Aktuelle Trends für heiße Badezimmerdesigns

Jens Dittmer Jens Dittmer
Designer Bad Bochum, Raumgespür Innenarchitektur Design Ilka Hilgemann Raumgespür Innenarchitektur Design Ilka Hilgemann Moderne Badezimmer
Loading admin actions …

Das Badezimmer verkörpert einen Raum, der eine besondere Magie ausstrahlt. Ähnlich wie bei der Küche auch, muss in diesem Raum alles perfekt sein. Wie diese Perfektion aussieht, das liegt jedoch im Auge des Betrachters. Das Badezimmer kann rustikal oder modern gestaltet werden. Auch künstlerische und schlichte Gestaltungsarten sind nichts Außergewöhnliches. Es hängt dabei ganz von den eigenen Ansprüchen ab. Wer gerne viel Zeit bei einem erholsamen Entspannungsbad verbringt, für den ist das Ambiente natürlich wichtiger, als für jemanden, der mal eben unter die Dusche springt. Aber auch die Ausstattung ist nicht ganz unerheblich. Ein Badezimmer kann beispielsweise weniger Raum zur Verfügung stellen, wenn irgendwo im Haus noch ein Schminktisch platziert wurde. Auch das Alter spielt eine nicht ganz unerhebliche Rolle, wenn es um die Zugänglichkeit der Sanitäranlagen geht. Es gibt somit zahlreiche Aspekte zu beachten, bevor die Entscheidung für ein anspruchsvolles Badezimmer getroffen wird.

Die optimale Materialwahl

Bevor ihr euch für die richtige Einrichtung eures Badezimmers festlegt, solltet ihr zunächst überlegen, welche Materialien ihr verwenden möchtet. Alleine bei der Wahl der Oberflächen kommen nicht nur verschiedene Materialien, sondern auch unterschiedliche Farben in Frage. Wenn euer Badezimmer eine eher lockere Atmosphäre verbreiten soll, dann könnt ihr auch verschiedene Materialien kombinieren. In einem solchen Fall ist der Mix von verschiedenen Möbelstilen nichts Außergewöhnliches.

Verschiedene Naturmaterialien sowie synthetische oder nicht ganz so massive Modelle können für die Gestaltung eines modernen Badezimmers verwendet werden. Legt ihr jedoch Wert auf ein besonders edles Design, könnt ihr zu Marmor greifen oder auch Hochglanzoberflächen verwenden. Beides zeichnet sich dadurch aus, dass es nicht nur sehr verträglich mit Feuchtigkeit ist, sondern auch ohne viel Aufwand gereinigt werden kann. Glänzende und gerade Flächen wirken grundsätzlich sehr nobel auf den Betrachter, erzeugen aber auch ein Flair, welches sehr leicht als steril interpretiert werden kann.

Sanfte Formen runden das Design ab

Das Badezimmer ist ein Ort, in welchem nicht nur die täglichen Hygienemaßnahmen vorgenommen werden, sondern ein Ort der Intimsphäre. Hieraus ergibt sich, dass ihr euch in diesem Raum besonders wohlfühlen solltet. Ein entspanntes Klima sollte das Badezimmer besitzen, sodass es euch gelingt, euch auch zu erholen. Die Geschmäcker sind hierbei natürlich unterschiedlich. Der Markt bietet jedoch vielseitige Vorschläge, welche bei der Wahl des Interieurs sowie der sanitären Einrichtungen zusätzlich unterstützen.

Neben warmen Farbtönen sind es besonders die Konturen, die für die nötige Ruhe und Entspannung sorgen können. Darüber hinaus werden auch sehr gerne Pastellfarben verwendet, um Ruhe und gleichzeitig Abwechslung im Raum zu erzeugen. Das Badezimmer wird nicht selten auf diesem Weg zu einer kleinen Wellnessoase. Eine solche könnt ihr euch als Vorlage nehmen, wenn euer Badezimmer besonders gemütlich gestaltet werden soll. Rückt eure Interessen und Vorstellungen in den Vordergrund und gestaltet euch den Raum so, dass ihr euch hemmungslos wohlfühlen und entspannen könnt.

Edle Armaturen sind die Schmuckstücke eines Badezimmers

Die gesamte Badezimmergestaltung kommt nicht so richtig zur Geltung, wenn sie nicht von den passenden Armaturen abgerundet wird. In diesem Zusammenhang ist es besonders wichtig, den Stil des Badezimmers vorher festzulegen. Auf das entsprechende Design abgestimmte Armaturen zu finden, ist bei der heutigen Auswahl kein Problem mehr und gestaltet sich relativ leicht. 

Das Badezimmer entfaltet seine gesamte Wirkung in der Regel dann, wenn alle Elemente miteinander harmonieren. Trotzdem kann es vorkommen, dass die eigenen Vorstellungen nicht zu hundert Prozent mit dem gewählten Design kompatibel sind oder dass ihr ganz einfach andere Prioritäten setzt. Hierfür sind auf dem Markt vielfältige Lösungen erhältlich, die sich neutral gegenüber den verschiedenen Stilen verhalten und trotzdem zusätzliche Anforderungen erfüllen. Größere Duschköpfe beispielsweise sind etwas moderner und optisch auch so angepasst erhältlich, dass sie mit einem antiken Design harmonieren können.

Erhöhte WC-Sitze

Toilette homify Moderne Badezimmer Toiletten

WC-Sitze sind nicht genormt und können aus diesem Grund in unterschiedlichen Höhen installiert sein. Während es für die meisten Personen eine eher untergeordnete Rolle spielt, wie sie residieren, hat sich parallel eine Zielgruppe entwickelt, die etwas gehobenere Ansprüche vertretet. Dies kann teilweise aus Gründen der Bequemlichkeit resultieren oder auch mit der eigenen Körpergröße im Zusammenhang stehen.

Die Installation eines höheren WC-Sitzes könnt ihr aber auch dann in Erwägung ziehen, wenn in eurem Haushalt ältere Menschen oder Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen wohnen. Sie haben dadurch oftmals einen leichteren Zugang zu den entsprechenden Anlagen.. Dieser Bedarf wird in unterschiedlichen Ausführungen gedeckt und kann auf verschiedenen Wegen installiert werden.

Freistehende Badewannen wirken imposant

Eine Badewanne in den eigenen vier Wänden zu haben gehört teilweise schon zur Normalität. Lediglich in kleineren Wohnungen muss auf diese Art Luxus noch verzichtet werden. Die Badewanne ist das Allheilmittel, wenn es um Verspannungen, Entspannung oder um eine wirkungsvolle Erkältungsbekämpfung geht. Trotzdem neigen einige dazu, auch hier besondere Vorstellungen von der Art der Wanne zu besitzen.

Eine freistehende Badewanne gilt quasi als der Mercedes unter den Badewannen. Sie lockert das gesamte Badezimmer auf eine ganz besondere Weise auf. Die Wirkung einer solchen Badewanne ist enorm und mit keinem anderen Einrichtungsgegenstand vergleichbar. Wird eine freistehende Badewanne noch von ausdrucksstarken Armaturen begleitet, die auf sehr außergewöhnliche Art installiert sind, wirkt dieses Bild einfach atemberaubend.

Ebenerdiges Duscherlebnis

Auch bei Duschkabinen kann in Erwägung gezogen werden, diese barrierefrei zu gestalten. Die ebenerdige Installation bietet nicht nur einen leichteren Zugang zur Dusche, sondern vermindert auch die Gefahr zu stürzen. Da beim Betreten einer ebenerdigen Duschkabine keine Hürde oder Stufe überwunden werden muss, reduziert sich das Risiko daher auf ein Minimum. 

Aber nicht nur hinsichtlich der gesundheitlichen Aspekte ist eine ebenerdige Dusche ein Gewinn für das gesamte Badezimmer. Eine solche Duschkabine wirkt edel und verzaubert den Betrachter durch ihre Erhabenheit. Im Design steht eine ebenerdige Dusche in nichts nach, im Gegenteil. Die besondere Aufmachung ist sogar ein richtiger Blickfang und kann somit zu einem Highlight in eurem Badezimmer werden. Dabei kann das Design zusätzlich durch eine ansprechende Verglasung oder aufwändige Duscharmatur veredelt werden.

Welche Ansprüche habt ihr an das Design eures Badezimmers?

Benötigen Sie Hilfe mit einem Projekt?
Beschreiben Sie Ihr Projekt und wir finden den richtigen Experten für Sie!

Highlights aus unserem Magazin