Wohnen im Ethno-Stil

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Für alle Fernwehgeplagten, die von exotischen Ländern träumen und sich den Zauber fremder Kulturen nach Hause holen wollen, ist der Ethno-Stil genau die richtige Wahl. Er basiert auf den Bräuchen, Lebensumständen, Traditionen und religiösen Einflüssen bestimmter kultureller Gruppen, bedient sich traditioneller Vorbilder, interpretiert sie neu und mixt Gegensätzliches munter zusammen. Heraus kommt eine bunte Mischung, welche den Charme und die Magie fremder Welten in unseren eigenen vier Wänden aufleben lässt. Ob man sich nun in Richtung Orient oder Fernost orientiert, afrikanisches Flair nach Hause holt oder ganz einfach die schönsten Ideen aus mehreren Regionen miteinander kombiniert, bleibt dabei jedem selbst überlassen. Wir haben euch ein bisschen Ethno-Inspiration mitgebracht und würden am liebsten sofort die Koffer packen und in der Ferne auf Shoppingtour gehen.

Zauberhaftes Asien

Asien ist ebenso riesig wie vielseitig. Zwischen Ural-Gebirge und Pazifik, zwischen Arktis und Äquator gibt es daher zahlreiche unterschiedliche Stilrichtungen und Inspirationsquellen zu entdecken. Den asiatischen Ethno-Stil kann man mit den intensiven Farben Indiens ebenso interpretieren wie mit den zarten und filigranen Materialien Japans. Schriftzeichen, Buddha-Figuren, Kirschblüten, Bambusmatten, Lampions, Seide und Porzellan, Vögel, Drachen – all diese Dinge gehören zur reichen Vielfalt Asiens und lassen sich wunderbar in unsere vier Wände integrieren.

Faszination Afrika

In Afrika leben zahlreiche Stämme mit den unterschiedlichsten Traditionen, Bräuchen und Lebensweisen. Dennoch gibt es einige typische Merkmale, die uns sofort in den Sinn kommen, wenn wir an einen afrikanisch inspirierten Einrichtungsstil denken. Warme Erdtöne, dunkles Holz, Animal Print, exotische Masken und grafische Muster gehören einfach mit dazu, wenn man sich das faszinierende Flair des schwarzen Kontinents nach Hause holen möchte.

Details

 Flur & Diele von Studio D. Interiors
Studio D. Interiors

General photos

Studio D. Interiors

Es sind die raffinierten, liebevollen und einzigartigen Details, die den Ethno-Stil ausmachen. Besonders authentisch und individuell wird die Einrichtung, wenn wir sie mit kleinen Souvenirs bereichern, die wir von Reisen in ferne Länder mitbringen. Bunte Stoffe aus Indien, ein Teeservice vom Markt in Marrakesch, geschnitzte Masken aus Afrika und ein kleiner Buddha aus Asien verleihen nicht nur unserer Wohnung eine persönliche Note, sondern erinnern uns auch immer wieder an all die spannenden Abenteuer, die wir erlebt haben.

Exotik im Garten

: moderner Garten von homify

Auch im Garten kann man mit Ethno-Elementen eindrucksvolle Akzente setzen. Auch wenn den meisten Tropenpflanzen unser mitteleuropäisches Klima in der Regel nicht wirklich gut bekommt, müssen wir auf einen Hauch Exotik im Garten nicht verzichten. Mit Buddha-Statuen, Orientkissen, afrikanischen Masken, dunklen Hölzern, Schnitzereien, opulenten Ornamenten und Bambussträuchern können wir unser Fernweh lindern und uns die große weite Welt nach Hause holen.

Ethno meets Eleganz

ausgefallene Schlafzimmer von Cathy Phillips & Co
Cathy Phillips & Co

A Loft Conversion where New York meets Marrakech

Cathy Phillips & Co

Für alle, denen ein wilder Ethno-Mix zu bunt und zu laut ist, bietet es sich an, sich eine bestimmte Stilrichtung beziehungsweise ein bestimmtes Land auszusuchen und dann einige wenige typische Elemente mit der vorhandenen Einrichtung zu kombinieren. Ein Teppich, ein paar Kissen und eine Handvoll authentischer Accessoires reichen meist schon aus, um eine moderne, reduzierte Einrichtung mit ein wenig Ethno-Spirit aufzupeppen.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern