Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Geniale Fenster für modernes Wohnen

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Fenster spielen in der modernen Architektur eine große Rolle – und zwar unter dem Motto je mehr und je größer, desto besser, denn Offenheit und das Gefühl von Freiheit sind heutzutage wichtige Attribute für zeitgemäßen Wohnkomfort. Kein Wunder also, dass wir alle möglichst großflächige, bodentiefe, aber auch individuelle und einzigartige Fenster lieben. Die Zeiten, als Fensteröffnungen einzig eine praktische Funktion zu erfüllen hatten – nämlich Licht und Luft ins Haus zu lassen – und im langweiligen Einheits-Look daherkamen, sind längst vorbei. Inzwischen gibt es Fenster in den unterschiedlichsten Arten, Designs, Größen und Formen – und sie sind nicht nur super praktisch, sondern tragen auch entscheidend zur optischen Ästhetik des Hauses bei. Wir haben euch heute sechs unterschiedliche moderne Fenstervarianten mitgebracht, die Luft und Licht in den Innenraum lassen, grandiose Ausblicke bieten und noch dazu jeder Fassade Charakter verleihen.

Vielseitig und einzigartig

 Terrasse von r79
r79

Residencia 41BJ

r79
r79
r79

Wer sagt denn, das Fenster alle viereckig und gleich groß sein müssen? Diese Vorstellung ist längst veraltet, heute werden Bauherren und Architekten gerne kreativ und schmücken Hausfassaden mit den unterschiedlichsten Fensterformen. Je nach Lage des Hauses, Nachbarbebauung, Raumnutzung und persönlichem Geschmack kann man sich also für ein Zusammenspiel aus großflächigen, bodentiefen Fenstern, kleinen Öffnungen im XS-Format, runden Bullaugen, halbrunden Verglasungen, horizontalen, vertikalen, schmalen, breiten, über Eck verlaufenden, schrägen oder sonstwie geformten Fenstern entscheiden und so der Fassade einen unverwechselbaren Charakter verleihen.

Fließende Übergänge

Wohnen mit direkter Verbindung nach Aussen:  Fenster von ARCHITEKTURBÜRO KADEN
ARCHITEKTURBÜRO KADEN

Wohnen mit direkter Verbindung nach Aussen

ARCHITEKTURBÜRO KADEN

Bodentiefe Fenster oder gleich komplett verglaste Fassaden liegen voll im Trend, denn sie ermöglichen einen atemberaubenden Ausblick, fluten den Innenraum mit natürlichem Licht und sorgen für einen fließenden, nahtlosen Übergang zwischen drinnen und draußen. Der Wohnraum wird auf diese Weise um den Außenbereich erweitert und dieser in das Wohnkonzept integriert. Bei diesem Beispiel vom ARCHITEKTURBÜRO KADEN können die Bewohner dieser Grazer Penthousewohnung die direkte Verbindung nach draußen mit allen Sinnen genießen und der nahezu grenzenlose Rundumblick wird durch die transparente Balkonbrüstung zusätzlich verstärkt.

Raffinierte Akzente

So sehr wir alle bodentiefe Fenster lieben – leider ist es nicht immer und überall möglich, sie einzusetzen. Wo großflächige Öffnungen nicht ins Konzept passen, kann man aber auch mit kleinen Fensterchen einen großartigen Effekt erzielen. Unsere Experten von K & T Architects haben diese Wand mit kleinen Mini-Öffnungen versehen, die in unterschiedlichen Höhen angebracht wurden. Auf diese Weise wird der Innenraum mit jeder Menge Tageslicht versorgt, ohne dass ungewollte Einblicke von außen möglich sind. Darüber hinaus lockern die kleinen Fenster die weiße Wand auf und werden zum coolen Eyecatcher im Eingangsbereich.

Lichtdurchfluteter Wohn(t)raum

 Wohnzimmer von PAWEL LIS ARCHITEKCI
PAWEL LIS ARCHITEKCI

POKOJ DZIENNY/JADALNIA

PAWEL LIS ARCHITEKCI

In der modernen Architektur sind offene Grundrisse und doppelte Deckenhöhen absolut angesagt. Kein Wunder, denn so entsteht ein großzügiges, luftiges, helles und weitläufiges Wohnkonzept, das ein Gefühl von Freiheit und Luxus vermittelt. Die perfekte Begleitung für doppelte Deckenhöhen und offene Raumgestaltungen sind komplett verglaste Fassaden, die den Innenraum mit Tageslicht fluten und den Bewohnern fantastische Ausblicke auf die Natur gewähren. So entsteht ein fließender Übergang zwischen drinnen und draußen und die Architektur und das Interior Design werden mit der äußeren Umgebung in Einklang gebracht.

Clevere Alternativen

Was tun, wenn man gerne lichtdurchflutet wohnen will, aber leider an einer stark befahrenen Straße oder in einer dicht bebauten Wohnsiedlung wohnt und nicht jedem Passanten und Nachbarn freie Sicht in die eigenen vier Wände bieten möchte? Unsere Experten von Visamaracorsi Arquitectura zeigen euch eine clevere Lösung, bei der die Fassade selbst geschlossen bleibt, aber dahinter eine Art großer Glaskasten mit Oberlicht installiert wird. Auf diese Weise gelangt von oben Licht in den Wohnraum und niemand kann euch von draußen sehen.

Unterschiedliche Effekte

Dieses Foto von Curatonier zeigt sehr schön, wie man mit verschieden großen und auf unterschiedlichen Höhen angebrachten Fenstern in einem Raum Funktionalität und Design vereinen kann. Liegt man in dieser Badewanne, kann man durch ein Panoramafenster auf der einen Seite die Sicht auf die unberührte Natur genießen, während das höher installierte, schmale Fenster auf der anderen Seite zwar Licht in den Innenraum lässt, aber dabei gleichzeitig vor neugierigen Blicken von Nachbarn und Passanten schützt.

Welche Art von Fenstern bevorzugt ihr?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern