Wie richte ich meine Wohnung im skandinavischen Stil ein?

Catherina Bernaschina Catherina Bernaschina
Loading admin actions …

Die skandinavische Wohnkultur hat eine jahrzehntelange erfolgreiche Tradition. Der nordische Einrichtungsstil ist im deutschsprachigen Raum wie auch weltweit sehr gefragt. Das Erfolgskonzept lautet „Zeitlose Modernität“. Diese Modernität drückt sich durch ein strenges, klares Design und einen alltagstauglichen Einrichtungsstil aus, der sich stets am Praktischen und Wohnlichen orientiert. Kein Firlefanz und keine auffälligen Extras, sondern naturnahe schlichte Formen, Farben und Materialen prägen den skandinavischen Look. Die Einrichtungsatmosphäre ist zugleich elegant und heimelig. Helles Holz, warme Lichter und Farben machen den Wohnraum in den kalten Wintermonaten zum idealen Rückzugsort, in den wärmeren Jahreszeiten geben sie die Leichtigkeit des Sommers wider. Ob Stadtwohnung oder großzügiges Landhaus – das Tolle am nordischen Stil ist, dass er sich in den unterschiedlichsten Wohnsituationen und unkompliziert umsetzen lässt. Wir zeigen euch, wie ihr eurem Zuhause den richtigen skandinavischen Touch geben könnt.

Helligkeit

Der skandinavische Wohnstil ist hell und fröhlich. Bei den langen und dunklen Wintertagen im hohen Norden im Winter ist es wenig erstaunlich, dass sich die Skandinavier nach Licht sehnen. Die Erfahrung hat sie gelehrt, das wenige vorhandene Licht optimal auszunutzen. Wollt ihr eure Wohnung hell gestalten, dann schaut euch am besten von unseren nördlichen Nachbarn ab, wie das geht. Mit kleinen und einfachen Veränderungen an der Inneneinrichtung könnt ihr bereits viel bewirken. So verstärkt eine helle Bodenfläche die Reflexion, während helle oder glänzende Farben und Materialien helfen können, die Grundhelligkeit im Raum zu erhöhen und ihn grösser wirken zu lassen. Auch durch die richtige Platzierung von Spiegeln könnt ihr zusätzliches Licht generieren und Raumweite erzeugen: Große Spiegel gegenüber offenstehenden Türen reflektieren das einfallende Licht und sorgen für eine hellere Atmosphäre. Und noch ein Tipp: Haltet unbedingt eure Fenster von Pflanzen oder schweren Gardinen frei. Viele Schweden, Norweger, Dänen und Finnen lösen das Lichtproblem durch großflächige Fensterverglasungen, die das Maximum an Helligkeit für ihre Räume herausholen.

Beleuchtung

Holzlampe Hängelampe *Brevik: skandinavische Esszimmer von wood-manufaktur
wood-manufaktur

Holzlampe Hängelampe *Brevik

wood-manufaktur

Wo die Skandinavier mit natürlichem Licht nicht weiterkommen – etwa weil es der architektonische Schnitt nicht erlaubt – greifen sie auf künstliche Lichtquellen zurück. Mit Lampen und Kerzen könnt ihr die dunklen Ecken in der Wohnung ausleuchten und zugleich für eine romantische Atmosphäre sorgen. Besonders stylisch sind zeitlose Hängelampen aus Birkenholz. Sie sind ein Must für jede skandinavische Inneneinrichtung. Eine weitere innovative Beleuchtung, mit der ihr das nordische Ambiente bei euch zuhause auf außergewöhnliche Weise unterstreichen könnt, sind Tischlampen. Als dekorative Ergänzung zur Deckenbeleuchtung machen sie sich auf jedem Couchtisch oder Ecktisch gut. Der skandinavische Einrichtungsstil ist zwar stark von Holz dominiert, doch auch Stoff-Tischlampen mit graphischen Mustern oder elegante Glasmodelle lassen jedes Wikingerherz höher schlagen. Zur Adventszeit stellen die Skandinavier übrigens Leuchter mit elektrischen Kerzen ins Fenster, die eine wunderschöne weihnachtliche Stimmung verbreiten. Wie wäre es mit einer solchen Anschaffung vor Weihnachten? Damit punktet ihr garantiert bei Freunden, Familie und Nachbarn.

Wärme

DAN SKAN Classic Line: skandinavische Wohnzimmer von DAN SKAN GmbH
DAN SKAN GmbH

DAN SKAN Classic Line

DAN SKAN GmbH

Im skandinavischen Wohnstil ist das Material Holz das dominierende Element. In der Konstruktion, als Bodenbelag, als Möbel oder Deko – überall ist Holz drin oder dran. Holz ist darüber hinaus ein wichtiges Brennmaterial in Skandinavien. Ob für den traditionellen Saunaofen, für den Kaminofen im Wohnzimmer oder als Mobiliar, das Holz in den eigenen vier Wänden steht im Kontrast zur rauen nordischen Natur für Wärme und Behaglichkeit. Die Feuerstelle als Mittelpunkt des Daheims hat im kalten Norden lange Tradition. Sowohl die modernen Schwedenöfen als auch die Kaminöfen im dänischen Stil wie z.B. von der Marke DAN SKAN zeichnen sich durch eine große Sichtscheibe für einen direkten Blick auf das lodernde Feuer sowie ein solides Design aus. Ein Kaminofen im nordischen Stil ist aber nicht bloß etwas fürs Auge, sondern im Vergleich zu fossilen Brennstoffen auch eine äußerst kosten- und umweltbewusste Heizlösung. Kaminöfen sind heutzutage so gut optimiert, dass sich Wohnräume durch einen hohen Heizeffekt schnell und gleichmäßig aufheizen lassen.

Tapeten

Tapeten sind kein Überbleibsel von vorgestern, sondern beliebt wie noch nie. Modische Wandtapeten im Retro-Stil sind die ideale Lösung, um auf skandinavische Art Farbe zu bekennen. Ein schönes Beispiel hierfür ist die deutsche Firma SCHMITZ. Wer seine Wohnwand im typisch skandinavischen Design gestalten möchte, setzt auf kühle unaufdringliche Wandfarben und traditionelle Muster. Wo sonst kommt das klassisch-moderne Design Skandinaviens besser zum Ausdruck als auf einer zweidimensionalen Fläche? Die Auswahl an Mustern, Motiven und Farben und ihre Kombinationsmöglichkeiten sind beinahe unerschöpflich. In den skandinavischen Tapetenkollektionen findet man viele historisch-nostalgische Stilelemente und Motive wie etwa aus dem Jugendstil. Bekannte Design-Labels aus dem hohen Norden setzen ausgiebig auf den Stil der 70er Jahre mit floralen Mustern, Vliestapeten oder auf Raufaser. Ob im Wohn-, Schlaf-, oder Esszimmer oder sogar im Bad: Mit Wandtapeten im skandinavischen Stil könnt ihr Räume und Wände auf unkomplizierte Art dekorieren und aufwerten und eine heimelige Atmosphäre schaffen.

Holzmöbel

Revitalisierung Haus B. Düsseldorf: skandinavische Esszimmer von kg5 architekten
kg5 architekten

Revitalisierung Haus B. Düsseldorf

kg5 architekten

Das Thema Holz zieht sich wie ein roter Faden durch den skandinavischen Einrichtungsstil. Im typisch-skandinavischen Essbereich findet man in der Regel einen großzügigen massiven Holztisch, an dem Kind und Kegel Platz haben. Besonders effektvoll sind Tische im unbehandelten Zustand, welche die raue Natur Skandinaviens vermitteln. Holz wird auch gerne in Weißtönen eingesetzt. Die hellen Farbtöne bringen einerseits Frische und Leichtigkeit in den grauen Winteralltag, andererseits sind sie einfach zu kombinieren. Lackierte Holzmöbel gehören zum typisch skandinavischen Look. Obwohl die dominierende Farbe Weiß ist, sind auch Pastelltöne für den skandinavischen Möbel-Look sehr gefragt. Wer sich ein Holzmöbel anschaffen möchte, muss sich nicht vor den Kosten fürchten. Es gibt durchaus bezahlbare Massivholzmöbel. Zudem sind die Einrichtungstücke aus Massivholz eine nachhaltige Investition, da man sie immer wieder in Schuss bringen und bestreichen kann. Auch die Umwelt wird es euch danken, wenn ihr auf Qualitätsware setzt, die ein Leben lang hält.

Glasgeschirr

Kastehelmi Schale: skandinavische Küche von HELSINKI DESIGN
HELSINKI DESIGN

Kastehelmi Schale

HELSINKI DESIGN

Ein beliebtes Material bei den Wohnaccessoires und für die Dekoration ist Glas. Skandinavien kann auf eine lange Tradition in der Kreation von edlem Porzellan und mundgeblasenem Glas zurückblicken. Vasen, Schalen und Kerzenständer aus Glas sind typische Bestandteile der skandinavischen Innenausstattung. Das kreative Gläser-Design wie etwa Iittala und Marimekko aus Finnland oder auch Orrefors und Kosta Boda sind international bekannte und geschätzte Marken. Die Form der Designstücke ist meist organisch gestaltet und nimmt Bezug zur skandinavischen Natur. Der „scandinavian Style“ verbindet Schönes mit Funktionalem. In diesem Sinne sind die nordischen Glaskreationen nicht nur von höchster Qualität und von schönem Anblick, sondern in erster Linie funktional. Das hochwertige Geschirr wird also nicht in der Glasvitrine für besondere Momente aufbewahrt, sondern täglich aufgetischt und genutzt. Ein schön hergerichteter Tisch im skandinavischen Stil sollte auf keinen Fall mit Geschirr und Dekoelementen überladen sein. Hier gilt: weniger ist mehr. Mit ein paar Teelichtern und dezenten Stoffsets für das Geschirr ist bereits viel für ein gemütliches Ambiente getan. Mehr Ideen zum skandinavischen Wohnstil findet ihr hier.

Was gefällt dir an dem skandinavischen Stil besonders?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern