Vorher-Nachher: Drastische Renovierung einer Bruchbude

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Heute werfen wir einen genaueren Blick auf die eindrucksvolle Transformation eines Gebäudes aus den 1940er-Jahren. Das Haus wurde von zwei ehemaligen Studenten der École Boulle, einer renommierten Schule für Architektur und bildende Künste in Paris geplant. Leider wurde es in den letzten Jahrzehnten weniger pfleglich behandelt und litt unter dem Zahn der Zeit. Das Innenarchitekturbüro BuroBonus nahm sich dem inzwischen heruntergekommenen und traurig aussehenden Gebäude an und sorgte wieder für den alten Glanz. 

Vorher: Innenhof

  von BuroBonus

Machen wir einen kleinen Sprung in die Vergangenheit und betrachten das Gebäude vor seiner umfassenden Sanierung. Unverputzte Wände, Schutt und eine wilde Flora prägen das Bild. So offenbarte sich der bauliche Ausgangspunkt des einst so schönen Pavillons als weniger schön. Die Öffnungen sind veraltet und unpraktisch und erlauben die Vorteile des Hofs nicht auszunutzen. 

Nachher: Patio

 Terrasse von BuroBonus
BuroBonus

une cour a l'abri des regards devient une pièce en plus de l'espace de vie

BuroBonus

Wer träumt nicht von einer kleinen, grünen Oase in Paris, müssen sich die Fachplaner des Objekts gedacht haben und diesen Wunsch in der Immobilie verwirklicht haben. Der Schutt und der Bauabfall sind gewichen. Stattdessen wurde ein hochwertiger Holzboden verlegt. Die einst wild wachsenden Pflanzen wurden gezähmt und erhielten ihren eigenen Platz zum Gedeihen. Modernes Mobiliar lädt nun zum Verweilen in dem ruhig gelegenen, schattigen Hof ein.

Vorher: Ansicht

  von BuroBonus
BuroBonus

​la facade sur rue avant travaux

BuroBonus

Betrachten wir das Haus, das sich sehr unscheinbar zeigt von der Straßenseite. Die Fassade weist Spuren der Verwitterung auf. Die Kombination von Backsteinen und einer klassischen Putzfassade wirkt auf der kleinen Fläche überladen und altbacken. 

Nachher: Ansicht

minimalistische Garage & Schuppen von BuroBonus
BuroBonus

la facade sur rue

BuroBonus

Nach der Sanierung hat sich vieles getan: Das Erdgeschoss wurde bis an die Grundstücksgrenze gezogen, um die Wohnfläche zu maximieren. Der bestehende Bau wurde in den Hintergrund gerückt und von der einstigen Fassadengestaltung befreit. Stattdessen entschieden sich die Fachplaner, Holz für die vertikalen Flächen zu verwenden, um durch den Materialmix eine gewisse Spannung hervorzurufen. 

Vorher: Treppe

  von BuroBonus

Betritt man den einstigen Eingangsbereich, bekommt man vielmehr den Eindruck, man würde sich in einer Abstellkammer befinden. Die geflieste Treppe weist eine steile Steigung auf und besitzt zur Absturzsicherung kein Geländer. Höchste Zeit, den Innenraum an den heutigen Standard anzupassen. 

Nachher: Treppe

 Flur & Diele von BuroBonus
BuroBonus

des espaces de circulation généreux

BuroBonus

Die neue Eingangssituation hat sich gänzlich verändert und weist den urbanen Stil eines Loft auf. Hervorgerufen wird dieses Ambiente mithilfe der Verwendung massiver und robuster Materialien. Durch den starken hell-dunkel Kontrast wird optische Tiefe erzeugt, die für ein ausgewogenes Ambiente sorgt. 

Vorher: Schlafzimmer

  von BuroBonus

Um euch einen Eindruck der früheren Situation im Inneren des Hauses zu machen, haben wir diese Fotografie für euch, die bestens zeigt, wie man wohl lieber nicht wohnen sollte. Überladen und unstrukturiert scheint das einstige Schlafzimmer eher einer Rumpelkammer zu entsprechen. 

Nachher: Schlafzimmer

ausgefallene Schlafzimmer von BuroBonus
BuroBonus

grande suite parentale

BuroBonus

Gemütlichkeit herrscht im Schlafzimmer des Hauses in der ersten Etage. Grund dafür ist der violettfarbene Anstrich, dessen dunkle Kolorierung für Heimeligkeit sorgt. Dazu gesellen sich weitere dunkle und schwere Stoffe, die das komfortable Bild komplementieren. Lichte, bodenlange Vorhänge kreieren Leichtigkeit. Das dunkel, lackierte Holzgebälk vermittelt Rustikalität. Die Konturen des Raumes kommen klar zum Vorschein und werden stark in das Konzept eingebunden. Verspielte Details, wie der Hase und das dekorreiche Bild schaffen einen stimmigen Abschluss.

Weitere Anregungen zu Stoffen findet ihr in dem Ideenbuch: Schöne Stoffe für zuhause

Nachher: Badezimmer

minimalistische Badezimmer von BuroBonus

Direkt an das Schlafzimmer schließt das Badezimmer an. Weiße, kleinformatige Fliesen in Kombination mit einem Holzfußboden und hellblauen Akzenten sorgen für ein natürliches Ambiente, das besonders zeitlos wirkt. Vom Badezimmer erhält man einen direkten Zugang auf die Terrasse. 

Nachher: Wohnen

moderne Wohnzimmer von BuroBonus
BuroBonus

libérer le volume et l'ouvrir le plus possible sur l'extérieur

BuroBonus

Das Wohnen findet nun auf einer großen Fläche statt. Nichts wirkt beengt oder zu viel, wie es noch auf den Bildern zuvor der Fall war. Stilsicher präsentiert sich das Ensemble und beweist den tadellosen Geschmack des Innenarchitekturbüros. Bodentiefe Fenster wurden im Erdgeschoss eingesetzt und verbinden den geschützten Außen- mit dem Innenraum. 

Nachher: Lounge

ausgefallene Wohnzimmer von BuroBonus
BuroBonus

espace de détente et volume ouvert

BuroBonus

Gelangt man in die erste Etage des Hauses, wird man in Empfang genommen von einer durchgestylten Lounge, die einen gewagten Stilmix verspricht. Pompöse Ledersessel, eingefasst in Kunststoffschalen aus den 1970er-Jahren, werden mit Pop-Art-Kunst und einem Perserteppich kombiniert. Dennoch funktioniert der Plan und das Interieur präsentiert sich frisch und wohnlich zugleich. 

Nachher: Dachterrasse

 Terrasse von BuroBonus

Zu guter Letzt nehmen wir euch noch mit auf die Dachterrasse des Hauses, die ein wahres Schmuckstück ist. Wem es also zu schattig im Innenhof ist, der kann getrost hier Sonne tanken. Auch hier machte man Gebrauch von einem Holzboden, der eine Brücke zum Patio schlägt. Pflanzkübel bieten eine geordnete Begrünung und sorgen für perfekte Farbtupfer. Der wilde Wein an der Hausmauer unterstreicht das natürliche Ambiente. 

Wie findet ihr die Veränderungen des Hauses? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern