Der beste Weg, das Wohnzimmer vom Eingangsbereich zu trennen: 7 Beispiele | homify

Der beste Weg, das Wohnzimmer vom Eingangsbereich zu trennen: 7 Beispiele

Sabine Neumann Sabine Neumann
Erina Home Staging Klassischer Flur, Diele & Treppenhaus
Loading admin actions …

Moderne Wohnungen und Häuser leben von ihrer Großzügigkeit und Offenheit. Grundrisse mit möglichst wenigen Wänden, in denen die einzelnen Funktionsbereiche fließend ineinander übergehen, sind angesagt wie nie. Trotzdem soll bei aller Weitläufigkeit natürlich auch eine gewisse Struktur und Privatsphäre gewahrt bleiben. Zu diesem Zweck kommen kreative Raumteilerlösungen ins Spiel, die einzelne Bereiche voneinander abgrenzen und für Ordnung und Übersicht sorgen. Wir widmen uns heute der Frage, mit welchen Ideen man den Wohn- vom Eingangsbereich separieren kann.

1. Regal als Raumteiler

homify Flur, Diele & TreppenhausAccessoires und Dekoration Beige

Regale gehören zu den beliebtesten Raumteilern, weil sie zwar einerseits klare Grenzen ziehen, aber andererseits dennoch Blickbezüge zulassen und vor allem auch lichtdurchlässig sind. Diese Variante eignet sich besonders für Wohnungen, in denen der Eingangsbereich über kein eigenes Fenster verfügt und sonst zu dunkel wirken würde.

2. Wandsystem

In diesem Fall wurde der Eingangsbereich mit einem raffinierten Wandsystem vom Wohnzimmer abgetrennt. Es beherbergt auf der einen Seite Bücherregale, TV und Stauraum und auf der anderen eine Garderobe samt Spiegel und schlägt so gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe.

3. Raffinierter Schnitt

Hier sehen wir ein Haus, dessen Grundriss zwar offen angelegt wurde, aber dabei schon alleine durch den Schnitt Wohn- und Eingangsbereich voneinander separiert. Man muss hier nur um die Ecke biegen und schon steht man im Wohnzimmer.

4. Bibliothek

homify WohnzimmerRegale

Hier sehen wir eine Raumteilervariante für Leseratten und Bücherfans. Das übergroße Regal bietet jede Menge Platz für sämtlichen Lesestoff und wird so zur Bibliothek zwischen Wohn- und Eingangsbereich, die gleichzeitig eine trennende Funktion erfüllt.

5. Halbe Wand

Halbe Wände sind eine beliebte und effektive Methode, um einzelne Funktionsbereiche innerhalb der Wohnung voneinander zu trennen, ohne das offene, großzügige Raumgefühl aufzugeben. Solche Wände bieten an den Stellen Sichtschutz, an denen er erwünscht ist, behindern dabei aber nicht den Fluss des offenen Grundrisses.

6. Minimaler Aufwand, maximaler Erfolg

Extendo WohnzimmerRegale

Dieses Beispiel zeigt, dass man gar keine aufwändigen Maßnahmen ergreifen muss, um den Eingang vom Wohnbereich zu separieren. Gerade in kleinen Apartments und Einzimmerwohnungen wären wuchtige Wandsysteme oder riesige Raumteiler fehl am Platz. Stattdessen reicht ein kleines Regal als minimaler Sichtschutz und strukturgebendes Element.

7. Pfeiler und Säulen

Auch Pfeiler und Säulen können nützlich sein, wenn es darum geht, einzelne Bereiche der Wohnung voneinander abzugrenzen. Hier wurde der Stützpfeiler als Basis für ein modernes, kreatives Regalsystem genutzt, welches Eingang und Wohnzimmer optisch trennt.

Welche dieser Varianten ist eurer Meinung nach am besten gelungen?
VIO 302 - Terrasse FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder) Moderner Balkon, Veranda & Terrasse

Benötigen Sie Hilfe mit einem Projekt?
Beschreiben Sie Ihr Projekt und wir finden den richtigen Experten für Sie!

Nach passenden Wohnideen stöbern