Auf der Suche nach der perfekten Farbe: Umsetzung

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Auf dem Weg zur perfekten Farbe für die eigenen vier Wände haben wir euch letztes Mal bereits ein paar hilfreiche Tipps zur Inspirationsfindung an die Hand gegeben. Heute soll es darum gehen, wie ihr die Farbe eurer Wahl zuhause stil- und stimmungsvoll in Szene setzt. Denn die richtige Umsetzung der Lieblingsfarbe ist entscheidend, wenn es darum geht, ein Zuhause zu schaffen, in dem man sich wirklich rundum wohlfühlt.

1. Das Budget

Nachdem wir uns also für eine bestimmte Farbe beziehungsweise Farbpalette entschieden haben, stehen wir nun vor der Frage, wie wir sie nutzen, inszenieren und in unser Wohnkonzept einbauen, damit am Ende ein durch und durch stimmiger und ansprechender Look entsteht. An oberster Stelle steht dabei (leider) das leidige Thema Geld. Warum? Es ist naheliegend, dass wir uns erst einmal einen Überblick darüber verschaffen müssen, welches Budget uns bei der Umgestaltung zur Verfügung steht. Die Frage ist also, ob wir uns wirklich die knallrote Designercouch leisten können/wollen, die unseren Kontostand vermutlich tief in die roten Zahlen treiben wird, oder ob wir lieber mit ein wenig Wandfarbe und einigen coolen Accessoires arbeiten wollen. Mit Tapeten, Kissen, Teppichen und Vorhängen lässt sich das neue Farbkonzept beispielsweise genauso effektiv umsetzen wie mit teueren Designerstücken.

2. Dauerhafte Beziehung oder kurzer Flirt?

 Wohnzimmer von chus

Entscheidet man sich bei der Farbgestaltung für die weniger kostenintensive Variante hat das auch den Vorteil, dass man den Look einfacher und budgetfreundlicher wieder ändern kann, wenn man sich daran satt gesehen hat, wenn das eben noch ach so coole Türkis plötzlich gähnend langweilig wird oder sich eine neue Trendfarbe auf dem Radar breit macht. Deko-Accessoires wie Kissen und Teppiche lassen sich wesentlich einfacher austauschen als das Designersofa oder das sündhaft teuere Kunstwerk an der Wand.

3. Eine Frage des Stils

Wohnräume : klassische Wohnzimmer von Amaris Elements

Die Frage, wie man Farbe in den eigenen vier Wänden umsetzt, ist nicht nur eine Frage von Budgets und Trends, sondern auch des eigenen Stils. Liebhaber von klassischen, eleganten Einrichtungskonzepten zum Beispiel, die ihre Wohnung mit ein wenig Blau aufpeppen möchten, werden kaum zu Pinsel und Farbeimer greifen und die kompletten Wände blau streichen oder sich eine knallblaue Sofalandschaft ins Wohnzimmer stellen. Stattdessen konzentrieren sie sich einfach auf neutrale Töne wie Weiß, Creme oder Grau als Basisfarbe und setzen dann mit einzelnen Details wie blau-gemusterten Kissen und passenden Vorhängen und der einen oder anderen Blumenvase/Kerze/Pflanze dezente Akzente.

4. Bunt, aber mit Konzept!

Natürlich muss man sich nicht für eine einzige Farbpalette im ganzen Haus entscheiden. Wer sich zwischen mehreren Farben nicht entscheiden kann, ändert das Farbkonzept einfach von Raum zu Raum. Das bringt Leben in die Bude und lässt garantiert nicht so schnell Langeweile aufkommen. Um ein stimmiges Gesamtkonzept zu garantieren, sollte man sich dabei allerdings an ein gewisses Schema halten und zum Beispiel nicht das Wohnzimmer in intensiven warmen Farben gestalten und die Küche daneben in kühlem, zartem Pastell.

5. Die Wände zum Schluss!

Öfen die verzaubern: moderne Wohnzimmer von Brunner GmbH
Brunner GmbH

Öfen die verzaubern

Brunner GmbH

Ein wichtiger Expertentipp: Hat man sich für eine Farbpalette entschieden, ist die Versuchung groß, sofort ins Farbenfachgeschäft zu laufen und sich die Traumfarbe eimerweise zusammenmischen zu lassen. Einrichtungsprofis raten allerdings davon ab und empfehlen uns stattdessen, lieber erst die Möbel, Stoffe und Accessoires auszuwählen und sich die Wandfarbe für den Schluss aufzuheben. Denn es ist wesentlich schwieriger, ein Zimmer nach der bereits vorhandenen Wandfarbe einzurichten als umgekehrt am Ende eine Farbnuance für die Wände zu finden, die zum Rest passt.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern