rustikaler Garten von Luiza Soares - Paisagismo

10 spektakulär günstige Ideen für deinen Garten

Simone Orlik Simone Orlik
Google+
Loading admin actions …

Jetzt, wo die Frühjahrssaison bald wieder eingeläutet werden kann, ist es Zeit, sich über die Gartengestaltung Gedanken zu machen. Aber wir möchten und können nicht jedes Jahr kostspielige Projekte umsetzen. Das muss man auch nicht, wenn man dafür ein wenig Kreativität an den Tag legt. Wir haben in der heutigen Sammlung 10 schöne Ideen für unsere Gärten zusammengestellt, die nicht viel kosten, aber unheimlich etwas hermachen.

1. Blumenkisten aus alten Paletten

Alte Paletten sind eine schier unerschöpfliche Quelle an Material, aus denen sich kreative Dinge für Haus und Garten zaubern lassen. In unserem ersten Beispiel wurden die Bretter genutzt, um natürliche Blumenkisten herzustellen, in denen sich allerlei Pflanzen und Kräuter befinden. Und auf einer solch dunkel gestrichenen Wand sehen die Kisten einfach toll aus.

2. Der Steingarten

In einem unserer Gartenbeete scheint nichts richtig zu wachsen, denn der Standort scheint sehr trocken zu sein. Dann könnte ein Steingarten Abhilfe schaffen. Kakteen und andere Pflanzen, die in einem heißen trockenen Wüstenklima wachsen, kommen inmitten einer Kiesschicht toll zur Geltung. Und was die Pflege angeht: Einfacher geht es kaum!

3. Kleiner Freisitz

Es gibt im Frühjahr oder Sommer wohl kaum etwas Schöneres, als sich auf der Terrasse zu treffen, um gemeinsam einen Kaffee zu trinken und sich an den Blumenrabatten zu erfreuen. Kleine Terrassenplätze müssen dabei nicht unbedingt ins Geld gehen. Wenn wir einen Platz gefunden haben, wo wir einen Freisitz einrichten wollen, sollten wir als nächstes die Frage nach dem richtigen Bodenbelag beantworten. Neben gepflasterten Böden oder Holzbelägen lassen sich auch feiner Kies oder sogar Holzhackschnitzel einsetzen. Letzteres hat den Vorteil, dass wir äußerst flexibel bleiben. Gefällt uns der Sitzplatz in der nächsten Saison nicht mehr, ist er schnell woanders platziert. Und die restlichen Holzhackschnitzel verteilen wir einfach in den umliegenden Blumenbeete. Auch müssen es nicht immer neue Möbel für eine kleine Terrasse sein. Manchmal tun es auch ein kleiner Tisch und alte Stühle, denen wir eine neue Farbe verpassen.

4. Gemütliche Bank am Baum

Das erinnert uns alle an Skandinavien: Eine schöne urige Bank unter einem alten Kirschbaum. Zugegeben, der Baum in unserem Bild darf noch ein wenig wachsen. Aber die Hausherren haben jedenfalls schon einmal stilecht eine Rundbank angebracht, die sich um den Baum windet. Und fertig ist ein idyllisches Plätzchen für Zwischendurch!

5. Achtung: Kreativzone!

Gartenplätze, die entspannend sein sollen, sind dann immer gut gestaltet, wenn sie Platz für die gesamte Familie bieten. Während es sich die Erwachsenen gerne auf einem Stuhl, einer Bank oder einer Liege bequem machen, lieben die Kinder Höhlen und andere kleine Verstecke – so wie dieses liebevolle Zelt auf dem Holzdeck. Und wenn der Baum schon nicht zum Klettern geeignet ist, können die Kinder wenigstens in der hellen Hängematte chillen!

6. Blumenkübel als Sichtschutz

Auf Balkonen oder Dachterrassen haben wir häufig nicht genügend Erdreich, um Beete anzulegen. Dann sind große Kübel eine schöne Alternative, um dem Sitzplatz einen grünen Punkt zu verpassen. Der Handel bietet eine Vielzahl an Designs, Formen und Farben. So passen wir auch die Gartenecke dem Stil an, der am besten zu uns passt.

7. Lichtspiele im Garten

Dass man mit Lampen wunderschöne Effekte im Garten erzeugen kann, wissen zwar die meisten von uns, aber nur wenige setzen diese Idee um. Dabei müssen es nicht immer direkt große Installationen sein, die auch noch gewartet werden müssen. Viele Lampenschirme oder Lichterketten lassen sich mit LEDs ausstatten und ergeben ein schönes Lichtspiel im Garten.

8. Kiesbeet im Hinterhof

Im Frühjahr freuen wir uns, wenn die ersten Pflanzen aus dem Boden schießen. Und wir ärgern uns fast gleichzeitig über das viele Unkraut, das ebenso schnell nachzuwachsen scheint. Dann ist guter Rat teuer. Dauerhaft können wir uns vor Unkraut schützen, indem wir Kiesbeete anlegen. Eine darunterliegende Folie sorgt dafür, dass sich kein Unkraut ansiedeln kann. Und mitten im Kies lassen sich ebenso gut einige schöne Pflanzen in Szene setzen. Dann noch ein Liegestuhl wie in unserem Bild dazu: Fertig ist der perfekte Ort, um den nächsten Sommer zu genießen.

9. Kleine Wasserspiele

Diejenigen, die Wasser lieben, werden diese Installation mögen. Wasserspiele im Garten müssen nicht riesig sein. Manchmal reichen auch solche kleinen Anlagen wie in unserem nächsten Bild, um eine entspannende Atmosphäre mit Wasserplätschern zu erzeugen. Gerade für Kinder, die ihre ersten Schritte in der Gartenarbeit machen möchten, ist das eine wunderschöne Gelegenheit, mit ihnen kreativ zu werden. 

10. Ein kleiner Obstgarten

Wer schon einmal Obstbäume, -beete oder -sträucher im Garten hatte, weiß, wie schön es sein kann, durch den Garten zu gehen und hier und da eine Erdbeere oder eine Brombeere vom Strauch abzuzupfen. Um das kulinarische Erleben mit Ästhetik zu verbinden, gibt es solche Pflanzkübel auf dem Markt, die gleichzeitig als Sichtschutz fungieren.

Welche Idee fändest du für deinen Garten besonders schön?
VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern