Nett von außen, großartig von innen!

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Das Haus, das wir euch heute mitgebracht haben zeigt, dass man auch auf einem relativ kleinen Stadtgrundstück richtig modern und luxuriös wohnen kann. Das Projekt unserer brasilianischen Experten von Isabela Canaan Arquitetos e Associados verbindet hochwertige Materialien mit warmen, natürlichen Farben, einer modernen Formensprache und raffinierten Details zu einem wohnlichen, komfortablen und zeitgemäßen Wohlfühlort für die ganze Familie.

Straßenansicht

Das Haus steht an einer abfallenden Straße und wurde raffiniert an den Hang gebaut. Die Fassade ist auf dieser Seite geschlossen und öffnet sich nur mit einem großen Fenster im Obergeschoss ihrer Umgebung. Einen spannenden Kontrast dazu bildet allerdings der Zaun, der das Grundstück umgibt. Er besteht aus transparentem Glas und lässt so Einblicke von außen in den Vorgarten zu. Auf diese Weise entsteht ein offenes, freundliches und einladendes Gesamtbild, ohne dass Abstriche an der Privatsphäre der Bewohner gemacht werden müssen.

Eingang

Wir nähern uns dem Haus und werfen einen genaueren Blick auf den Eingangsbereich. Der Zaun aus Beton und Glas wirkt mit seinen Materialien und der klaren Formensprache sehr modern. Deutlich wird aus dieser Perspektive auch der Mix aus verschiedenen Materialien an der Fassade. Warmes Holz trifft auf kühlen Beton, dazu wird der in dezenten Cremetönen gestrichene Putz durch eine ausgeklügelte Außenbeleuchtung perfekt in Szene gesetzt, ebenso wie die weite Treppe, die zur Haustür hinaufführt und neugierig macht auf das, was uns wohl dahinter erwartet.

Küche

Im Inneren sehen wir uns erst einmal die Küche etwas genauer an, die Funktionalität und Design perfekt verbindet. Im Fokus steht hier die große Kochinsel mit Herd, Ofen und Frühstücksplatz. Die vorherrschenden Farben sind hier Schwarz und Grau, was dem Raum eine sehr moderne, stylishe Aura verleiht. Für Spannung sorgt außerdem das Spiel mit unterschiedlichen Oberflächentexturen. Zum glänzenden Edelstahl der Elektrogeräte gesellen sich glatte, grifflose Schrankfronten und die vollständig mit kleinen Mosaiksteinen überzogene Kochinsel.

Esszimmer

Ein ganz anderes Farb- und Materialschema finden wir im offenen Wohn- und Esszimmer vor. Hier stehen Holz- und Kupfertöne im Mittelpunkt, die den weißen Wänden Natürlichkeit und Wärme verleihen. Der Raum öffnet sich bis unter das Dach und wirkt durch die doppelte Deckenhöhe großzügig, luftig und lichtdurchflutet. Große Fenster und Glastüren verbinden den Innenraum nahtlos mit dem Außenbereich, verschiedene Lichtinstallationen sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Wohnzimmer

Das Wohnzimmer liegt ein paar Stufen höher als der Essbereich und grenzt sich so als separater Funktionsbereich vom restlichen Erdgeschoss ab. Hier wurde besonders großer Wert auf ein gemütliches, wohnliches Ambiente gelegt, ein Gesamtbild, zu dem auch die niedrigere Decke in diesem Bereich beiträgt. Der flauschige Teppich nimmt den gesamten Raum ein, dazu laden mehrere Lounge-Möbel zum Relaxen und Verweilen ein. Die Farbgestaltung ist auch hier sehr natürlich, warm und dezent gehalten. Im Hintergrund sehen wir ein großes Fenster, das den Raum mit Tageslicht flutet und nach Belieben mit einem speziell angefertigten Faltrollo geschlossen werden kann, das sich der Wand nahtlos anpasst.

Flur

Wir befinden uns jetzt im Obergeschoss des Hauses, genauer gesagt in der Galerie, von der aus man über das Glasgeländer hinunter in den Essbereich schauen kann. Die Galerie dient als offener Flur, der die Schlaf- und Badezimmer des Hauses verbindet. Hier wurde mit viel Glas und strahlend weißen Wänden, die lediglich von Wandleuchten unterbrochen werden, eine cleane, entspannte Atmosphäre geschaffen. Die natürliche, neutrale Farbpalette des Wohnbereichs wird durch den langen Perserläufer auf dem Boden aufgegriffen, der dem Raum Wärme und Eleganz verleiht und perfekt zur Holzdecke und den Holztüren passt.

Badezimmer

Im Badezimmer geht es in einer Mischung aus edler Eleganz und modernem Style weiter. Auch hier stehen warme, neutrale Naturtöne im Fokus, die von hochwertigen Materialien ergänzt werden und durch ein Zusammenspiel unterschiedlicher Texturen lebendig und interessant wirken. Die klare, gerade Linienführung lässt das Bad sehr stylish und zeitgemäß wirken, wobei der große runde Spiegel über dem Waschtisch als kontrastgebender Blickfang fungiert, der sich dennoch harmonisch in das Gesamtbild einfügt.

Terrasse

Zum Schluss werfen wir noch einen Blick auf den Außenbereich hinter dem Haus. Über eine überdachte Terrasse gelangt man in den Garten. Besondere Aufmerksamkeit verdient dabei dieser Barplatz, der über ein großes Glasschiebefenster direkt mit der Küche verbunden ist. Auf diese Weise entsteht ein fließender Übergang zwischen drinnen und draußen und ein weiterer Lieblingsplatz, an dem man Kaffee trinken, einen Aperitif einnehmen oder mit einem gemeinsamen Frühstück in den Tag starten kann.

Ist dieses Haus ein Zuhause nach eurem Geschmack? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar.
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern