Gartenzäune, Mauern, Hecken: 8 Grundstücksgrenzen

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Ein eigener Garten bedeutet für viele von uns ein kleines Stückchen Freiheit und eine Extraportion Lebensqualität. Hier liegen wir entspannt in der Sonne, quatschen in gemütlicher Runde mit Freunden, feiern Garten- und Grillpartys, spielen mit den Kindern und genießen ganz einfach das Leben unter freiem Himmel. Was wir dabei überhaupt nicht gebrauchen können, sind fremde Leute auf dem Grundstück oder neugierige Blicke der Nachbarn. Deshalb ist es unerlässlich, die private Oase nach außen hin abzugrenzen. Gartenzäune, Mauern und Hecken dienen nicht nur als Grundstücksgrenze, sondern auch als Sichtschutz und sorgen für das richtige Maß an Privatsphäre.

Bepflanzter Zaun

Der Klassiker unter den Gartenbegrenzungen ist der Zaun. Er hat den Vorteil, dass er nicht zu massiv wirkt und das Grundstück optisch großzügiger erscheinen lässt. Allerdings bieten die meisten Zäune keinen wirklichen Sichtschutz und können auch schnell relativ langweilig und bieder rüberkommen. Die Lösung: Den Zaun von innen bepflanzen! So ergibt sich ein freundlicheres und individuelleres Gesamtbild und darüber hinaus auch ein wenig mehr Privatsphäre.

Holz

moderner Garten von Earth Designs
Earth Designs

Party garden in Sevenoaks, Kent

Earth Designs

Holzzäune gehören nach wie vor zu den beliebtesten Begrenzungen für das Grundstück. Kein Wunder, denn es gibt zahlreiche Varianten, unter denen garantiert jeder das perfekte Modell für sich und seinen Garten findet. Ob es nun der klassische Lattenzaun sein soll oder eine Holzwand als Sichtschutz, bleibt jedem Gartenbesitzer selbst überlassen. So oder so: Holzzäune wirken stets warm und natürlich und lassen sich individuell gestalten und dem Stil des Gartens anpassen.

Gabionen

: moderner Garten von homify

Momentan besonders beliebt als Sichtschutz sind sogenannte Gabionen. Dabei handelt es sich um mit Steinen gefüllte Drahtkörbe beziehungsweise -gestelle. Wer sich für diese Art von Grundstücksgrenze entscheidet, kann das Grundgerüst aus Draht entweder selbst befüllen oder eine werksgefüllte Version ordern. Wir können die Gabionen ganz nach Belieben mit unseren Lieblingssteinen füllen, diese sogar bunt gestalten oder die Drahtkörbe individuell bepflanzen. Und ganz nebenbei dienen die Draht-Stein-Konstrukte vielen Reptilien, kleinen Säugetieren, Insekten und auch Vögeln als Lebensraum beziehungsweise Nistplatz.

Kunststoffzaun

Weiße Zäune sind besonders beliebt bei Gartenbesitzern. Weiß lackiertes Holz ist allerdings ziemlich pflegebedürftig und auf Dauer nicht gerade witterungsbeständig. Eine tolle Alternative sind da Kunststoffzäune, die in vielen verschiedenen Farben und Formen erhältlich sind. Diese Gartenzäune aus PVC brauchen kaum Pflege, sind einfach aufzubauen, rosten nicht und sind nicht witterungsanfällig. So hat man über viele Jahre hinweg einen gepflegten und schönen Zaun.

Hecke

Viele Gartenbesitzer entscheiden sich für eine natürliche Grundstücksbegrenzung, denn grüne Hecken sind für viele von uns die optisch ansprechendere Alternative zu Stein- und Betonmauern oder 0815-Zäunen. In unserem Ideenbuch Ratgeber Garten: Schöne Hecken findet ihr hilfreiche Tipps zum Anlegen und Pflegen der Hecke.

Edelstahlzaun

Eine moderne Art, den Garten zu umzäunen, bieten Zäune beziehungsweise Sichtschutzmodule aus Edelstahl. Sie sind nicht nur witterungsbeständig und haben eine lange Lebensdauer, sondern bringen auch eine moderne Note mit und können individuell gestaltet werden.

Natursteinmauer

Blühender Hanggarten: klassischer Garten von neuegaerten-gartenkunst
neuegaerten-gartenkunst

Blühender Hanggarten

neuegaerten-gartenkunst

Der Gedanke an eine Mauer rund um den Garten wirkt zunächst einmal oft abschreckend. Vor unserem geistigen Auge sehen wir uns schon eingeengt von einer massiven, mannshohen Betonmauer in tristem Grau. Doch ganz im Gegenteil: Mauern können richtig schick und dekorativ sein. Geschichtete, unbearbeitete Natursteine zum Beispiel bringen einen natürlichen und stimmigen Look in jeden Garten. Und was die Höhe angeht, kann ja jeder selbst entscheiden, ob noch eine Lage draufgepackt wird oder nicht.

Bunter Zaun

Die Zeiten, als Zäune noch braun, schwarz oder weiß zu sein hatten, sind vorbei. Heute gibt es gerade Kunststoffzäune in so ziemlich jeder denkbaren Farbe, sodass man seinen Zaun wunderbar der Gestaltung seines Hauses anpassen oder mit einem besonders ausgefallenen Farbklecks Akzente setzen kann.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern