Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Feng Shui trifft Architektur

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Heute stellen wir euch die wunderbare Verwandlung eines Hauses vor. Das Gebäude wurde in den 1960er-Jahren erbaut. Die neuen Bewohner entschieden, sich im Jahr 2008 die Garage und das Haus zu entkernen und wiederaufzubauen. Da die Bewohner eine Vorliebe für Feng Shui haben, wurde vor dem Wiederaufbau eine exakte Analyse der Räume durchgeführt, die ein Leben mit Feng Shui ermöglichen sollte. 

Verantwortlich für die Planung, war das in München ansässige Innenarchitektur- und Designbüro von Eva von Levetzow.

Vorher: Ansicht

Absolut traditionell schmiegt sich das Haus in die hügelige Landschaft ein und lässt uns sofort an einen gemütlichen Urlaub in den Bergen denken. Jedoch wirkte die rustikale Gestalt auf die neuen Besitzer nicht zeitgemäß, sodass sie sich in enger Zusammenarbeit mit den Fachplanern entschieden, der Ansicht eine moderne Gestalt einzuflößen. 

Nachher: Frontansicht

Ein völlig neues Gesicht erhielt die Fassade des Gebäudes. Auf das natürliche Material Holz wurde nicht verzichtet, jedoch setzte man auf eine modernere Variante und verkleidete die Fassade mit horizontal liegenden Hölzern. Das Untergeschoss wurde erweitert, dadurch konnte die Wohnfläche erheblich maximiert werden. Aufgrund des Verzichts auf den Rücksprung unter dem Balkon erzeugt man weniger Verschattung im Innenraum. Die Öffnungen wurden vergrößert, um zum einen die Erscheinung aufzufrischen und zum anderen für mehr Helligkeit zu sorgen. Alle technischen Installationen wurden erneuert. Die Heizung wurde auf Erdwärme umgestellt.

Wohnraum

Werfen wir einen Blick in den Innenraum. Das Leben findet in einem großzügigen Raum statt, der gleich mehrere Funktionen übernimmt. Zur linken Seite ordnet sich der Essbereich an, der von einer langen Tafel geschmückt wird. Im Zentrum des Raumes lagert ein Kamin, der im Handumdrehen Komfort und Wärme verströmt. Passend zur Region wurde als Dekoration ein Geweih aufgehangen, das sofort rustikales Flair verschafft. 

Küche

Eine moderne Anmutung wird über den Küchenblock im Wohnraum geschaffen. Dieser wurde in Weiß gestaltet und erhielt eine metallische Oberfläche, die zu einer puristischen Erscheinung führt. Die Türen des Blocks wurden kaschiert, sodass die auffällige Funktion einer klassischen Küche hier fast verloren geht. 

Masterbadezimmer

Die weißen Wände und Möbel werden im Badezimmer mit einem dunklen Boden kombiniert und kreieren eine zeitlose Gestalt. Der Waschtisch trägt das Waschbecken und übernimmt zusätzlich die Aufgabe einer praktischen Ablage. Viel natürliches Licht strömt über das Fenster in den Raum und erzeugt dadurch ein helles Ambiente. 

Wie man Feng Shui im Badezimmer umsetzt, könnt ihr hier lesen: Feng Shui im Badezimmer

Gästezimmer

Ist man zu Besuch in diesem Haus, kommt man definitiv auf seine Kosten und darf in diesem schönen Raum nächtigen. Das vorherrschende Design bewegt sich zwischen einer modernen und zugleich edlen Landhausoptik. Die Farbe Weiß führt zu einer klaren Gestalt. Abgemildert wird der Effekt mithilfe des hochwertigen Dielenbodens aus Eiche. Liebevolle dekorative Mittel sorgen für ein wohnliches Ambiente.

Große Terrasse

Unmittelbaren Zugang auf die Terrasse erhält man über den Wohnbereich, der den Bewohnern einen fantastischen Blick über die bergige Landschaft verspricht. Das Thema Holz wird hier an allen Stellen aufgegriffen und trägt dadurch zu einer Verbindung zur Natur bei. 

Wie gefällt euch die Verwandlung des Hauses? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern