minimalistische Schlafzimmer von VITTA-GROUP

Neutrale Farben im Schlafzimmer: 7 inspirierende Beispiele

Neutrale Farben im Schlafzimmer: 7 inspirierende Beispiele

Sabine  Neumann Sabine Neumann
Google+
Sabine  Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Was die Farbgebung im Schlafzimmer angeht, sind derzeit neutrale Töne sehr gefragt. Weiß, sämtliche Graunuancen und Beigeschattierungen liegen bei der Gestaltung voll im Trend.  Damit diese zurückhaltende Einrichtungsvariante nicht langweilig und steril wird, gilt es einige wichtige Dinge und Kniffe zu beachten. Wir haben euch sieben inspirierende Beispiele für gelungenes Schlafzimmerdesign in dezenten Farben zusammengestellt.

1. Neutral ist nicht gleich farblos

Eine neutrale Farbgestaltung bedeutet zwar, die großen Flächen und wichtigsten Möbelstücke dezent zu halten, aber das heißt nicht, dass nicht doch einige Farbakzente ins Spiel kommen dürfen. Auf diesem Foto werden die Weiß- und Grautöne von vereinzelten Details in einem rauchigen Türkisblau ergänzt, welches die entspannte Raumwirkung unterstreicht und ein wenig auflockert, ohne sich unangenehm in den Mittelpunkt zu drängen.

2. Architektonische Besonderheiten im Fokus

Wenn euer Schlafzimmer architektonische Besonderheiten wie zum Beispiel Säulen, Pfeiler, Nischen oder Holzbalken aufweist, solltet ihr diese charaktergebenden Elemente in den Fokus rücken. Der Rest des Schlafzimmers kann sich dann schlicht und einfach zurückhalten, wird aber dank der Statement-Eyecatcher niemals langweilig wirken.

3. Muster sind erlaubt

Wer auf farbliche Neutralität setzt, muss nicht gleichzeitig auch auf Muster verzichten. Ganz im Gegenteil: Mit Streifen, Karos, Punkten, Chevron oder anderen Prints nimmt man sachlichen Tönen die Strenge und bringt Leben und Dynamik in die Raumwirkung.

4. Die Natur als Stilvorbild

Neutrale Farben harmonieren hervorragend mit hochwertigen, natürlichen Materialien. Holz, Leder, Leinen, Wolle, Naturstein – wer rundherum auf subtile Farben setzt, rückt die Struktur und Textur dieser Materialien in den Mittelpunkt und sorgt für ein entspanntes, freundliches Gesamtbild.

5. Schlichte Accessoires

Ein Schlafzimmer in dezenten Farben kommt besonders gut zur Geltung, wenn es einem gewissen Minimalismus folgt, also das Motto „weniger ist mehr“ nicht nur bei der Farbgebung, sondern auch hinsichtlich der verwendeten Accessoires berücksichtigt.

6. Licht in Szene gesetzt

Damit Weiß, Grau, Beige und Co. nicht langweilig und öde erscheinen, gilt es, das Schlafzimmer mit Licht perfekt in Szene zu setzen. Ideal ist eine Kombination aus natürlichen und künstlichen Lichtquellen, die den Raum zu jeder Tages- und Nachtzeit optimal erleuchten.

7. Symmetrie ist der Schlüssel

Symmetrie ist der Schlüssel zum Schlafzimmerglück und lässt gerade in Kombination mit neutralen Farben ein modernes, frisches und stilvolles Ambiente entstehen.

Welche Farbe gibt in eurem Schlafzimmer den Ton an?
VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie brauchen Hilfe bei Ihrem aktuellen Projekt?

Schreiben Sie uns!

Sie brauchen Hilfe bei Ihrem aktuellen Projekt?

Schreiben Sie uns!

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern