Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Einfallsreiche Tischdeko für Weihnachten

Catherina Bernaschina Catherina Bernaschina
Loading admin actions …

Weihnachten steht vor der Tür und es gibt noch viel zu tun. Originelle Geschenke, ein feierlicher Weihnachtsbaum und ein leckeres Festtagsmenu müssen her. Aber auch ein stimmungsvoll hergerichteter Esstisch für die Gäste ist Pflichtprogramm. Das gemeinsame Essen gehört zur weihnachtlichen Tradition wie das Schenken und Beschenktwerden. Und gibt es ein schöneres Geschenk als ein köstliches Weihnachtsdinner, präsentiert auf einem wundervoll gestalteten Esstisch? Bei der dekorativen Gestaltung könnt ihr eure Fantasie walten lassen oder euch einfach auf unsere Tipps verlassen. Wenn ihr eurer alten Weihnachtsdekoration überdrüssig seid und die Liebsten mit einer kreativ gedeckten Tafel überraschen wollt, haben wir genau das Richtige für euch. Um für eine weihnachtliche Atmosphäre zu sorgen, braucht ihr keine teure Profiausstattung, kostbares Porzellan oder Silberbesteck. Mit ein paar richtig kombinierten und schön präsentierten Accessoires könnt ihr jedes noch so bescheidene Esszimmer weihnachtlich herrichten.

Welcher Farbton darf es sein?

Stimmungsvolle, weihnachtlich gedeckte Tafel ohne großen Aufwand:  Esszimmer von Me & Harmony
Me & Harmony

Stimmungsvolle, weihnachtlich gedeckte Tafel ohne großen Aufwand

Me & Harmony

Rot, Weiß und Grün sind die Klassiker schlechthin unter den Weihnachtsfarben. Weiß wie der Schnee, Rot wie der Nikolaus und Grün wie der Tannenbaum. Mit Rot und Grün als komplementäres Farbenpaar liegt ihr bei der Weihnachtsdeko sicher nie daneben. Aber auch unaufdringliche Naturtöne eignen sich sehr gut für die festliche Gestaltung des Esstischs. Habt ihr Tischdecken, Sets und Servietten in Naturtönen, solltet ihr auch die Kerzen und Accessoires in dezenten Farben halten. Als Faustregel gilt, dass man nie mehr als drei Farben kombinieren soll. Sonst wirkt die Dekoration zu überladen. Wenn ihr zum Beispiel Rot und Grün als Basisfarben verwendet, dürft ihr problemlos Silber oder Gold als verzierendes Element dazu nehmen. Im Trend liegen neuerdings auch außergewöhnliche Farben wie Violett und Lila. Violett hat in der christlichen Farbensymbolik lange Tradition: Die elegante, kraftvolle Farbe ist in der christlichen Kirche die liturgische Farbe für die Advents- und Fastenzeit.

Tischwäsche

Tischwäsche aus Gobelnmaterial: INDIANA von Sander:  Esszimmer von Sander Tischwäsche
Sander Tischwäsche

Tischwäsche aus Gobelnmaterial: INDIANA von Sander

Sander Tischwäsche

Nach abgeschlossener Farbwahl schmücken wir den Tisch schön der Reihe nach, beginnend bei der Tischwäsche: Tischdecken sind in zweierlei Hinsicht ideal für den Weihnachtstisch. Sie bedecken die ganze Fläche, wodurch sie einerseits für einen einheitlichen Look sorgen. Andererseits schonen sie den Tisch vor Verschmutzungen und Kratzern. Mit einem Tischläufer hingegen könnt ihr euren Esstisch besonders elegant herrichten und schöne Akzente setzen. Ihr könnt dass Stoffband entweder dekorativ in Kombination mit einer Tischdecke verwenden oder es direkt auf die Tischfläche legen. Ob längs oder quer platziert, das ist eigentlich so lang wie breit, denn beides sieht toll aus. Auf schönen Holzarten machen sich die Stoffbänder besonders gut. Die meisten Tischläufer sind aus Baumwollstoffen. Auch Filz oder Bambus finden als Material zunehmend Verwendung. Als schmückende Unterlagen auf eurer Festtafel könnt ihr natürlich auch Tischsets und weihnachtliche Platzdeckchen verwenden. Die Sets lassen sich sowohl mit Tischdecken als auch mit Tischläufern gut kombinieren. Haltet euch bei der Farbwahl für die Tischwäsche am besten an unsere oben genannten Tipps.

Weihnachtliche Accessoires

X-Mas Stoffgirlande :  Wohnzimmer von allesausliebe
allesausliebe

X-Mas Stoffgirlande

allesausliebe

Als nächstes folgt der besonders kreative Part: Ihr dürft die Tischmitte ausschmücken. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Egal welchen Grundton ihr wählt, Kiefernzapfen, goldige oder silbrige Kugeln und Tannenzweige passen zu jeder Weihnachtsdekoration. Sie sind sozusagen die Klassiker unter den Accessoires. Wählt ihr Rot und Grün als Grundtöne, könnt ihr beispielsweise mit roten Äpfeln, falschen Fliegenpilzen, roten Kugeln oder Weihnachtssternen (gemeint ist hier die Pflanze) schöne Akzente setzen. Beim Naturlook sind Holzästchen, Steine und Walnüsse oder Moos kombiniert mit schönem Stoff ein echter Hingucker. Auch Servietten lassen sich zu schönen Accessoires umwandeln, wenn ihr sie kreativ faltet, mit eleganten (eventuell selbstgebastelten) Serviettenringen oder Serviettenhaltern verseht oder das Besteck originell darin verpackt. Mit weihnachtlichem Gebäck wie z.B. Zimtsternen und Schokoherzchen könnt ihr den Esstisch zusätzlich appetitlich gestalten. Dafür müsst ihr aber sicher sein, dass sich am Tisch keine kleinen Naschkatzen befinden, die sich ihren Bauch schon vor dem Hauptgang mit den herumliegenden Leckereien vollschlagen.

Geschirr

Riviera Maison Gedeck:  Esszimmer von Villa Riviera
Villa Riviera

Riviera Maison Gedeck

Villa Riviera

Das Geschirr ist das A und O einer festlichen Tafel. An Weihnachten holen wir für gewöhnlich das beste und edelste Geschirr aus unseren Schränken. Edel ist aber nicht gleich teuer. Was für die einen Kristallgläser und Silberbesteck sind, sind für andere vielleicht Teller, Gläser und Besteck einer bestimmten Marke, in einem besonderen Stil oder mit nostalgischen Wert. Weißes Geschirr oder cremefarbenes Porzellan lassen sich auf jeden Fall besonders gut kombinieren. Denkbar sind auch ungewöhnliche Elemente wie kleine Töpfe oder Holzbrettchen. Beim Tisch eindecken solltet ihr abgesehen von „Messer rechts, Gabel links“ einige weitere Grundregeln befolgen. Das Besteck wird von außen nach innen aufgelegt: Beginnend beim ersten Gang und gefolgt vom Besteck der weiteren Gänge, die in der Reihenfolge nach innen geordnet sind. Der Suppenlöffel gehört rechts neben das Messer und das Besteck für die Nachspeise oberhalb des Tellers. Bei den Gläsern steht rechts außen das Wasserglas und daneben die weiteren Gläser nach Getränkefolge angeordnet. Brotteller mit Aufstrich serviert sind besonders effektvoll. Sie verleihen eurem Esstisch einen gastronomischen gehobenen Touch.

Kerzen und Windlichter

Adventskranz Weihnachtskranz Wohnzimmer Dekoration:  Wohnzimmer von Stil Ikonen & Ladies Lounge
Stil Ikonen & Ladies Lounge

Adventskranz Weihnachtskranz Wohnzimmer Dekoration

Stil Ikonen & Ladies Lounge

Nachdem wir den Tisch gedeckt und mit Accessoires verziert haben, können wir uns der festlichen Beleuchtung widmen. Flackerndes Kerzenlicht macht die magische Atmosphäre von Weihnachten komplett. Ein Kerzenleuchter im skandinavischen Stil oder der Länge nach aufgestellte einzelne Kerzen bringen eine warme Stimmung an den Esstisch. Wer Kinder hat, hält sich mit offen brennenden Kerzen besser zurück. Eine elegante Möglichkeit um die Kerzenflamme etwas abzuschirmen, sind Windlichter. Falls ihr Zeit und Lust habt, bastelt ihr eure Windlichter gleich selbst. Alles was es dazu braucht, sind z.B. Einmachgläser, in die ihr Teelichter stellt. Natürlich könnt ihr auch gewöhnliche Gläser benutzen. Seid euch aber im Klaren, dass darin Wachs auslaufen kann, der sich danach nur schwer entfernen lässt. Wer aus Sicherheitsgründen ganz auf Feuer verzichten will, kann auch Lichterketten als Tischdekoration verwenden.

Adventskranz

Voll im Trend! gestrickter Adventskranz:  Esszimmer von homify
homify

Voll im Trend! gestrickter Adventskranz

homify

Mit der Anzahl brennender Kerzen steigt auch die Vorfreude auf Weihnachten. Der Adventskranz stimmt uns nicht nur auf den 24. Dezember ein, er sorgt auch für eine festliche Beleuchtung. Er ist sozusagen das Tüpfelchen auf dem i bzw. auf eurem Esstisch. Welcher Adventskranztyp seid ihr? Eher der klassische Vier-Kerzen-Liebhaber oder der extravagante Typ, der außergewöhnliche Formen, Materialien und Farben bevorzugt? Damit der Weihnachtskranz zum feierlichen Tischdekor passt, sollte er auf alle Fälle farblich nicht aus dem Rahmen fallen. Im Idealfall übernimmt das Kranzgesteck die Thematik und das Material der Accessoires. Die Auswahl an einfallsreichen Adventskränzen ist riesig. Sie reicht von Heu-, Stroh- und Tannenkränzen über Eisen- und Glasgebilden bis zu Kränzen aus Wolle oder Filz. Selber angefertigte DIY-Kränze haben den Vorteil, dass ihr bei der Form- und Farbwahl freie Hand habt und ihr sie somit gut auf die Tischdekoration abstimmen könnt. Für den gewünschten Effekt braucht es nicht viel: Mit ein paar stilvollen Kerzen auf einem schönen Tablet oder Holzbrett angerichtet, zaubert ihr im Handumdrehen ein festliches Ambiente auf den Esstisch.

Welche weihnachtliche Tischdekoration gefällt dir besonders gut?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern