Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Haus mit viel Holz vor der Hütte

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Einfach und unscheinbar präsentierte sich das in die Jahre gekommene Haus aus den 1970er-Jahren. Unsere Experten von gerstmeir inić architekten entwickelten ein Konzept, bei dem die Kontur des Baukörpers beibehalten und dem 246 m² großen Haus ein neues, frisches, maßgeschneidertes Gewand verpasst wurde – mit mehr Licht für den Innenraum, einer modernen, offenen Grundrissstruktur und einem charmanten Äußeren mit dem gewissen Etwas.

Die Fassade

Holzverkleidete Fassaden sind typisch für die Architektur in Oberbayern. Traditionell handelt es sich dabei allerdings eher um eine rustikale Landhausoptik mit Schnörkeln und künstlerischen Details. Dieses Haus hingegen bekam ein helles, modernes, geradliniges Holzgewand.

Neue Fenster

Zur Modernisierung des Hauses gehörte auch die Vergrößerung und Neupositionierung der Fenster in Teilbereichen des Hauses, die nun ganz neue Ausblicke ermöglichen und wesentlich mehr Licht ins Innere lassen. Der Hauseingang wurde auf die Westseite verlegt, um eine Neuordnung des Wohnkonzeptes im Erdgeschoss zu ermöglichen.

Offener Grundriss

Hier ein Blick ins Erdgeschoss des Hauses. Durch kleine Eingriffe und Interventionen wurde die kleinteilige Grundrissstruktur des 70er Jahre Baus aufgelöst und eine offene, moderne Wohnwelt geschaffen, welche in Kombination mit den neuen Fenstern ein lichtdurchflutetes, großzügiges und einladendes Ambiente schafft. Alle Räume im Haus haben einen direkten Zugang zum Außenbereich und ein Großteil der Räume wird außerdem übereck belichtet.

Die Treppe

Trotz aller Modernisierungsarbeiten sollte auch im Inneren der besondere, ursprüngliche und regionale Charme des Hauses nicht vollkommen verloren gehen. Die schmiedeeiserne Treppe und die braunen Holztüren sind ein schöner Blickfang im Treppenhaus. Dennoch wurde auch im Obergeschoss einiges zugunsten eines verbesserten Wohngefühls verändert. Durch das Verschieben einer nichttragenden Wand konnten vier gleichwertige Zimmer organisiert werden, die alle einen Zugang zum L-förmigen Balkon haben.

Schöne Ausblicke

Wie bereits erwähnt, finden sich überall im Haus neue Fenster, die aus den unterschiedlichsten Perspektiven spannende Ausblicke auf die Umgebung bieten. Der Außenbereich wird somit Teil des Innenraums und in den Wohnbereich integriert.

Hier findet ihr noch ein Modernisierungsprojekt eines Hauses aus den 70er Jahren.

Wie gefällt euch das neue Gewand des alten 70er Jahre-Hauses?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern