Kubisches Einfamilienhaus mit persönlicher Note

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Kubische Wohnhäuser im Bauhausstil liegen derzeit voll im Trend und erfreuen sich bei Bauherren und Architekten gleichermaßen großer Beliebtheit. Auch die Kunden unserer französischen Experten von Atelier d’architecture Pilon & Georges wünschten sich für ihr Grundstück am Stadtrand von Toulouse ein solches modernes, minimalistisches Einfamilienhaus, das zeitgemäßen Wohnkomfort und schickes Design mit einer persönlichen Note verbindet. Hier kommen die Fotos zum Projekt.

Südseite

Auf der Südseite öffnet sich das Haus mit großen Fensterflächen seiner Umgebung. Auf diese Weise wird den Bewohnern nicht nur ein grandioser Ausblick ermöglicht, sondern auch sichergestellt, dass der Innenraum jeden Tag so lange wie möglich mit natürlichem Licht versorgt wird. Das Haus wirkt mit seiner kubischen Silhouette durch und durch modern und erinnert durch die geradlinige Formensprache, das Flachdach und die unterschiedlich großen Fensteröffnungen an die Architektur des Bauhausstils.

Ostseite

Hier sehen wir die Ostfassade, die sich ein wenig geschlossener und introvertierter präsentiert als die Südseite. Im Erdgeschoss führt dennoch eine große Glastür auf die Terrasse, die vor allem in den Morgenstunden mit Sonne geflutet wird und so zu einem entspannten Frühstück unter freiem Himmel einlädt. Auch die Farbgebung des Gebäudes ist eine moderne Interpretation des Bauhausstils. Das strahlende Weiß und das helle Grau der Kuben kontrastiert dabei schön mit dem tiefen Schwarz der Fensterrahmen, während vereinzelte Flächen in einem leuchtenden Rot farbenfrohe Akzente setzen und dem Haus einen individuellen Look verleihen.

Essbereich

Wie in der modernen Architektur üblich, folgt auch in diesem Haus das Erdgeschoss einem offenen Grundriss, in dem die Funktionen Essen, Kochen und Wohnen nahtlos ineinander übergehen und von den großen Fensteröffnungen auf mehreren Seiten profitieren, die den Innenraum so noch großzügiger, luftiger und heller wirken lassen. Die Einrichtung ist sehr modern gehalten und verzichtet, ebenso wie die Fassade, auf überflüssige Schnörkel und Verzierungen. Lediglich das großformatige Bild an der Wand bringt ein wenig Farbe ins Spiel und verweist auf den persönlichen Geschmack der Bewohner.

Küche

Hier der Blick in die offene Küche, die mit ihren grifflosen Hochglanzfronten und der klaren Formensprache durch und durch modern und zeitgemäß wirkt. Die Tür rechts führt auf die bereits von außen gesehene Ostterrasse und versorgt den Kochbereich mit natürlichem Licht. Als farbiger Akzent dient hier die Rückwand zwischen den Küchenschränken, die in einem spritzigen Limettengrün gestaltet wurde. Ein Teil der Decke wurde abgesenkt und sowohl mit direkten LED-Strahlern als auch mit einer indirekten Beleuchtung versehen, was dem Raum eine wohnliche Atmosphäre verleiht.

Blick zur Treppe

Diese Perspektive zeigt einen weiteren Farbklecks im Esszimmer. Das maßangefertigte Bücherregal erstrahlt in einem fröhlichen Lilaton und dient darüber hinaus als Raumteiler, der den Übergang vom Wohn- und Essbereich zum Flur beziehungsweise zur Treppe markiert, welche ins Obergeschoss führt.

Wäre dieses kubische Einfamilienhaus auch etwas für euch? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar.
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern