Ansicht  mit neuer Gaube.: skandinavische Häuser von Andreßen Architekten

Vorher-Nachher: Umbau eines kleines Hauses

Claire Dove Claire Dove
Google+
Loading admin actions …

Urlaub an der Ostsee ist seit Jahrzehnten ein Dauerbrenner. Wer ein Ferienhaus an dem beliebten Urlaubsort sein Eigen nennen kann, ist also ein wahrer Glückspilz. Die Besitzer des Hauses, das wir euch an dieser Stelle genauer vorstellen wollen, waren mit ihrem Ferienhaus sehr zufrieden, doch eine Sache störte sie: der unausgebaute Spitzboden unter dem Dach. Denn durch die Form des Dachstuhls wurde wertvoller Raum fast völlig ungenutzt gelassen. Zum Glück waren unsere Experten von Andreßen Hutzler Architekten zur Stelle, um einen neuen Dachstuhl mitsamt breiter Gaube zu errichten. Wir zeigen euch alle Vorher-Nachher-Bilder und verraten, wofür der ausgebaute Dachboden nun verwendet wird. 

Vor dem Umbau

 Das Sommerhaus vor dem Umbau.:   von Andreßen Architekten
Andreßen Architekten

Das Sommerhaus vor dem Umbau.

Andreßen Architekten

Bereits vor dem Umbau erschien das Ferienhaus an der Ostsee einladend und gemütlich. Doch das alte Spitzdach wirkte leider etwas drückend und ließ das gesamte Gebäude kleiner aussehen, als es tatsächlich ist. Was sich alles getan hat, seht ihr auf den folgenden Bildern…

Platzwunder

Das Sommerhaus nach dem Umbau.:   von Andreßen Architekten
Andreßen Architekten

Das Sommerhaus nach dem Umbau.

Andreßen Architekten

Hier sehen wir das Haus während der Umbauarbeiten. Es hat sich bereits viel getan. Das Dachgeschoss wurde bis über den ehemaligen Balkon vorgezogen und so auf die Außenmauern erweitert, dass sich die Fläche im Schlafzimmer um ein Vielfaches vergrößert. Die Grundfläche des Hauses bleibt dabei gleich: ein echtes Platzwunder!

Bauarbeiten

Der neue Dachstuhl im Rohbau.:   von Andreßen Architekten
Andreßen Architekten

Der neue Dachstuhl im Rohbau.

Andreßen Architekten

Bevor es zu dem beeindruckenden Endergebnis kommen konnte, mussten einige Bauarbeiten vorgenommen werden. Der alte Dachstuhl musste komplett entfernt werden, hier sehen wir den Rohbau des neuen Dachstuhls. Für den Bau wurde vornehmlich Holz verwendet, um den ursprünglichen Charakter des Hauses zu wahren.

Das Ergebnis

Ansicht  mit neuer Gaube.: skandinavische Häuser von Andreßen Architekten
Andreßen Architekten

Ansicht mit neuer Gaube.

Andreßen Architekten

Die Mühen haben sich gelohnt: Das fertige Ferienhaus ist eine wahre Augenweide. Die für Norddeutschland typischen Farben Blau und Weiß wurden konsequent bei der Gestaltung der Außenfassade verwendet. Die Holzverschalung an den Giebelseiten trägt zudem dazu bei, den ortstypischen Charakter des kleinen Hauses zu stärken. Die kleinformatigen Fenster der Gaube wecken das Interesse auf den Innenraum und passen sich ideal in die Fassade ein. Der ehemals staubige, beengte Spitzboden ist nun jedenfalls Vergangenheit.

Grundriss des Dachgeschosses

Grundriss Dachgeschoss:   von Andreßen Architekten
Andreßen Architekten

Grundriss Dachgeschoss

Andreßen Architekten

Der Grundriss des ausgebauten Dachgeschosses wurde bewusst reduziert gehalten, wie der Plan zeigt. Den größten Teil des 39 qm großen Dachstuhls nimmt das neu entstandene Schlafzimmer ein, welches nun über eine geländerfreie Treppe zu erreichen ist. Auch ein Badezimmer fand in dem neuen Dachstuhl Platz.

Treppe

Zugang zum Dachgeschoss:  Flur & Diele von Andreßen Architekten
Andreßen Architekten

Zugang zum Dachgeschoss

Andreßen Architekten

Die neue geländerfreie Treppe ist eine wertvolle Ergänzung für das kleine Ostseehaus. Denn jetzt kann man das Schlafzimmer sicher und stylish erreichen. Früher musste man sich hingegen auf die Dachbodenleiter wagen, um den ehemaligen Spitzboden zu erreichen. 

Die gewendelte Treppe hat darüber hinaus den Vorteil, dass sie den zur Verfügung stehenden Raum optimal ausnutzt. Ein zusätzlicher Vorraum entsteht, welcher das Schlafzimmer vom WC und der Treppe abtrennt.

Blick von innen

Der Blick innen Richtung französisches Fenster.: skandinavische Schlafzimmer von Andreßen Architekten
Andreßen Architekten

Der Blick innen Richtung französisches Fenster.

Andreßen Architekten

Im Inneren des neuen Dachbodens geht es rustikal-gemütlich zu. Ein Highlight ist das nach Westen ausgerichtete französische Fenster, das den Balkon ersetzt und für die optimale Beleuchtung sorgt. Die Inneneinrichtung wurde bewusst auf ein Minimum reduziert, um den Raum optisch noch größer und offener wirken zu lassen. In diesem rustikalen Schlafzimmer ist eine angenehme Nachtruhe nun garantiert!

Die Gaube

Blick in die Gaube: skandinavische Badezimmer von Andreßen Architekten
Andreßen Architekten

Blick in die Gaube

Andreßen Architekten

In der Gaube wurde Platz für das WC sowie eine kleine Sitzecke geschaffen. Die Holzbalken sowie die typisch geformten Fenster sorgen für ein heimeliges Flair. 

Noch mehr Lust auf Urlaub an der Ostsee bekommt ihr sicherlich bei der Lektüre dieses Ideenbuchs: homify 360°: Kapitänshaus an der Ostsee.

Wie gefällt euch der Dachausbau? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern