homify 360°: Vom Stall zur Ferienwohnung

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Unsere Expertin Gabriele Riesner stand vor einiger Zeit vor einer ganz besonderen Aufgabe: Es galt, ein 150 Jahre altes Stallgebäude in der Uckermark zu einer Ferienwohnung mit angeschlossener Werkstatt und Fahrradstellplätzen umzubauen. Dabei sollten der regionaltypische Charakter und das äußere Erscheinungsbild des Gebäudes aus baukulturellen und denkmalpflegerischen Gründen erhalten bleiben. Im Zuge der Umbau- und Erweiterungsarbeiten wurde konsequent darauf geachtet, historische regionale Baumaterialien wiederzuverwenden und diese in Kombination mit Rohstoffen aus der Region für das Projekt einzusetzen. Das beeindruckende Ergebnis seht ihr hier.

Hofansicht

Der Hof auf der Gartenseite wurde mit historischem Kopfsteinpflaster versehen. Bei diesen Arbeiten entdeckte man einen alten Brunnenschacht, der freigelegt und wieder aufgemauert wurde. Der Brunnen erfüllt nun eine doppelte Funktion – zum einen als ästhetischer Blickfang und zum anderen wird mit seinem Wasser der Garten bewässert.

Straßenansicht

Das ursprüngliche Außenmauerwerk des Obergeschosses wurde im Zuge der Umbauarbeiten abgetragen und anschließend zweischalig mit Wärmedämmung wieder aufgebaut. Die dabei verwendeten Vormauerziegel passen sich ästhetisch den schon vorhandenen an und stammen aus Rückbauten in der Mark Brandenburg. Die vorhandene Stalltür wurde gegen eine historische Hauseingangstür ausgetauscht.

Eingangsbereich

Für den Fußbodenbelag im Erdgeschoss überlegten sich die Experten einen ganz besonderen Kniff: Man spaltete einfach die bereits vorhandenen Ziegelsteine in der Mitte und verlegte sie dann im eleganten Fischgrätenmuster im Eingangsbereich.

Holzfeuerofen

Holzfeuerofen im Erdgeschoss: rustikale Wohnzimmer von Gabriele Riesner Architektin
Gabriele Riesner Architektin

Holzfeuerofen im Erdgeschoss

Gabriele Riesner Architektin

Eine wichtige Frage stellte sich während der Planungen in Bezug auf die Beheizung des nur temporär bewohnten Gebäudes. Man entschied sich schließlich für einen zentralen Holzfeuerofen in der Küche. Dieser beheizt über ein modernes Umluftröhrensystem sowohl das danebenliegende Bad als auch das Obergeschoss.

Treppe

Nachhaltigkeit wurde beim Umbau des Stallgebäudes ganz groß geschrieben. Die Treppe wurde aus einem Abrisshaus in Berlin-Kreuzberg geborgen, aufgearbeitet und dem neuen Einsatzort angepasst.

Schlafzimmer

Die Dielen für den Boden und die Decke im Obergeschoss sowie die Türen, Türverkleidungen und Beschläge stammen ebenfalls aus Abbruchhäusern aus Berlin und der Mark Brandenburg. Die Wände in den Schlafzimmern der Ferienwohnung wurden mit reinem Kalkputz verputzt und mit Kalkfarben und Farbpigmenten gestrichen.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern