So hältst du deinen Weihnachtsbaum länger frisch

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Weihnachten ohne Christbaum? Für die meisten von uns unvorstellbar. Und auch wenn es gerade in den letzten Jahren zahlreiche Alternativen von Plastik über Holz bis hin zu modernen Metallkonstruktionen gibt, kommt dem Großteil der Deutschen nur ein natürlicher Baum ins Haus. Jedes Jahr zieren daher rund 28 Millionen Tannenbäume die Wohnzimmer der Republik. Doch die Freude am Baum ist schnell hinüber, wenn bereits vor Heiligabend statt Schnee die ersten Nadeln zu rieseln beginnen. Kein Problem: Wer ein paar Tipps und Tricks befolgt, kann das leidige Nadeln länger herauszögern und hat so über Wochen hinweg Freude an seinem Weihnachtsbaum. Wir zeigen euch, was es zu beachten gibt, damit euer Baum möglichst lange frisch und schön bleibt.

Die Qualität des Baumes

landhausstil Wohnzimmer von Farrow & Ball
Farrow & Ball

Christmas '14

Farrow & Ball

Wer möglichst lange Freude an seinem Weihnachtsbaum haben will, sollte bereits beim Kauf einige Dinge beachten. Zum einen empfehlen Experten, immer den Händler zu fragen, wann der Baum geschlagen wurde beziehungsweise ihn direkt vor Ort ganz frisch selbst schlagen zu lassen. Ist dies nicht möglich, hilft beim Kauf ein genauer Blick auf die Schnittstelle. Bei einem frisch geschlagenen Baum ist sie weiß und wird im Laufe der Zeit grau und trocken, je länger der Baum herumliegt. Ebenso verlieren die Nadeln nach einiger Zeit ihren Glanz und wirken stumpf. Für welche Art von Baum man sich entscheidet, hängt vom persönlichen Geschmack ab, wobei Nordmann- und Edeltannen besonders langlebig sind und wenig nadeln. Generell sollte man unbedingt auf heimische Weihnachtsbäume wie Fichten, Kiefern oder Tannen aus ökologisch bewirtschafteten Wäldern oder Weihnachtsbaumkulturen zurückgreifen. Um sicherzugehen, einen hochwertigen, gesunden Baum mit nach Hause zu nehmen, empfiehlt es sich, auf die Zeichen Demeter, Bioland oder FSC zu achten. Bäume von guter Qualität erkennt man außerdem an einer gleichmäßigen, runden Wuchsform, unverletzten Zweigen und einem geraden Stamm.

Der Transport

dripdrop Anhänger: moderne Wohnzimmer von jäll & tofta
jäll & tofta

dripdrop Anhänger

jäll & tofta

Als nächstes steht der Transport des Baumes auf dem Programm, der so schonend und vorsichtig wie möglich vonstatten gehen sollte, um frühzeitiges Nadeln zu verhindern. Ein Plastiknetz oder eine spezielle Baum Bag sorgen für einen einfachen und sicheren Transport, wobei letztere das Risiko für Beschädigungen empfindlicher Zweige besonders verringern und den Baum auch vor extremen Temperaturschwankungen, Wind, Abgasen etc. beim Transport schützen. Wurde eure Tanne in ein Plastiknetz verpackt, achtet darauf, dass ihr dieses zu Hause vorsichtig von unten nach oben entfernt – allerdings erst, nachdem der Baum im Ständer steht. Übrigens: Wenn der Weihnachtsbaum beim Transport mit dem Auto mehr als einen Meter über die Rücklichter herausragt, muss er für die anderen Verkehrsteilnehmer auffällig gekennzeichnet werden, zum Beispiel mit einem roten Tuch.

Die optimale Vorbereitung

klassische Wohnzimmer von DeBORLA
DeBORLA

Coleção Nordic

DeBORLA

Da Wärme den Weihnachtsbaum schneller altern lässt, sollte dieser möglichst erst kurz vor Heiligabend ins Wohnzimmer geholt werden. Bis dahin steht er am liebsten so kühl wie möglich, zum Beispiel in der Garage oder im Keller, im Idealfall aber auf der Terrasse oder überdacht im Garten, wo er mehr Luftfeuchtigkeit durch Regen oder Nebel aufnehmen kann. Allerdings ist dabei darauf zu achten, dass der Baum sicher steht und weder Frost noch allzu viel Wind ausgesetzt ist. Am besten bindet man ihn fest, damit er nicht von Winterstürmen umgeworfen wird. Ein weiterer Profi-Tipp: Schneidet den Stamm nach dem Kauf und kurz bevor der Baum ins Haus kommt, noch einmal frisch an und stellt ihn während der Lagerzeit in einen mit Wasser gefüllten Eimer. So bleibt er länger frisch. Falls der Baum gefroren ist, muss man ihm die Zeit geben, langsam aufzutauen, ihn also nach und nach an die Zimmertemperatur gewöhnen und von draußen nicht direkt ins warme Wohnzimmer holen, sondern erst für ein oder zwei Tage in den Keller oder das Treppenhaus stellen. 24 Stunden, bevor ihr den Baum schmücken wollt, solltet ihr ihn – schon im Ständer – aus dem Netz befreien, damit alle Äste und Zweige wieder in die richtige Position kommen.

Der richtige Ständer

moderne Wohnzimmer von Arc 3 Architects & Chartered Surveyors
Arc 3 Architects & Chartered Surveyors

Clapham – Ground Floor Rear Extension and Interior Remodelling

Arc 3 Architects & Chartered Surveyors

Auch der richtige Christbaumständer trägt einen großen Teil dazu bei, dass wir so lange wie möglich Freude am Baum haben. Experten empfehlen dafür unbedingt Ständer, die mit Wasser gefüllt werden können und somit die Versorgung des Baumes nahtlos fortsetzen. Auf diese Weise kann die Tanne auch im warmen Wohnzimmer genügend Feuchtigkeit aufnehmen und nadelt nicht so schnell. Außerdem verhindert ein solcher Wassertank durch sein Gewicht ein Umkippen des Weihnachtsbaumes. Allerdings sollte man immer darauf achten, dass die Größe und die Standfläche des Ständers zu der Größe und Dicke des Baumes passen. Entscheidet man sich für einen Baumständer mit Wassertank, nimmt man am besten einen, der über eine gut sichtbare Wasserstandanzeige verfügt, damit man immer genau weiß, wann man nachgießen muss und wann das Reservoir voll ist. Für maximale Sicherheit und eine einfache Bedienung schadet es nicht, beim Kauf des Ständers auf TÜV- und GS-Siegel zu achten. Auf neueren Modellen ist außerdem die Maximalhöhe des für sie geeigneten Baumes vermerkt, die möglichst unterschritten werden sollte.

Wasser marsch!

eine besondere Gießkanne: minimalistischer Garten von Keira d.o.o.
Keira d.o.o.

eine besondere Gießkanne

Keira d.o.o.

Damit wären wir auch schon beim Thema Gießen. Die Versorgung des Weihnachtsbaums mit frischem Wasser ist unerlässlich, denn gerade im meist gut beheizten Wohnzimmer benötigt der Baum bis zu zwei Liter am Tag, um lange schön zu bleiben. Dabei reicht normales Leitungswasser aus. Flüssige Dünger oder Frischhaltepulver für Schnittblumen sind nicht nötig und schaden Experten zufolge sogar eher, als dass sie den Baum frisch halten. Übrigens sollte man den Christbaum schon allein aus Sicherheitsgründen regelmäßig mit Wasser versorgen, denn ein trockener Baum brennt noch schneller. Darüber hinaus könnt ihr die Lebensdauer eures Weihnachtsbaumes verlängern, indem ihr die Zweige immer mal wieder mit Wasser besprüht. Entscheidet ihr euch für einen lebenden Baum im Topf, muss er natürlich ebenfalls ständig gewässert werden. Außerdem sollte dieser maximal zehn Tage im Innenraum stehen.

Der perfekte Standort

Nicht zuletzt spielt auch der Standort, den ihr für euren Weihnachtsbaum wählt, eine entscheidende Rolle in Sachen Langlebigkeit. Stellt ihn möglichst nicht in direkter Nähe zur Heizung oder zum Kamin auf, da er sonst noch schneller austrocknet. Der Baum sollte möglichst kühl und auch ohne direkte Sonneneinstrahlung und frei von Zugluft stehen, um so lange wie möglich seine Nadeln zu behalten.

Wie sorgt ihr dafür, dass euer Weihnachtsbaum möglichst lange schön bleibt? Wir sind gespannt auf eure Tipps.
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern