Gartenseite neu:   von architekten schüch & cassau bda

Vorher-Nachher: Die unglaubliche Verwandlung eines 70er-Jahre-Bungalows

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

In der niedersächsischen Hansestadt Stade standen unsere Experten von architekten schüch & cassau bda vor einer spannenden Aufgabe: Es galt, einen alten Bungalow aus den 1970er Jahren zu erweitern, energetisch zu sanieren und so zu modernisieren, dass er den heutigen Wohnansprüchen gerecht wird. Das Ergebnis ist wirklich verblüffend. Unsere Vorher-Nachher-Bilder zeigen, wie das hässliche Bungalow-Entlein zum schönen Bauhaus-Schwan wurde.

Gartenseite vorher

Bereits auf den ersten Blick zeigt sich, dass der alte Bungalow seine besten Zeiten lange hinter sich hat. Der typische eingeschossige Klinkerbau, von dem in den 70er Jahren überall in Deutschland ganze Siedlungen entstanden, entspricht heute absolut nicht mehr den ästhetischen Ansprüchen, die an ein modernes Haus gestellt werden.

Straßenansicht vorher

Auch von der Straße aus präsentierte sich der Bungalow vor den Umbaumaßnahmen eher trist und traurig als schick und modern. Und nicht nur das Äußere war so gar nicht mehr auf dem neuesten Stand: Auch die inneren Werte des Hauses ließen zu wünschen übrig. Da Bungalows aufgrund der Eingeschossigkeit eine im Vergleich zur Grundfläche große Gebäudehülle haben, wirkt sich diese nachteilig auf den Energieverbrauch und die benötigte Menge an Wärmedämmmaterial aus. Das Bestandshaus aus den 70er Jahren war also alles andere auf dem neuesten Stand, was das Thema Energiesparen und Wärmedämmung angeht.

Gartenseite nachher

Und so sieht der Bungalow nach den umfassenden Umbau- und Sanierungsarbeiten aus. Kaum wiederzuerkennen, oder? Aus dem biederen, altersschwachen Bestandshaus wurde ein modernes Zuhause im Bauhausstil, das sich mit großen Fenstern, raffinierten Einschnitten und einer freundlichen, hellen Farbgebung seiner Umgebung öffnet. Nach der energetischen Sanierung entspricht das Gebäude darüber hinaus endlich den heutigen Energiestandards.

Details

Es sind die angesagten Bauhaus-Details wie dieses Eckfenster, welche den besonderen Charme des neu gestalteten Bungalows ausmachen. Mit der reduzierten Farb-, Formen- und Materialsprache passt das Gebäude perfekt in die heutige Zeit und wird dank dieser zeitlosen Details auch in Zukunft wohl nicht mehr so schnell out of date sein.

Eingangsbereich vorher

Hier noch ein weiteres Foto vom Vorher-Zustand des Bungalows. Dunkles Holz, Klinker, beigefarbene Fliesen, ein Gartenweg aus Waschbetonplatten – was in den 70er Jahren als schick und stylish galt, erscheint heute veraltet, spießig und wenig attraktiv. Dazu lieblos angelegte, ungepflegte Beete – so wirkte der Eingangsbereich kaum einladend und modern.

Eingangsbereich nachher

Und so sieht der Eingangsbereich nach den Umbauarbeiten aus. Weißer Putz statt beigefarbener Klinker, hochwertiger Naturstein statt Waschbeton und Fliesen und schicke Blumenkübel an Stelle von unschönen Beeten – der Gesamteindruck wirkt wesentlich stylisher, moderner und einladender als vorher.

Eine weitere verblüffende Bungalow-Verwandlung findet ihr in unserem Artikel Vorher-Nachher: Kernsanierung eines Bungalows.

Was sagt ihr zu dieser eindrucksvollen Verwandlung?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern