Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Wie du deine Wohnung an nur einem Wochenende umgestalten kannst

Cornelia Wilhelm Cornelia Wilhelm
Loading admin actions …

Viele von euch kennen sicherlich das Problem: die Wünsche, die sich im Laufe der Jahre in Bezug auf eine moderne und ansprechende Wohnung und deren Einrichtung ergeben, können vermeintlich nur unter einem großen Zeitaufwand realisiert werden. Aus dem so berühmten „Das mache ich nächste Woche!“ wird schnell ein Unternehmen, dass auch nach mehreren Jahren noch nicht abgeschlossen wurde. Dabei ist es einfacher als gedacht, auf der Grundlage eines logischen Zeitplans ein Dekorieren bzw. Renovieren der eigenen Wohnung innerhalb von nur einem einzigen Wochenende umzusetzen. Wie immer gilt: Macht euch einen Plan! Wer weiß, was er innerhalb der zweieinhalb Tage wann schaffen möchte, legt den perfekten Grundstein für ein vollkommen neues Wohngefühl! Übrigens ist es auch keine Schande, Freunde und Bekannte in eure Renovierungsaktionen mit einzubeziehen. Mehr Leute bedeuten nicht nur mehr Spaß, sondern auch zeitgleich, dass euch viele Meinungen zu möglichen Farb- und Designvarianten zur Verfügung stehen.

Neues Design für die Wände

Vliestapete Loft:  Wände & Boden von fototapete.de
fototapete.de

Vliestapete Loft

fototapete.de

Das Streichen von Wänden gilt als der Klassiker, wenn es darum geht, eine Wohnung an einem Wochenende umzudekorieren. Leider nimmt dieses Unternehmen, gerade für ungeübte Hobbyhandwerker, häufig vergleichsweise viel Zeit in Anspruch. Warum also nicht zur Abwechslung mal eine einzige Wand in eurer Lieblingsfarbe streichen? Hierbei stehen euch alle Varianten der Farbpalette zur Verfügung. Achtet jedoch am besten immer darauf, dass die Farben an die Größe des Raumes angepasst werden! Vor allem helle bzw. pastellige Töne sind in diesem Zusammenhang für eher kleine bis mittelgroße Räume geeignet. Sofern ihr über große Zimmer verfügt, steht jedoch auch nichts dagegen, zu dunkleren Tönen zu greifen. Dies bietet sich zum Beispiel immer dann an, wenn ihr mit der Gestaltung des Raumes ein gewisses Motto verfolgen möchtet oder Elemente wie einen Arbeitsbereich in optischer Hinsicht vom Rest des Zimmers abgrenzen wollt. Wie ihr eure Wände mit einem individuellen Touch versehen könnt, erfahrt ihr hier!

Wände streichen ist überhaupt nichts für euch? Dann könnt ihr natürlich auch zu einer Fototapete greifen. So habt ihr im Handumdrehen gleich eine ganze Menge bunter Farbideen an der Wand.

Dekoriert mit Postern und Bildern!

New York: Neun Szenen:  Wohnzimmer von Bimago
Bimago

New York: Neun Szenen

Bimago

Poster und Bilder fühlen sich nicht nur im Jugendzimmer zu Hause, sondern sind vielmehr definitiv auch im Wohn- und Schlafbereich angekommen. Für welche Motive ihr euch in diesem Zusammenhang entscheidet und wie viel ihr von eurer Privatsphäre freigeben möchtet, ist selbstverständlich ganz euch überlassen. Als beliebte Variante der Bebilderung von Räumen und dem Umdekorieren an einem Wochenende erweist sich seit einiger Zeit der Trend, mehrere kleine Bilderrahmen mit Natur- und Landschaftsfotografien in Szene zu setzen. Die hiermit eingesetzten Bilderrahmen bieten euch zudem die Flexibilität, Motive je nach persönlichem Geschmack oder Jahreszeit jederzeit spontan auswechseln zu können. Wer hingegen Poster einsetzt, jedoch keine Lust auf kleine Löchlein in der Wand hat, sollte sich immer für doppelseitiges Klebeband entscheiden. Dieses wird heutzutage von vielen Herstellern angeboten und schadet der Tapete nicht. Weitere interessante Wohnzimmer-Ideen findet ihr hier!

Sortiert eure Bücher nach Form bzw. Größe!

Freistehendes Bücherregal als Raumtrenner:  Wohnzimmer von Livarea
Livarea

Freistehendes Bücherregal als Raumtrenner

Livarea

Wer viele Bücher sein Eigen nennt, kennt das Problem: die Angewohnheit den Lesestoff unsortiert ins Regal zu stellen, sorgt schnell dafür, dass sich ein gewisses Maß an Unordnung breit macht. Das muss nicht sein! Nehmt euch an eurem Renovierungswochenende bewusst ein paar Stunden Zeit, um euer Bücherregal bewusst neu zu strukturieren. In diesem Zusammenhang solltet ihr euch nicht nur bewusst von Werken trennen, die ihr niemals lesen werdet, sondern auch eure liebsten Werke zu sortieren. Eine alphabetische Sortierung erscheint zwar auf den ersten Blick sinnig, ist aber in optischer Hinsicht häufig weniger vorteilhaft. Entscheidet euch daher am besten für eine Ordnung auf der Basis der Einbandfarben und Größen und schafft damit ein stimmiges Bild, dass Lust auf den nächsten Leseabend macht! Umdekorieren an einem WE kann also auch funktionale Aspekte erfüllen.

Investiert in ein neues Möbelstück oder Wohnaccessoire!

Beistelltisch oder Nachttisch im french Shabby chic Stil gefertigt, aquarfarbend:  Schlafzimmer von Handelskontor Jeanette Ahlring
Handelskontor Jeanette Ahlring

Beistelltisch oder Nachttisch im french Shabby chic Stil gefertigt, aquarfarbend

Handelskontor Jeanette Ahlring

Keine Frage: Neue Möbelstücke machen Spaß! Da es sich bei einem Neukauf jedoch in der Regel um ein eher kostspieliges Unterfangen handelt, solltet ihr hier nicht übertreiben! Entscheidet euch stattdessen am besten für die Anschaffung eines einzigen neuen Stückes. Dies kann entweder eine klassische Couch, das Regal, mit dem ihr schon so lange liebäugelt oder auch ein neues Bett sein. Ihr werdet sehen: Sobald das neue Möbelstück bei euch Einzug gehalten hat, wird eure Lust, alle Räume in der Wohnung neu zu dekorieren, noch weiter gesteigert. Gerade dann, wenn ihr das Aufstellen der neuen Errungenschaft im Rahmen des Renovierens am Wochenende plant, solltet ihr immer auch die etwaigen Lieferzeiten miteinkalkulieren. Stellt sicher, dass die Ware, wenn auch unaufgebaut, spätestens am Freitagmorgen bei euch eintrifft und Freunde euch gegebenenfalls beim Aufbau und dem Umdekorieren behilflich sind. Hochwertige Möbelstücke zum fairen Preis gibt's hier!

Baut oder verziert ein Möbelstück!

 Garten von amiko espacios
amiko espacios

Muebles para terraza

amiko espacios

„DIY“ wird im Rahmen von Einrichtungsfragen immer beliebter. Daher spricht auch selbstverständlich nichts dagegen, bestimmte Möbelstücke selbst aufzubauen und im Anschluss zu verzieren. Hier gilt jedoch klar, dass ihr euch vor allem als Hobbyhandwerker nicht übernehmen solltet! Sofern ihr noch über wenig Erfahrung auf dem Gebiet des Möbelbauens verfügt, solltet ihr am besten mit dem Bau eines Tischchens oder anderer Dekoartikel starten. Vor allem Holz erweist sich in diesem Zusammenhang als ein weitestgehend dankbares Material, das zudem so günstig ist, als dass es euer Budget nicht allzu sehr belastet, wenn ihr einen zweiten oder dritten Versuch benötigen solltet. Am besten lasst ihr euch in Bezug auf Größen, Materialien und benötigte Werkzeuge beraten bzw. recherchiert im Internet nach Erfahrungsberichten. Mit ein wenig Geschick, Interesse und den passenden Materialien steht eurem „DIY“-Vergnügen beim Umdekorieren am Wochenende nichts mehr im Wege!

Setzt Pflanzen kunstvoll in Szene!

Für die meisten Menschen gehören Pflanzen, unabhängig von der jeweiligen Wohnungsgröße, zum Alltag. Bei ihnen handelt es sich um die Art von Wohnaccessoires, die nicht nur schnell an persönliche Vorlieben und andere Einrichtungsgegenstände angepasst werden können, sondern zudem so günstig sind, als dass sie auch am Monatsende immernoch eine willkommene Alternative zu anderen Wohnaccessoires darstellen. Gerade dann, wenn ihr beruflich sehr stark eingebunden und damit selten zuhause seid oder euch der berüchtigte „grüne Daumen“ fehlt, solltet ihr in Bezug auf Pflanzen kein Risiko eingehen. Entscheidet euch dann am besten immer für Blumen, die wenig Pflege bedürfen und dennoch mit einer langen Haltbarkeit aufwarten. Wichtig ist es zudem, diese besonderen Raumaccessoires auch immer an die Farbe der Möbel im Zimmer anzupassen. Eine rote Couch im Mix mit lilafarbenen Orchideen wirkt weder ruhig noch ansprechend. Falls ihr euch unsicher seid, sind ausschließlich grüne Pflanzen in der Regel eine sinnvolle Lösung.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern