Coole Wohnideen mit natürlichen Materialien

Jens Dittmer Jens Dittmer
Loading admin actions …

Naturnahes Wohnen ist von vielen Menschen ein Traum. Doch nur viel zu selten erfüllen sich die Menschen auch diesen Traum. Dabei ist es in den meisten Fällen überhaupt nicht so schwierig, sich ein wenig Natur in die eigenen vier Wände zu holen. Die Träume scheitern oftmals an der fehlenden Inspiration. Mit wenig Aufwand können Dächer oder Wände begrünt werden oder durch Anwendung verschiedener Materialien einfach das Aroma der Natur in den eigenen Räumen verteilt werden. Natürliche Einflüsse sind eine Bereicherung für den gesamten Wohnraum. 

Naturbelassene Materialien zeichnen sich besonders bei der Raumgestaltung als sehr wirkungsvoll aus. Sie verfügen oftmals über einen Charakter, der fernab der gewöhnten Geradlinigkeit liegt und sich durch individuelle Formen und Muster auszeichnet. Zudem sorgt der Einrichtungsstil für Ruhe und Entspannung, sodass ihr bei Betreten der eigenen vier Wände durchatmen könnt und vom stressigen Alltag Abstand gewinnt. Sammelt Anregungen und bringt in Erfahrung, auf welchem Weg ihr am besten die Natur ein Stück näher nach Hause bringt.

Natürliches Dach

moderne Häuser von Guz Architects
Guz Architects

MEERA SKY GARDEN HOUSE

Guz Architects

Ein ökologischer Stil muss sich nicht ausschließlich auf die Innenräume eures Heims beziehen. Um die eigene Einstellung auch nach außen sichtbar besser zu vertreten, können auch außerhalb des Wohnraums entsprechende Maßnahmen getroffen werden. Sie signalisieren dem Betrachter, welchen Bezug ihr zur Natur habt und präsentieren eine individuelle Optik, welche teilweise durch die Natur gezeichnet wurde. 

In diesem Zusammenhang erfreuen sich begrünte Dächer sehr großer Beliebtheit. Sie verfügen nicht nur über ein natürliches Aussehen, sondern besitzen auch einen nicht ganz unerheblichen Dämmfaktor. Im Sommer profitiert ihr davon, dass die Temperatur im Inneren des Hauses nicht so schnell ansteigt, während im Winter die Wärme gehalten wird. Damit profitiert die Natur doppelt, wenn ihr die Schonung der Ressourcen bei der Energiegewinnung mit einbezieht.

Natürlich isolieren

EFH Binder von Hoesslin, Dättlikon: moderne Wohnzimmer von Binder Architektur AG
Binder Architektur AG

EFH Binder von Hoesslin, Dättlikon

Binder Architektur AG

Natürliche Isolationsmaterialien werden immer häufiger verwendet. Sie zeichnen sich durch eine besonders gute Umweltverträglichkeit aus und bieten den gleichen Schutz wie herkömmliches Isoliermaterial. Auch hinsichtlich der Installation ist kein Mehraufwand notwendig. Isolationsmaterial aus der Natur wird genauso verarbeitet wie herkömmliche Materialien auch.

Die Optik der Materialien spielt eine eher untergeordnete Rolle, da diese meistens hinter der endgültigen Fassade verschwinden. Räume können jedoch nicht nur von außen, sondern auch von innen isoliert werden. Letzteres ist insbesondere dann sehr praktisch, wenn eine nachträgliche Dämmung erfolgen soll und sich der Aufwand hierfür in Grenzen halten soll. Auch in dieser Hinsicht können zahlreiche natürliche Isoliermaterialien wie beispielsweise Schweizer Wolle, Hanf oder Kork verwendet werden. Solltet ihr hinsichtlich einer geeigneten Dämmung unentschlossen oder unsicher sein, empfiehlt es sich, die Beratung bei einem entsprechenden Spezialisten in Erwägung ziehen.

Natürlicher Boden

Die Hersteller haben verschiedene Methoden entwickelt, die es euch deutlich einfacher machen, die Natur in die eigenen vier Wände zu holen. Um dies zu erreichen, müsst ihr euch nicht auf eine großzügige Anzahl mit verschiedenen Zimmerpflanzen reduzieren, sondern könnt auch Wände und Böden in die Planung der Raumgestaltung einbeziehen.

Die Auswahl mit modernen und natürlichen Bodenbelägen ist vielfältig und beeindruckend. Hierbei handelt es sich keinesfalls lediglich um eine Echtholzoptik, sondern um Bodenbeläge, die weitestgehend naturbelassen sind und zur Einrichtung eurer Räumlichkeiten verwendet werden können. Ähnlich wie Laminat, müssen die Elemente zugeschnitten und den räumlichen Eigenschaften angepasst werden. Eine angemessene Pflege vorausgesetzt, habt ihr lange Freude an der Optik und dem natürlichen Geruch des Bodenbelags.

Natürliche Wände

Wände könne sehr wirkungsvoll mit natürlichen Materialien wie Stein oder Holz verkleidet werden. Aber ihr müsst die Wände nicht zwingend komplett verkleiden, sondern könnt auch in Erwägung ziehen, geschmackvolle und ausdrucksstarke Akzente zu setzen. Dies gelingt euch ganz einfach, indem ihr bestimmte Bereiche eines Raums durch die Verwendung natürlicher Elemente betont.

Verfügen eure Räumlichkeiten über eine normale Zimmerwand, könnt ihr mit etwas handwerklichem Geschick und der notwendigen Kreativität ein paar Holzbalken in die Wände integrieren. Ähnliches gelingt euch etwas einfacher, wenn euer Heim über eine Fachwerkarchitektur verfügt. Hier könnt ihr, durch Nutzung einer durchdacht gewählten Wandfarbe, die vorhanden Balken in den Vordergrund rücken. Sie werden dadurch automatisch zum Blickfang und beeinflussen das gesamte Ambiente.

Natürliche Textilien

skandinavische Schlafzimmer von Lilla Sky
Lilla Sky

Komplet Pościeli Alaska

Lilla Sky

Textilien könnt ihr in nahezu jedem Raum verwenden, um ansprechende Dekorationen zu gestalten. Mit ihnen lassen sich Regale schmücken, Polstermöbel geschmackvoll in Szene setzen und Betten sehr raffiniert veredeln. Doch nicht nur auf Polstern kommen Textilien sehr schön zur Geltung, sondern auch an Wänden.

Durch Nutzung von Vorhängen können Räume sehr stark an Wirkung gewinnen, sie ergänzen den gesamten Stil und runden ihn eindrucksvoll ab. Durch Verwendung natürlicher Textilien handelt ihr nicht nur umweltbewusst, mit natürlichen Textilien bereichert ihr auch gleichzeitig das Raumklima, da diese oftmals über ein besonderes Aroma verfügen und das Zimmer intensiv damit anreichern. Gleichzeitig zeichnen sich Naturtextilien dadurch aus, dass die Stoffe immer sehr individuell ausfallen und ein Serieneffekt nahezu ausgeschlossen ist. Ihr erhaltet somit immer eine hohe Individualität und Einzigartigkeit.

Natürliche Dekorationen

Natürliche Dekorationen sind ein echter Gewinn für den gesamten Haushalt. Sie bringen nicht nur die Natur ein Stück näher in die eigenen vier Wände, sondern garantieren auch individuelle Kreationen. Voraussetzung hierfür ist eine entsprechende Begabung, das nötige Interesse und ein ausgefallener Geschmack. Die Dekorationen sind nicht ausschließlich auf Sofakissen, Vorhänge oder Blumensträuße zu reduzieren. Sie sind zwar ebenfalls sehr wertvoll und bereichernd, allerdings auch sehr verbreitet.

Mit natürlichen Materialien könnt ihr auch beeindruckende Accessoires selbst kreieren und diese schließlich in den eigenen vier Wänden verwenden. Verschiedene Hersteller haben diesen Trend erkannt und verfahren auf ähnliche Weise, sodass größere Raumausstattungshäuser bereits ganze Bereiche mit Accessoires aus der Natur füllen. Diese Accessoires bieten euch eine einmalige Dekoration an, die natürlich wirkt und das Flair der Räume beflügelt. Natürliche Dekorationen lassen Räume abwechslungsreicher erscheinen und lenken von klaren, gewohnten und geraden Linien effektiv ab.

Auf welchem Weg würdet ihr euer Heim mit natürlichen Effekten bereichern?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern