Trendmöbel Pouf: Siegeszug eines Polsterhockers

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Sofas, Sessel und Stühle können einpacken. Das neue Trend-Sitzmöbel heißt Pouf und überzeugt nicht nur mit seinem gemütlichen Look, sondern auch durch seine praktische Seite. Poufs sind nämlich echte Allround-Genies, deren Funktion weit über die einer bloßen Sitzgelegenheit hinausgehen. Wir können die trendy Kissen dazu nutzen, unsere Beine hochzulegen, sie als Yoga-Gerät zweckentfremden, sie als Blickfang in der Wohnung drapieren und sie sogar als Beistelltisch oder Ablage einsetzen. Noch dazu gibt es Poufs in den unterschiedlichsten Ausführungen von schlicht bis knallbunt, von Strick bis Leder und von eckig bis rund. Kein Wunder also, dass Poufs aktuell voll im Trend liegen. Wir haben ein paar besonders schöne Exemplare mitgebracht, die zeigen, wie vielseitig und dekorativ die hippen Sitzmöbel sind.

Kunterbunt

 Wohnzimmer von Misty Interior
Misty Interior

Chairs & Pouffe

Misty Interior

In Sachen Farbe und Muster gibt es keinerlei Grenzen in der bunten Welt der Poufs. Fans von farbenfrohen Möbelstücken, Ethno-Looks und wildem Mustermix kommen mit einem solchen Modell voll auf ihre Kosten. Aber auch in schlichteren Wohnzimmern kann man mit einem fröhlich-bunten Pouf wunderbar Akzente setzen.

Mit Gestell

Wer sagt denn, dass ein Pouf keine Füße haben darf? Hier sorgt der Rahmen unterm Sitzkissen für den ganz besonderen Look.

Grob gestrickt

Besonders angesagt sind momentan Poufs mit Strickbezug in abgeflachter Kugelform. Diese gibt es in den unterschiedlichsten Größen und Farben und können auch übereinander gestapelt zum absoluten Hingucker werden. Das Tolle: Diese Poufs finden nicht nur als Sitzgelegenheit Verwendung, sondern auch als Beistelltisch, als Zeitungsablage oder als Nachttisch.

Schichte Eleganz

Polsterhocker: moderne Wohnzimmer von Amaris Elements
Amaris Elements

Polsterhocker

Amaris Elements

Wer auf den Pouf-Trend nicht verzichten möchte, aber eher auf schlichte, reduzierte Designs steht, kann sich einen Polsterhocker ohne viel Schnickschnack nach Hause holen. Dezente Modelle passen sich modernen Einrichtungen perfekt an und sind eine schicke Ergänzung zur Designercouch und dem stylischen Lieblingssessel.

Fellüberzug

Ein Pouf muss nicht unbedingt rund und kugelförmig sein. Es gibt auch Varianten mit Ecken und Kanten. Für waschechte Großstadtcowboys und Style-Jäger eignet sich vielleicht ein Modell mit Ziegen-, Kuh- oder Zebrafellüberzug. Und wer das nicht mit seinem Gewissen vereinbaren kann, greift einfach zum Kunstfell.

Überraschungseffekt

Sieht nur auf den ersten Blick unbequem aus: Dieser coole Pouf  ist die perfekte Wahl für alle, die das Besondere lieben und ihre Gäste gerne mit unkonventionellen Designs überraschen.

Leder-Look

Neben Strick steht auch Leder ganz hoch im Kurs, wenn es um den perfekten Pouf geht. Ein Hocker mit Lederüberzug wirkt immer edel und dennoch gemütlich und passt zu den unterschiedlichsten Einrichtungskonzepten.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern