Reduziert wohnen

Mandy Markwordt – homify Mandy Markwordt – homify
Google+
Loading admin actions …

Minimalismus gehört zu den beliebtesten Stilen unserer Zeit. Klare Linien und ein schlichter Look zeichnen den Trend aus, der schon längst nicht nur das Interieur, sondern auch die Architektur erobert hat. 

Das Team von lc[a] la croix architekten realisierte 2012 solch ein modernes Haus in Stutensee, einer Stadt in Baden-Württemberg. Bei diesem Projekt überzeugen sowohl die Fassade als auch das Innere mit einem geradlinigen und minimalistischen Stil. Wie faszinierend eine Reduzierungs aufs Minimum aussehen kann, zeigen wir euch in den folgenden Bildern.

Große Planungsfreiheit

Das Wohnhaus ist Teil einer Hausgruppe, die in Flachdachbauweise errichtet wurde. In dem Baugebiet wurden die Bauvorschriften auf ein Minimum reduziert, um den Architekten und Bauherren große Planungsfreiheit zu gewähren. 

Das Einfamilienhaus wurde als zweigeschossiger, nicht unterkellerter Massivbau konzipiert. Die Doppelgarage wurde teilweise in den Bau integriert ist.

Terrassenüberdachung inklusive

Wechselt man die Perspektive, erkennt man wie groß das Gebäude tatsächlich ist. Die schwarz umrahmten Öffnungen durchbrechen die weiße Fassade des Hauses und verleihen ihr dadurch einen angesagten Look. Im Garten wurde über Eck eine Terrasse angelegt, die dank des auskragenden Obergeschosses überdacht ist. Die Terrasse ist sowohl vom Wohnbereich als auch von der Küche aus einsehbar und begehbar.

Esszimmer minimal einrichten

Im Erdgeschoss befinden sich ein großzügiger Wohn- und Essbereich mit Küche. Desweiteren wurden im unteren Geschoss ein Gäste-WC und der Technikraum eingeplant. Die Raumaufteilung, die Materialität und Farbigkeit des Hauses wurden bewusst reduziert und architektonisch zeitlos gewählt. Und so kommt es auch zu einem derart minimalistischen Esszimmer: Ein weißer Esstisch wird umsäumt von weißen Stühlen. Lediglich ein grüner Stuhl fällt aus dem Rahmen und bildet zugleich das farbliche Highlight in dem Raum. Bei der Beleuchtung des Essbereichs entschied man sich für eine außergewöhnliche Variante. Statt einer üblichen Pendelleuchte, die über dem Tisch hängt, dient hier eine klassische Bogenleuchte als künstliche Lichtquelle.

Beim Anblick dieser Fotografie fällt jedoch nicht nur die Esszimmergestaltung ins Auge. Vielmehr fragt man sich, was das für eine außgergewöhnliche Treppe im Hintergrund ist…

Treppe mit Abenteuerfaktor

Diese Treppe ist auf jeden Fall eine nähere Betrachtung wert: Hierbei handelt es sich nämlich um freikragende Treppenstufen, die nur einseitig in der Wand befestigt sind. Entsprechend in Szene gesetzt werden diese durch Einbauleuchten in einem modernen, rechteckigen Design. Wenn man hier hoch hinaus will, ist allerdings etwas Mut erforderlich, denn ein Geländer zum Festhalten gibt es nicht…

Betrachtet man den Raum aus diesem Winkel, fällt der Blick zudem auf die besondere Wandgestaltung. Die Sichtbetonwände mit den runden Abdrücken verleihen dem Raum einen industriellen Charakter.

Über einen zweigeschossigen Luftraum gelangt man hinauf in das Obergeschoss. Dort liegen der Schlafbereich mit angrenzender, geschützter Dachterrasse und zwei Kinderzimmer mit separatem Kinderbad.

Minimalistisches Wohnzimmer

Hier sehen wir das überaus minimalistische Wohnzimmer. Eine große Sitzlandschaft bildet den gemütlichen Mittelpunkt des Raumes. Von dort aus hat man außerdem einen schönen Ausblick in den gepflegten Garten, der ebenfalls aufs Notwendigste reduziert wurde. Auf dieser Aufnahme kommt der polierte Estrich, der im gesamten Erdgeschoss verlegt wurde, besonders gut zur Geltung.

Weiße Küche

Der fugenlose Bodenbelag ist vor allem in der Küche äußerst praktisch, da er pflegeleicht und strapazierfähig ist. Eine Vorratskammer dient hier als optischer Raumteiler und grenzt die Küche vom Wohnbereich ab.

Eine weiße Küche gehört zu den Klassikern, wenn es um eine moderne Gestaltung des Raums geht. Der Fuß der Kücheninsel wurde etwas nach hinten versetzt und verschmilzt aufgrund seiner dunklen Farbe mit dem Bodenbelag. Dadurch wird der Eindruck erweckt, die Insel würde schweben.

Badezimmer deluxe

Bei der Badezimmergestaltung zeigte man sich freizügig: Die große, bodengleiche Dusche wurde mit einem riesigen, in der Decke integrierten Duschkopf ausgestattet.

Die Badewanne und der Waschtisch erscheinen in einem zeitgemäßen, eckigen Design und tragen einen entscheidenden Teil zum Komfort im Bad bei. Die Lichtverhältnisse wurden mit einem schmalen Lichtband und Einbauleuchten ideal abgestimmt. 

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern