Chillout-Zone gestalten – So geht's!

anne lomberg anne lomberg
Loading admin actions …

Nicht nur für Träumer und Romantiker – Eine eigene Chillout-Zone im Wohnzimmer, oder dem Wintergarten, dem Schlafzimmer oder sogar auf dem Balkon erweist sich als besondere Energiequelle für jedermann. Ein Ort, an dem wir neue Kräfte auftanken und gleichzeitig entspannen können. Beim Aussehen unterscheiden sich solche Chillout-Zonen ganz nach individuellem Geschmack. Ob eine kleine Leseecke mit Ohrensessel und Bücherregal im Schlafzimmer, eine Hängematte mit Pflanzen auf dem Balkon oder eine farbig abgetrennte Oase mit Couch, Duftkerzen und kleinem Beistelltisch im Wohnzimmer. Bei der Gestaltung der persönlichen Chillout-Ecke gibt es nur eins zu beachten: Gemütlich muss sie sein! Wir verraten, wie ihr mit bestimmten Möbelelementen, ausgewählten Textilien und den passenden Lichtverhältnissen, die perfekte Chillout-Zone in eurer Wohnung integrieren könnt. 

Kamin

Gerade Scheibe & Tunnel: moderne Wohnzimmer von Chiemsee Öfen
Chiemsee Öfen

Gerade Scheibe & Tunnel

Chiemsee Öfen

So ein Kamin steigert den Gemütlichkeitsfaktor in unserer Chillout-Zone ungemein und bringt nicht nur enorme Behaglichkeit, sondern zeitgleich eine wärmende Eigenschaft mit sich, die zudem eine sparsame Alternative zu überteuerten Ölpreisen darstellt. Denn wenn so ein Kamin erst einmal heizt, dann richtig. Dafür sollte man sich zuerst über eins klar werden: Soll mein Kamin eine dauerhafte Heizleistung erbringen oder dient er nur als ästhetisches Element für die Chillout-Ecke? Wichtig ist, dass die Heizleistung des Kamins auf den Wärmebedarf des zu beheizenden Raumes abgestimmt wird. Wer den Kamin nur als dekoratives Element nutzen möchte, wählt ein Modell mit eher geringer Kilowatt-Angabe. 

Die Vorteile eines solchen Kamins liegen auf der Hand: Er ist leicht und tragbar, kann variabel umgestellt werden und erfüllt den Raum gleichermaßen mit einer optischen Wärme wie die eines echten Ofens. Eine kuschelige Atmosphäre transportiert so ein Kamin in jedem Fall, egal ob man sich für die Variante mit Holz oder die mit Ethanol für die eigene Einrichtung in der Wohnung entscheidet. 

Bequeme Sitzgelegenheiten

Sitting Island: industriale Wohnzimmer von Nora Werner Design
Nora Werner Design

Sitting Island

Nora Werner Design

Die eigene Chillout-Zone braucht vor allem eins, bequeme Sitzgelegenheiten. Dies kann in Form von einer kuscheligen Couch, einem ergonomischen Sessel, einer edlen Récamiere oder einer chilligen Hängematte entstehen. Ein ausgefallenes Beispiel von so einer Sitzgelegenheit mit enormem Entspannungsfaktor zeigt sich mit der Erfindung von Nora Werner Design, denn diese hat sich auf höchsten Komfort mit verschiedenen Sitzvarianten spezialisiert. Eine sitzende Insel, the Sitting Island, die sich den persönlichen Bedürfnissen des Einzelnen anpasst und sich nach Belieben unterschiedlich verwandeln lässt. Denn die dreieckigen Flächen können mit einem Handgriff so zusammenklappt werden, dass sie wahlweise Sitz- oder Liegepositionen gewährleisten. Perfekt zum völligen entspannen und verweilen in sitzender, liegender, lehnender oder kniender Funktion. Eine Insel, die nicht nur maximalen Komfort bietet, sondern dem Körper gleichzeitig Abwechslung schenkt. 

Weitere beliebte Sitzgelegenheiten für die Gestaltung einer eigenen Chillout-Zone sollten in erster Linie immer den ergonomischen Faktor betrachten, d.h. alle körpergerechten Eigenschaften erfüllen. Dabei spielt die Sitzhöhe genauso eine wichtige Rolle wie die Polsterung, der Sitzwinkel und die Höhe der Armlehnen. Und für alle, die auf besonders exklusiven Komfort in ihrer Chillout-Zone Wert legen, für die eignet sich ein Massage- bzw. Relaxsessel. Mehr Entspannung geht nun wirklich nicht! 

Lichtgestaltung

Für die Planung der Beleuchtung in unserer Chillout-Zone lohnt sich die Überlegung, welchen Zweck dabei das Licht erfüllen soll. Solle es uns eher ein Gefühl von Loslassen und Träumen vermitteln, dient es zum Bücherlesen, oder möchten wir beides an diesem Entspannungsort kombinieren? Beim Lesen empfiehlt sich eine Leselampe, die gezieltes Licht verströmt, ansonsten eignen sich indirekte warme Lichtverhältnisse am besten für die Einrichtung einer Chillout-Ecke. 

Auch Kerzen erfreuen sich hier größter Beliebtheit und verströmen beruhigende Wohlfühlatmosphäre. Denn laut wissenschaftlichen Ergebnissen streichelt Kerzenlicht unsere Seele. Das weiche Licht der Kerze betont auf besondere Weise das Gefühl von Intimität und Harmonie. Für die perfekte Einstellung sollten die ausgewählten Lampen dreh- und schwenkbar sein. Beim Lesen sollte der Ausstrahlungswinkel der Lampe nicht zu klein sein, damit das Licht nicht blendet. Denn je größer der Ausstrahlungswinkel, desto diffuser und weicher das Licht. Und wer es bei der Einrichtung seiner Chillout-Zone eher romantisch bevorzugt, für den zeigt die Anbringung von Lichterketten eine enorme Wirkung. Egal wie man sich entscheidet, das Licht in der Chillout-Zone unserer Wohnung spielt eine wesentliche Rolle, um sich sein Wohlfühlparadies so gemütlich wie möglich einzurichten. Unsere Experten stehen euch dabei mit verschiedenen Lichtkonzepten zur persönlichen Raumgestaltung zur Verfügung.

Multifunktionale Möbel

In der Kategorie Multifunktionsmöbel haben sich schon manche Designer einiges ausgedacht, um mit wandelbaren Kunstkonzepten bestmöglichen Nutzen mit maximalem Komfort zu vereinen. Praktische Inspirationen, die sich hervorragend für die Gestaltung unserer Chillout-Zone eignen, liefern Schlafsofa, wandelbare Couchtische sowie Regalelemente. Ein fahrender Beistelltisch, der sich individuell ausklappen lässt und mit integrierten Ablagen für Magazine sowie persönlicher Minibar begeistert, bringt den ersehnten Komfort in unsere Chillout-Ecke. 

Mit dem Couchdesign Switch von Kevin Depape verwandeln wir unseren Entspannungsort ohne viel Aufwand in eine kuschelige und gleichzeitig stilvolle Oase. Denn der Entwurf dieser Couch konzentriert sich auf das Wesentliche bei der Konstituierung mit 4 einfachen Teilen, die ohne Schrauben und Dübel zusammengehalten und unterschiedlich ineinander gesteckt werden. Dadurch erhalten wir beim Umbau der Tablets nach außen eine praktische Ablage für Lampe und Co und nach innen eine Ablage als Arbeitsfläche für unseren Laptop auf perfekter Höhe für ein ergonomisches Sitzgefühl. Da wir in unserer Chillout-Zone aber nicht arbeiten wollen, verwenden wir dieses nützliche Helferlein einfach als Buchstütze und lehnen uns dabei ganz unbeschwert zurück. 

Ausgewählte Farben und Textilien

Die Auswahl der Farben und Textilien für die eigene Chillout-Ecke in unserer Wohnung spielt eine entscheidende Rolle. So spiegeln Farben in unmittelbarer Nähe erwiesenermaßen Stimmungen wider und sorgen für Erholung oder Antriebskraft. Um unserer Chillout-Zone eine ruhige Atmosphäre zu geben, benötigt es eine harmonische Zusammenstellung von Teppich, Wand, Textilien und Möbeln. Pudrige Töne und Pastellfarben erzeugen ein sanftes, warmes Raumklima zum Relaxen. Weiche Materialien wie der Bezugsstoff einer Couch aus Alcantara eignet sich hervorragend für die Ausstattung einer gemütlichen Wohlfühlecke, um dort endlos zu verweilen. Denn dieser Bezugsstoff fühlt sich an wie Veloursleder und glänzt mit einer besonders strapazierfähigen Eigenschaft. 

Zusätzliche Kissen steigern den persönlichen Komfort und ein kuscheliger Teppich aus Kunstfell krönt das ganze Konzept. Farben können so viel: Geschickt zusammengestellt wirken sie in Wohnräumen erholsam für Körper, Geist und Seele. Bei der Einrichtung einer gemütlichen Wohnecke im Stil einer Chillout-Zone sorgt die richtige Kombination aus gewählten Farben und Textilien für absolute Entspannung. 

Eine persönliche Note geben, um die Chillout-Zone besonders gemütlich zu gestalten

decorazioni Showroom: moderne Wohnzimmer von decorazioni
decorazioni

decorazioni Showroom

decorazioni

Unsere Inspirationen, die aus einer variablen Wohnecke oder auch auf dem Balkon zu einem speziellen Komfort einer eigenen Chillout-Ecke beitragen, setzen sich zusammen aus ergonomischen Sitzgelegenheiten, der perfekten Lichtinszenierung, entsprechenden Farben und Textilien sowie dem Einbau eines Kamins oder dem Erwerb eventueller Multifunktionsmöbel. Um dieser besonderen Ecke noch etwas mehr Gemütlichkeit zu geben, darf aber eins nicht fehlen: Die persönliche Note! Mit der Verzierung von Fotos unserer Liebsten, kleinen individuellen Dekoelementen oder Erinnerungen in unterschiedlichen Ausführungen machen wir aus diesem speziellen Ort eine Wohlfühloase mit Charakter.  

Wie würdet ihr eure persönliche Chillout-Zone gestalten?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern