Der Homify Ratgeber zu Fensterarten

Sarah Müller Sarah Müller
Loading admin actions …

Fensterarten bei der Planung von Häusern und Sanierung von Wohnungen zu berücksichtigen, ist für die architektonische Gestaltung wesentlich. Ihre Formen prägen die Außenfassade eines Hauses ebenso, wie sie die Innenräume gestalten. Daher lohnt es sich, schon vor Umbauten und umfangreichen Renovierungen, über die Merkmale der vielen Fensterarten zu wissen. Mit diesem Ideenbuch machen wie es uns zur Aufgabe euch anhand der Arbeiten unserer Experten das Aussehen verschiedener Fenstertypen vorzustellen.

Erkerfenster

Erker finden sich besonders in Altbauten als raumerweiternde Ausbuchtungen wieder. An diesem Raumabschnitt säumt das Erkerfenster alle Wände und zeigt sich somit als großzügige Öffnung des Raumes nach außen. Zu unterscheiden ist bei dieser Fensterart zwischen Erkerfenster und Fenstererker. Bei einem Fenstererker buchtet der Erker nur auf Höhe des Fensters aus, während beim Erkerfenster auch die Brüstung aus der Fassade hervorsticht. Der Bau von Erkern und Erkerfenstern hat eine lange Tradition, die in unseren Breiten bis in die Spätgotik zurückreicht. Zu damaliger Zeit wurde die Fensterart Wohnzimmern verbaut, deren Grundrisse durch Erker erweitert wurden. Die zugefügten Fenster in diesen Bereichen trugen zum verbesserten Raumklima bei und optimierten den Lichteinfall. Damals wie heute sind Erker samt ihrer Fenster aus eben diesen Gründen beliebt und führen daher unseren ultimativen Ratgeber zu Fensterarten an erster Stelle an.

Flügelfenster

klassische Fenster & Tür von Architectural Bronze Ltd
Architectural Bronze Ltd

Traditional Leaded Heritage Bronze Casements

Architectural Bronze Ltd

Auch Flügelfenster besitzen eine lange Tradition. Als sie erstmals aufkamen, waren sie eine Sensation, denn das Öffnen von Glasfenstern war nicht immer gang und gäbe. Mit der Entwicklung von Fensterrahmen ging die Möglichkeit des Anhängens von Fensterscheiben einher. Diese Glasscheiben sind seitdem in sogenannte Rahmenkonstruktionen eingepasst, die im Verbund weiteren Mechanismen wie das Aufdrehen, Kippen oder Verschieben ermöglichen. Über Angeln sind die Fensterscheiben mit dem tragenden Rahmen verbunden und können mittels dieser Elemente um bis zu 180° gedreht werden. Diese Fensterart lässt bei der architektonischen Fassadengestaltung einige Möglichkeiten offen. Zumal kann ein Flügelfenster aus zwei Scheiben aufgebaut sein, die sich zu beiden Seiten öffnen lassen. Eine Fensterfront kann sich aber auch durch eine ausgewogene Mischung aus Flügelfenstern und Fassadenverglasungen zusammensetzen, wobei die Verglasungen Fenstern optisch ähneln, sich aber nicht öffnen lassen. Das Foto unseres Experten ist ein ideales Beispiel für diese Gestaltungsweise. Bei dieser Fensterart sind von zehn Fensterverglasungen des Wohnzimmers lediglich zwei Kippfenster und zwei Flügelfenster zu öffnen. 

Panoramafenster

Großformatige Aluminium-Holz-Fenster: moderne Fenster & Tür von Kneer GmbH, Fenster und Türen
Kneer GmbH, Fenster und Türen

Großformatige Aluminium-Holz-Fenster

Kneer GmbH, Fenster und Türen

Panoramafenster gehören zu Fensterarten der Neuzeit. Als weite Öffnung der Fassade erfordert der Einbau dieses Fenstertyps besondere Vorbedingungen, die sich an die Statik des Gebäudes und dem Aufbau der Glasscheiben richten. Zwar zeigt sich diese Fensterart mit dem unvergleichlichen Vorteil des großzügigen Lichteinfalls, doch mit dem Licht kommt auch die Wärme in den Raum und umgekehrt entweicht sie durch die Glasscheiben nach außen. Bei der Entscheidung zu Panoramafenstern muss daher im gleichen Zuge die Wahl der geeigneten Isolierung getroffen werden. Auf dem Markt erhaltet ihr energieeffiziente Fensterarten, die Wärme dämmen und Kälte isolieren. Panoramafenster leiten neben viel Licht auch die Geräusche der Außenwelt ins Haus. Wer sich vom Lärm der Umwelt gestört fühlt, kann sich mit schalldichter Fensterverglasung Abhilfe verschaffen. Gängig ist es raumhohe Panoramafenster als Übergang zwischen Wohnraum und Terrassen oder Balkonen einzusetzen. An diesen Stellen ist die Fensterart eine willkommene Einladung für Einbrecher, die in den meisten Fällen Scheiben einschlagen, um sich über die Fenstergriffe Zugang zu Haus und Wohnung zu verschaffen. Bedenkenlos ist der Einsatz von Panoramafenstern, wenn sie mit Sicherheitsglas ausgestattet sind. Diese Fensterart sollte nach DIN EN 1627 normiert sein und eine von sieben Widerstandsklassen besitzen. 

Schiebefenster

Hebe-Schiebe-Türen in der Kombination Aluminium-Holz: moderne Fenster & Tür von Kneer GmbH, Fenster und Türen
Kneer GmbH, Fenster und Türen

Hebe-Schiebe-Türen in der Kombination Aluminium-Holz

Kneer GmbH, Fenster und Türen

Große Panoramafenster lassen sich nicht nur mit schalldichten, wärmeisolierenden und selbstkühlenden Fensterscheiben kombinieren, sondern mit Funktionsweisen, die das Bedienen der Türen definieren. Somit lassen sich Fenstertüren drehen, kippen und schieben, um von geöffneten in einen geschlossenen Zustand überzugehen und umgekehrt. Schiebefenster tragen ihre Funktionsweise bereits im Namen. Die Methode des Auf-und Zuschiebens einer Fensterart hat den Vorteil, dass der Mechanismus platzsparend erfolgt. Große Fensterarten würden durch ein Drehen nämlich zu viel Raum einnehmen und auch das Kippen großflächiger Scheiben gestaltet sich bei solchen Fenstertypen schwierig. Bei der Fensterart Schiebefenster ist zwischen zwei Bedienrichtungen zu unterscheiden, der horizontalen und vertikalen. Als weitere Eigenschaft können beide Fensterarten zwei oder mehrere Flügel besitzen. Welchen Vorteil diese Gestaltungsfreiheit hat wir deutlich, wenn man um die Möglichkeit weiß, dass bei mehrflügeligen Schiebefenstern nicht nur ei Türflügel, sondern gleich mehrere verschoben werden können. Das macht diese Fensterart besonders attraktiv, wenn weitläufige Panoramafenster Hausfassaden besetzen sollen. Durch die variable Öffnung beliebiger Fensterflügel kann die Belüftung eines Raumes besser auf die Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt werden. Nicht nur für Privathäuser eignet sich die Fensterart Schiebefenster, sondern besonders für die Verwendung in gewerblichen Objekten sind solche Öffnungs- und Schließmethoden ratsam.  Cafés, Bars und Restaurants sind an dieser Stelle zu erwähnen, die während der Sommermonate durch Nutzung horizontaler Schiebefenster die Ladenfläche in eine scheinbare Terrasse verwandeln können. Aus Holz, Aluminium und Verbundstoffen können Schiebefenster gefertigt sein und sich somit vielen Geschmäckern anpassen.

Einflüglige und zweiflüglige Schiebefenster

Die Fensterarten, die wir euch mit diesem Foto beschreiben, haben insbesondere in den Vereinigten Staaten eine lange Tradition. Im vorherigen Abschnitt kamen wir bereits auf die Unterscheidung zwischen vertikalen und horizontalen Schiebefenstern zu sprechen und konzentrierten uns dabei vornehmlich auf die Definition der horizontalen Nutzungsweise. Bei einflügeligen und zweiflügligen Schiebefenstern wird es nun um die vertikale Öffnungsrichtung gehen, die sich dementsprechend nach oben und unten bewegt. Auf den ersten Blick sehen beide Fensterarten identisch aus. An beiden Typen ist die Fensterfläche durch zwei verglaste Hälften unterteilt, doch der bedeutende Unterschied zeigt sich bei dem Nutzungsspielraum, den die eine oder andere Fensterart tatsächlich einräumt. Am einflügeligen Schiebefenster ist die obere Verglasung unbeweglich, während sich über den unteren Flügel die Türe auf- und zuschieben lässt. Mehr Möglichkeiten bietet die zweiflügelige Fensterart, deren Fensterflügel beide verstellbar sind und sich somit den Bedürfnissen der Nutzer besser entgegnen.

Kippfenster

Modernes Wohnen im ehemaligen Pferdestall: landhausstil Fenster & Tür von Kneer GmbH, Fenster und Türen
Kneer GmbH, Fenster und Türen

Modernes Wohnen im ehemaligen Pferdestall

Kneer GmbH, Fenster und Türen

Kippfenster begegnen uns als Fensterart oftmals in Kellerräumen, auf Dachböden und in kleinen Kammern. Es sind die Räume im Zuhause, die kaum genutzt werden und als Wohnraum in der Regel keine Rolle spielen. Nichtsdestotrotz ist das Lüften in diesen Räumlichkeiten bedeutsam, sodass ein Fenster nicht fehlen darf. Die Fensterart Kippfenster eignet sich besonders immer dann, wenn diese Fassadenöffnungen weit oben an der Wand ansetzen. An solchen Stellen ist es für Nutzer angenehmer, durch ein kurzes Hebeln des Griffs und darauffolgenden kleinen Ruck das Kippfenster aufzuziehen und in Stellung zu bringen. Dies ist noch nicht alles, was ihr über Fensterarten wissen müsst, auch in diesem Ideenbuch gibt es viel zu lernen.

Von welcher Fensterart würde dein Zuhause profitieren?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern