homify 360°: Holzhäuser in der Schweiz

Mandy Markwordt – homify Mandy Markwordt – homify
Google+
Loading admin actions …

In Kreuzlingen, der größten Schweizer Stadt am Bodensee, errichteten WERKHAUS Architekten Ingenieure eine Häusergruppe. Diese besteht aus vier Wohnhäusern, deren Innenraum individuell nach den Wünschen der Bewohner gestaltet wurde. Viel Liebe zum Detail bewies das Expertenteam auch bei der Gestaltung des Außenbereichs. Werft mit uns einen Blick auf die Häusergruppe und findet die ein oder andere Inspiration für euer eigenes Zuhause.

Die Fassade

Die Häuser wurden in Holzständerbauweise errichtet. Solche Häuser haben eine kürzere Bauzeit als die, die in Massivbauweise gestaltet werden. Da Gebäude in der Holzständerbauweise keine tragenden Wände benötigen, lässt sich die Raumaufteilung flexibel gestalten, was in diesem Fall besonders günstig für die individuellen Wünsche der Bewohner ist. 

Wurde ein Haus in Holzständerbauweise gebaut, bedeutet das nicht, dass das Holz auch in der Fassade sichtbar ist. Damit sich diese Häusergruppe allerdings harmonisch in die Umgebung einfügt, wurden die Fassaden extra mit Douglasienholz verkleidet. Die Douglasie wird übrigens optisch häufig mit der Lärche verwechselt, hat aber eine gleichmäßigere Kernfarbe.

Der Außenbereich

Jedes Haus verfügt über eine eigene Terrasse. Somit können sich die Bewohner der Häusergruppe jederzeit im Freien aufhalten und dabei vor Regen und Sonne geschützt sein. Sollte man doch lieber im Haus verweilen wollen, bieten auch die großen Fenster einen fantastischen Ausblick auf die beinahe unberührte Natur in der Umgebung.

Ausgefallenes Gartendesign

In diesem Schweizer Gebiet sind viele Kalksteinbrüche zu finden, die das Team von WERKHAUS Architekten Ingenieure auf eine ausgefallene Idee zur Gartengestaltung brachten: Eine Mauer aus verschiedensten Kalksteinen markiert den Übergang vom Garten zur Terrasse und verleiht dem Außenbereich einen einzigartigen Stil.

Ihr möchtet eurem Garten auch gerne das gewisse Etwas verleihen, das sonst kein anderer hat? Dann lasst euch von unseren ausgefallenen Gartenideen inspirieren.

Schwarze Küche

Die Wohnfläche ist in jedem Haus gleich, die Aufteilung der Räume und die Ausstattung wurden jedoch individuell angepasst. Bei dieser Küche handelt es sich beispielsweise um eine Sonderanfertigung vom Schreiner. Die Fronten wurden in einer glänzenden Optik gewählt, wodurch ein extravaganter Look entsteht. Eine Arbeitsplatte aus Holz setzt einen rustikalen Kontrast uns sorgt damit für einen interessanten Mix aus Landhausstil und Moderne. 

Naturstein im Bad

Die Natur spielte nicht nur im Außenraum und der Fassade eine bedeutende Rolle, sondern auch bei der Gestaltung des Innenraums. Im Badezimmer wurde der Naturstein Schiefer zur Wandverkleidung genutzt. Das Material ist widerstandsfähig und überzeugt mit vielseiten Schattierungen und Musterungen. 

Augrund seiner positiven Eigenschaften wie der Robustheit und dem vielfältigen Design stellt Naturstein eine ideale Alternative zu herkömmlichen weißen Fliesen dar und wird bei der Badezimmergestaltung immer beliebter.

Kleiner Dachboden

Jedes Haus verfügt über drei Etagen. Das Dachgeschoss wurde allerdings ohne Kniestock gebaut, das bedeutet, dass die Dachschräge direkt auf die Obergeschossdecke trifft. Dadurch ergibt sich eine geringe Wohnfläche, die nur eingeschränkt als kompletter Wohnraum genutzt werden kann. Für die Einrichtung eines Ateliers oder Arbeitszimmers ist der Platz allerdings völlig ausreichend. Einige Dachfenster sorgen dafür, dass der Raum lichtdurchflutet ist und erzeugen in Kombination mit der Holzdecke eine heimelige Atmosphäre.

Wie gefällt euch diese außergewöhnliche Fassade?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern