Vorher-Nachher: Die spektakuläre Verwandlung einer alten Scheune

Claire Dove Claire Dove
Google+
Loading admin actions …

Was als eine Scheune und ein Kuhstall begann, ist heute ein wunderschönes, modernes Haus in Alrewas, Großbritannien. Das Projekt, das von Alrewas Architecture Ltd geplant und ausgeführt wurde, zielte darauf ab, zwei heruntergekommene Bauernhäuser in ein einziges großzügiges und umweltbewusstes Zuhause für die Bauherren zu verwandeln. Dafür wurden der alte Kuhstall und die Scheune sorgfältig saniert und auch energetisch auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Zusätzlich sorgt ein Erweiterungsbau für eine Vergrößerung des Wohnraums.

Das renovierte Gebäude ist  ein beeindruckendes Beispiel dafür, wie erfolgreich Vorher-Nachher-Projekte sein können. Denn ein Neubau würde niemals den Charme des historischen Gebäudes haben. Gleichzeitig wurden alle modernen Annehmlichkeiten in das alte Haus eingefügt. So finden sich dort nun beispielsweise eine Fußbodenheizung im gesamten Wohnbereich sowie eine Solaranlage auf dem Dach mit ganzen 17 Sonnenkollektoren. Ein Holzofen im Innenraum sorgt zusätzlich für Gemütlichkeit. Was es noch alles zu entdecken gibt, erfahrt ihr in der folgenden Bildstrecke. Viel Spaß!

Vorher: voller Potenzial

  von Alrewas Architecture Ltd
Alrewas Architecture Ltd

external pre works 07

Alrewas Architecture Ltd

An dieser Vorher-Aufnahme ist deutlich zu erkennen, dass das Gebäude eine Sanierung dringend nötig hatte, um in neuem Glanz erstrahlen zu können. Dank Alrewas Architecture Ltd wurde aus dem unzusammenhängenden, heruntergekommenen und schäbigen Gebäude ein gut eingegliedertes, schönes Wohnhaus für eine große Familie.

 Das Haus erstreckt sich über die ursprüngliche Grundfläche der landwirtschaftlichen Nebengebäude und bietet einen Blick auf die umliegenden Felder sowie aufs Wasser.

Nachher: eine geglückte Verwandlung

Nach den umfangreichen Renovierungsarbeiten ist das Gebäude kaum wiederzuerkennen. Hier sehen wir das neue Wohnzimmer, welches sich in einem ursprünglichen Abschnitt der alten Scheune befindet. Die gläsernen Flügeltüren öffnen sich auf den Garten hinaus und sorgen so für einen fließenden Übergang zwischen Innen- und Außenraum. 

Dank der großen Fenster direkt unter dem Satteldach strömt viel Tageslicht in das Innere des ehemals landwirtschaftlich genutzten Gebäudes. Sie sorgen zusätzlich dafür, dass die sanierte Scheune gut belüftet werden kann. 

Nachher: Gesamtansicht

moderne Häuser von Alrewas Architecture Ltd
Alrewas Architecture Ltd

external full length elevation 04

Alrewas Architecture Ltd

In dieser Aufnahme kann man das neue Verbindungsglied zwischen den beiden Teilen des Hauses sehen. Das Design ist praktisch und diskret: Glasscheiben statt einer soliden Vorderwand sorgen dafür, dass  auch in diesen Bereich viel natürliches Licht einfällt. Darüber hinaus hat man durch die Verwendung von Glas einen wunderbaren Ausblick über die umgebende Landschaft, wenn man sich von einem Teil des Hauses zum anderen bewegen will.

Nachher: modernes Design

Das Treppenhaus ist ein gutes Beispiel für die modernen Einflüsse, die das Interieur dominieren. Eine Glasbrüstung dient als elegante Absturzsicherung, die das offene Raumgefühl im Flur keinesfalls einschränkt. Die Treppe selbst ist aus natürlichem Holz und bildet so einen schönen Kontrast zu dem kühlen Glas.

Inspiration für euer eigenes Treppenhaus findet ihr übrigens hier.

Nachher: eine klassische Küche mit modernen Einflüssen

Die offene Küche mit anschließendem Wohnbereich ist die Krönung dieses Projektes. Die alten Holzbalken der ursprünglichen Scheune wurden beibehalten und erinnern uns an die reiche Geschichte und den landwirtschaftlichen Charakter des Gebäudes. Die rustikale Optik der Dachstreben wird durch eine Backsteinwand ergänzt, in die traditionelle Flügelfenster mit Blick auf den Garten eingelassen sind. 

Als Kontrast dazu wurden die Wände weiß gestrichen und eine ebenfalls weiße Küche gewählt. Über der Kücheninsel wurden vier Leuchten im angesagten Industrie-Stil aufgehängt, um die Arbeitsplatte optimal zu illuminieren. Das Ergebnis: Ein originelles, modernes und gleichzeitig gemütliches Zuhause, in dem man sich wohlfühlt. 

Wenn euch dieses Projekt gefallen hat, werdet ihr auch dieses Ideenbuch mögen: Vorher-Nachher: vom Trümmerhaus zum charmanten Bauernhaus.

Wie gefällt euch die Transformation der Scheune? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern