Chalet mit Traumküche

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Das Schanfigg Tal im Schweizer Kanton Graubünden gilt als Juwel der Region, das sich seinen ursprünglichen Charakter bis heute behalten hat und mit seinem spektakulärem Alpenpanorama, weiten Blumenwiesen, Bergweiden und Wäldern zu jeder Jahreszeit ein Paradies für Naturfreunde, Wanderer und Sportler ist. Dementsprechend stark frequentiert wird das Tal von Touristen und Feriengästen, die natürlich auch irgendwo unterkommen müssen. Zahlreiche Ferienhäuser und Chalets bieten tolle Alternativen zu Hotels und Pensionen. Heute zeigen wir euch ein ganz besonderes Ferienhaus aus den 80er Jahren, welches unsere Experten von Juho Nyberg Architektur in Zusammenarbeit mit Eckert Architekten in ein modernes, stylishes Zuhause auf Zeit verwandelt haben.

Stirnseite

Das Chalet bekam sowohl von außen als auch von innen eine schicke Generalüberholung verpasst. Auf diese Weise wurde der angestaubte 80er Jahre Charme durch modernen Pep ersetzt und trotzdem das traditionelle Flair der regionalen Architektur beibehalten. Hier sehen wir die Balkonseite des Hauses. Dank der neuen, horizontal verlaufenden Verkleidung nimmt der Balkon dieselbe Dynamik auf wie die Außenwände.

Details

Feine farbliche Akzente an den Balkenstirnen machen den stimmigen und ansprechenden Look des Ferienhauses aus. Die verschiedenen Brauntöne des verwendeten Holzes wirken sehr harmonisch und bringen Schwung in das Gesamtbild.

Balkon

Hier ein Blick auf den schicken Holzbalkon des Chalets, der geradlinig, hell und modern gestaltet wurde. Der abgesetzte Handlauf rahmt den Ausblick aus der Liegestuhlperspektive aufs Bündner Bergpanorama.

Goldenes Licht

Licht spielte bei der Modernisierung des Ferienhauses eine große Rolle – und zwar nicht nur, was das technische Beleuchtungskonzept angeht, sondern auch im Hinblick auf das Spiel mit natürlichem Licht. Ohne Fensteröffnungen vergrößern zu müssen, sorgten unsere Experten für ein helleres, freundlicheres Interieur, in dem sie das bestehende Wandtäfer in einem hellen, warmen Goldton strichen, der nun das Innere des Hauses in ein ganz besonders leuchtendes Licht hüllt, und die verputzte Außenwand neu mit einer Stulpschalung verkleideten.

Essbereich

Hier ein Blick in den offenen Essbereich samt Küche, der sich unter dem Dach befindet und mit seiner modernen, reduzierten Einrichtung, einigen stylishen Details und einem lichtdurchfluteten Ambiente zum Verweilen einlädt. Dank dem neuen Boden aus Kastanienholz wurden Innen- und Außenraum zu einer stimmigen Einheit. Einzelne Akzente wie moderne Lampen und der reduzierte graue Steinkamin setzen in dem offenen Raum stylishe Akzente.

Küche

Zum Schluss noch eine Aufnahme der modernen Forster-Küche mit Abdeckung aus Valser Quarzit. Sie wirkt durch und durch zeitgemäß und hochwertig und verfügt über jegliche Annehmlichkeiten, die man sich als Feriengast wünscht. Die warmen roten Fronten und die grauen Steindetails bilden einen spannenden Kontrast zum hellen Holz des Chalets. Die Deckenleuchten in zwei Zonen als Grund- und Arbeitsbeleuchtung sind Sonderanfertigungen.

Euch zieht es im Urlaub eher ans Meer? Kein Problem: Hier findet ihr ein schnuckeliges Ferienhaus an der Nordsee.

Könntet ihr euch vorstellen, in diesem schicken Schweizer Chalet euren Urlaub zu verbringen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern