einer schwarzen oder grauen Couchgarnitur, weil er so erst auf den zweiten Blick ins Auge fällt – der heimliche Star unter den Beistelltischen.

Mehr zur Geschichte von Alki.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder)

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern