7 Dinge, die jeder kleine Garten braucht!

Cornelia Wilhelm Cornelia Wilhelm
Loading admin actions …

Einen kleinen Garten zu haben, bedeutet nicht, diesen nicht in vollem Umfang nutzen und nach eigenem Geschmack gestalten zu können. Leider vergessen viele Menschen immer wieder, wie viel Potenzial sich auch im Rahmen einer vergleichsweise kleinen Grundfläche verbirgt. So wirken bunte Pflanzen, ordentlich angelegte Wege und das satte Grün des Rasens auch (und gerade) im kleinen Garten wahre Wunder. Wichtig ist es selbstverständlich zudem, sich mit den individuellen Möglichkeiten die ein kleiner Garten im Allgemeinen bietet, auseinander zu setzen. Diese unterscheiden sich häufig nicht deutlich von den Gegebenheiten auf einer großen Fläche, erfordern jedoch hier und da ein wenig mehr Feingefühl. Wer die richtigen Materialien und Designs nutzt, schafft es damit nachweislich, seinen kleinen Garten in vollkommen neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Moderne Möbel für den Außenbereich

Gerade im Sommer möchtet ihr sicherlich euren Garten in vollen Zügen genießen. Hochwertige und individuelle Gartenmöbel sollten daher selbstverständlich auch im kleinen Garten nicht fehlen. Bei deren Einsatz ist im Wesentlichen darauf zu achten, dass ihr euch am besten für zusammenklappbare bzw. leichte Modelle entscheidet. Diese bieten euch einerseits die Flexibilität, auf spontanen Besuch direkt reagieren zu können, andererseits profitiert ihr von dem Luxus, Liegestühle und Co. Schnell in der Garage verstauen zu können, falls ihr den Platz in eurem Garten anderweitig nutzen wollt. Vor der Anschaffung der Möbel ist es immer sinnvoll, sich über die eigenen Bedürfnisse und Erwartungen im Klaren zu sein. Vor allem dann, wenn ihr die Möbel regelmäßig und über einen längeren Zeitraum hinweg im Außenbereich stehen lassen möchtet, solltet ihr auf robuste Materialien wie Holz oder Edelstahl zurückgreifen und gegebenenfalls –wenn es die euch zur Verfügung stehenden Platzverhältnisse erlauben- Sitzgruppen und Co. durch eine wetterresistente Abdeckung ergänzen.

Helle Wände und Zäune

Atriumgarten München Riem: moderner Garten von Blumen & Gärten
Blumen & Gärten

Atriumgarten München Riem

Blumen & Gärten

Ebenso wie im Zusammenhang mit einer kleinen Wohnung gilt auch für euren kleinen Garten: dunkle Farben lassen eine ohnehin schon begrenzte Fläche häufig noch kleiner aussehen. Daher solltet ihr auch draußen vor allem mit hellen Farben arbeiten. Besonders dann, wenn es darum geht, euren Garten nach außen hin abzugrenzen, ist damit eine helle Wand bzw. ein heller Zaun absolut empfehlenswert. Sofern es die örtlichen Gegebenheiten zulassen, ist es zudem ratsam, den Zaun, der euer Grundstück begrenzt, nicht allzu hoch zu ziehen. Allein aufgrund der Tatsache, dass ihr über diese Art der Begrenzung hinüber sehen könnt, verschafft ihr euch ein wenig mehr Transparenz. Vor allem helle Zäune aus Holz sind in diesem Zusammenhang sehr beliebt. Sie wirken freundlich, versprühen eine warme Atmosphäre und erweisen sich zudem als weitestgehend resistent gegenüber Witterungseinflüssen.

Ansprechende Gefäße für eure Pflanzen

Deluxe-Betonzaun Motiv "Fels -Das Original" mit Granit-Tacos: moderner Garten von Morganland
Morganland

Deluxe-Betonzaun Motiv Fels -Das Original mit Granit-Tacos

Morganland

Auch ein kleiner Garten sollte keineswegs auf Pflanzen verzichten müssten. Damit diese in den unterschiedlichen Varianten immer optimal zur Geltung kommen, ist es wichtig, dass ihr euch auch für die zu ihnen passenden Gefäße entscheidet. Besonders beliebt sind in diesem Zusammenhang Behälter aus Ton und anderen robusten Materialien. Diese werden in der heutigen Zeit nicht nur in zahlreichen Größen und Designs hergestellt, sondern sind zudem so resistent, dass sie auch unter eher ungemütlichen Witterungsverhältnissen keine Gebrauchsspuren aufzeigen. Auch in Bezug auf die Farbe bleiben keine Wünsche offen. Ihr habt damit die Möglichkeit, Vasen, Töpfe und Co. gezielt auf die Farbe eurer Blumen abzustimmen und somit für ein harmonisches Bild in eurem kleinen Garten zu sorgen. Weitere individuelle Gartenideen findet ihr hier!

Arbeitet auch im Garten mit Spiegeln und Transparenz

moderner Garten von SDC-Milano
SDC-Milano

Giardini Segreti a Mantova

SDC-Milano

Der Einsatz von Spiegeln im Garten ist in der heutigen Zeit noch nicht sehr weit verbreitet. Vor allem mit Hinsicht auf die zu erzielenden Erfolge, solltet ihr euch jedoch in jedem Falle mit diesem Stilmittel befassen. Ebenso wie im Haus schaffen es auch Spiegel im Garten, besondere Ecken eures Grundstücks tiefer, einladender und damit auch größer wirken zu lassen. Gerade hier ist Flexibilität gefragt! Nichts spricht dagegen, auch im Gartenhäuschen, das erfahrungsgemäß im kleinen Garten immer ein wenig kleiner ist, mit Spiegeln und der damit zu schaffenden Transparenz zu arbeiten. In Bezug auf die Stabilität bzw. die Haltbarkeit der unterschiedlichen Modelle müsst ihr euch übrigens in der Regel keine Sorgen machen. Die glatte Oberfläche lässt sich natürlich auch im Kontakt mit dem Außenbereich schnell und unkompliziert reinigen und setzt neue Trend-Standards, die sich sicherlich in baldiger Zukunft noch weiter durchsetzen werden.

Lichtquellen: elektrisch, Solarenergie oder Kerzen

Vor allem dann, wenn ihr vorhabt, auch in einem kleinen Garten nicht auf das ein oder andere Grillfest oder eine ausgelassene Gartenparty zu verzichten, gehören künstliche Lichtquellen aller Art zu euren unersetzlichen „Must haves“. In der heutigen Zeit stehen euch in diesem Zusammenhang zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Egal, ob elektrische Lichtquelle, Licht auf der Grundlage von Solarenergie oder Kerzen: letzten Endes bieten euch alle Varianten Vorteile. Ausschlaggebend ist hier euer persönlicher Geschmack. Gerade im Sommer greifen viele Menschen auf romantisches Kerzenlicht zurück, andere entscheiden sich für elektrische Lampen. Achtet in jedem Falle immer darauf, dass die von euch gewählte Lichtquelle auch zu eurem Garten passt! Gerade ein kleiner Garten wirkt durch zu große Lampen häufig überladen. Entscheidet euch dann, wenn ihr mehr Licht einsetzen möchtet, lieber für mehrere kleine Lichtquellen als für eine große. Noch mehr Lust auf Gartentipps? Dann klickt hier!

Rankgitter und andere Accessoires

Falls ihr nicht über ausreichend Grundfläche verfügt, um all eure Pflanzen optisch ansprechend in Szene setzen zu können, solltet ihr unbedingt mit den Höhen arbeiten! Rankgitter und Konstruktionen mit hängenden Pflanzen eignen sich in diesem Zusammenhang hervorragend, um kunstvolle Designs in die Realität umzusetzen. Mit ihnen ist es nicht nur möglich, heimische und exotische Pflanzen ideal zu versorgen, sondern auch ansonsten ungenutzte Ecken im kleinen Garten mit einem modernen und zeitgleich romantischen Flair zu versehen.

Ornamente und Kunstelemente

moderner Garten von Casa Duplo
Casa Duplo

Objetos de decoración varios

Casa Duplo

Ein Garten muss bunt sein? Stimmt! Neben bunten Blumen kommen daher in vielen kleinen Gärten auch Ornamente und andere Kunstelemente zum Einsatz. Vor allem in Herbst und Winter handelt es sich bei den künstlerischen Accessoires um eine oft genutzte Alternative zur klassischen Blume. Wichtig ist, dass ihr diese verschiedenen Elemente gekonnt aufeinander abstimmt. Entscheidet euch am besten für drei bis vier vorherrschende Farben und kombiniert diese mit den anderen Elementen in eurem Garten! So entsteht ein harmonisches Bild, das eine kleine Fläche noch interessanter macht.

Welche Trends setzt ihr in eurer kleinen "Oase der Ruhe" um?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern