Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Rot – Die Farbe der Liebe

Annika Freese Annika Freese
Google+
Loading admin actions …

Heute ist Valentinstag, und der Tag der Verliebten ist eine gute Gelegenheit, die damit assoziierte Farbe etwas genauer unter die Lupe zu nehmen: Rot. Die Farbe der Liebe ist nicht nur eine kräftige und dominante Farbe, die direkt physisch unsere Stoffwechselaktivitäten anregt, auch das vegetative Nervensystem lässt sich mit der Farbe Rot stimulieren. Sie wirkt wärmend, vitalisierend und aktivierend, sorgt für Schaffenskraft und Energie und hat nicht zuletzt auch einen erregenden Effekt , der Sinnlichkeit und Leidenschaft steigert. Rot ist eine sehr vielseitige Farbe, die unter Beachtung einiger Regeln in jedem Raum eine tolle Figur macht.

Rot im Schlafzimmer

Aufgrund seiner stimulierenden Wirkung ist Rot im Schlafzimmer mit besonderer Vorsicht einzusetzen, da wir uns hier sonst nicht ausruhen können, sondern eher voller Energie in den Kissen wälzen werden. Hier wurde alles richtig gemacht: Das rote Bett als Ort der Leidenschaft zieht beim Eintritt alle Blicke auf sich und setzt einen tollen Akzent. Die ansonsten eher in neutralen und kühlen Farbtönen gehaltene Raumeinrichtung sorgt jedoch dafür, dass man – erst einmal im Bett angekommen – auch gut schlafen kann, denn vor allem Grau beruhigt das laute Rot. 

Rote Tapeten

Einfamilienhaus Wendisch Rietz:  Wohnzimmer von RAUMAX GmbH
RAUMAX GmbH

Einfamilienhaus Wendisch Rietz

RAUMAX GmbH

Rot regt die Aktivität an und sorgt für ein warmes Raumklima. In diesem Wohnbereich wird durch die rote Tapete und rote Sitzmöbel im gleichen Ton eine harmonische Atmosphäre geschaffen. Aber Achtung: Rot an der Wand verkleinert den Raum optisch, ist also vor allem für große Bereiche geeignet, da es sonst schnell beengend wirkt. Die neutralen Farben Schwarz und Weiß ergänzen unseren Star Rot optimal im Farbkonzept und sorgen dafür, dass es nicht zu anstrengend für das Auge wird.

Rot im Essbereich

Allein der Anblick der Farbe Rot erhöht den menschlichen Stoffwechsel im Durchschnitt um 13,4 Prozent. Fazit: Rot macht Appetit! Und damit ist es eine besonders geeignete Farbe für unser Esszimmer, vorausgesetzt man ist nicht auf Diät. Die tollen Stühle und auch die restliche Innenausstattung sind Kreationen der Wagner Möbel Manufaktur.

Rote Küche

Küchen:  Küche von Gerber GmbH

Auch für die Küche ist Rot die perfekte Farbe: Neben der bereits erwähnten appetitanregenden Wirkung sorgt Rot bei Profi- wie Hobbyköchen und ihren Gästen zudem für eine gesellige und aktive Stimmung und lässt beim Kochen garantiert keine Langeweile aufkommen. Das kann man sich vor allem gut in offenen Küchenkonzepten zunutze machen.

Auf dem roten Teppich

Dieser knallrote Teppich ist überall ein frischer Blickfang! Einzelne Elemente und Accessoires in Rot lockern eine ansonsten kühle oder neutrale Umgebung auf und sorgen so für Pepp. Vor allem für Weiß- und Naturtöne ist Rot ein toller Partner. 

Roter Garten

Festival International des Jardins 2009 "La couleur des éléments":  Garten von Planungsbüro STEFAN LAPORT
Planungsbüro STEFAN LAPORT

Festival International des Jardins 2009 La couleur des éléments

Planungsbüro STEFAN LAPORT

Grün ist die Komplementärfarbe zu Rot und beide gemeinsam verleihen einander eine ganz außergewöhnliche Leuchtkraft, was rote Elemente in grüner Natur zu besonders starken Effekten werden lässt. Lust auf Rot im Garten bekommen? Der Landschaftsarchitekt Stefan Laport ist Experte für künstlerische Gartengestaltung.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern