Moderne Art déco Ideen

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Die dekorative Kunst (kurz Art déco) hatte ihren großen Auftritt in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts. Möbel, Spiegel, Lampen und Co. erfüllten jetzt nicht mehr bloß eine praktische Funktion, sondern wurden zu eigenständigen Kunstwerken.

Entstanden im Paris der goldenen 20er Jahre, bedeutet Art déco Glamour, Eleganz und Schönheit pur. Als Spiegelbild der Gesellschaft ihrer Zeit stand die Strömung für Dekadenz, Elitarismus und für die Liebe zum Überfluss. Und bis heute, fast 100 Jahre später, ist Art déco nicht aus der Mode gekommen und ihr Einfluss ist noch immer in vielen modernen Designs sichtbar. Heute begeben wir uns auf Spurensuche und nehmen sechs ganz besondere Designideen unter die Lupe, die dem Art déco Stil unübersehbar Tribut zollen.

Ebenholz

​Texam - Axiom :  Wände & Boden von pro-ambiente e.K
pro-ambiente e.K

​Texam – Axiom

pro-ambiente e.K

Im Art déco spielten exotische und alte Kulturen jenseits der Grenzen Europas eine große Rolle. Man bediente sich an zahlreichen Aspekten und Akzenten des alten Ägyptens, präkolumbianischer Kulturen und afrikanischer Stämme. Dementsprechend wurde auch mit fremden Materialien wie Ebenholz experimentiert, das sich perfekt für das Zusammenspiel mit Elfenbein und Gold eignete, zwei weiteren Grundstoffen, die sich zu der Zeit größter Beliebtheit erfreuten.

Vorbild Natur

Im Art déco galt die Natur als einzig wahre Muse und die Elemente, die man in ihr fand, wie zum Beispiel Blätter, Blumen und abgerundete Formen, wurden in der Gestaltung von Architektur und Design übernommen, um ihre Flüchtigkeit und Vergänglichkeit hervorzuheben. Natürliche Motive, wie auf dieser Tapete zu sehen, sind eine der großen Hinterlassenschaften aus der Epoche.

Badezimmerrevolution

Von Gebäuden bis zum Autodesign – in einer Zeit, in der Schönheit alles war, spielte Art déco überall eine entscheidende Rolle. Seife, Parfumflakons, Kämme und vor allem Spiegel – selbst die intimsten Bereiche des Lebens wurden Kunst. Und wenn wir etwas aus dieser Bewegung gelernt haben, dann, dass sich Funktionalität und Ästhetik nicht ausschließen müssen.

Holz und Metall

moderner Flur, Diele & Treppenhaus von Ines Benavides
Ines Benavides

Consola Kobra

Ines Benavides

Nach dem ersten Weltkrieg war die Euphorie und das blinde Vertrauen, das man der Kraft der Maschinen entgegen brachte, erst einmal gedämpft. Aber während der 20er Jahre erholte sich der Optimismus wieder und die Art déco Bewegung spielte mit industriellen Materialien wie Metall, Bronze oder Glas. Die Kombination aus Holz und Metall stellte sich als unschlagbar heraus und steht bis heute hoch im Kurs.

Spiel mit Formen

  von ildoppiosegno
ildoppiosegno

Gemelline della linea Giardino d'inverno

ildoppiosegno

Im Art déco rundete man Ecken ab und griff auf aerodynamischen Designs zurück, um das Gefühl von Dynamik und Risiko zu vermitteln. Wie die Avantgardisten fanden auch die Künstler der Art déco Bewegung Freude am Spiel mit Formen und Linien. Ein Spiel, das auch heute noch bei Designern großen Anklang findet.

Versteckte Schätze

Refugium Beelitz: landhausstil Garten von GRR GmbH
GRR GmbH

Refugium Beelitz

GRR GmbH

Um uns herum gibt es viel mehr Art déco als wir uns vorstellen können. Manche Designs sind offensichtlich, andere hingegen finden sich dort, wo wir sie am wenigsten erwarten. Art déco ist schließlich nicht für das Museum gemacht, sondern für den Alltag. Und so verbirgt sich auch an den unspektakulärsten Orten, an die wir kommen, oft ein kleines Art déco Juwel, sei es in Form eines Treppengeländers, eines Fensterrahmens oder eines Türgriffs.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern