Finde das Modulhaus, das zu dir passt!

Jonas Sudberg Jonas Sudberg
Loading admin actions …

Modulhäuser galten lange als Nischenthema für Designer und Architekten. In den letzten Jahren ist die Bauweise aber für immer mehr Menschen interessant geworden. Das hat einerseits demographische Gründe: Singlehaushalte und Kleinstfamilien genügt der zumeist etwas geringere Platz, den moderne Modulhäuser bieten. Andererseits entsprechen Modulhäuser auch pragmatischen Erwägungen: Im Gegensatz zur Errichtung eines klassischen Einfamilienhauses in Massivbauweise entfallen erhebliche Planungsaufwände und Unwägbarkeiten, und die Bauzeit ist deutlich kürzer. Außerdem lassen sich Modulhäuser im Falle eines Umzugs mit vergleichsweise geringem Aufwand vom alten auf ein neues Grundstück transportieren. 

Mittlerweile gibt es diverse Modulhaus-Varianten, die ganz verschiedenen Wohn-Ansprüchen gerecht werden: von der klassischen einstöckigen Version über moderne Design-Häuser bis zum kompletten Einfamilienhaus in Modulbauweise. Wer zu Gunsten geringerer Baukosten darauf zu verzichten kann, jedes Detail seines Eigenheims selbst zu planen, sollte deshalb über ein Modulhaus nachdenken – es könnte sich lohnen. 

Klassische Modulhäuser

VIO 302 - Traufansicht mit Garten und Terrasse:  Fertighaus von FingerHaus GmbH
FingerHaus GmbH

VIO 302 – Traufansicht mit Garten und Terrasse

FingerHaus GmbH

Modulhäuser kombinieren die Vorteile einer seriellen Fertigung mit diversen Möglichkeiten, das eigene Heim individuell zu gestalten. Eigentümer eines klassischen Modulhauses profitieren so einerseits von vergleichsweise niedrigen Bau- und Planungskosten, andererseits von vielen verschiedenen Optionen, auf die Gestaltung Einfluss zu nehmen – sowohl mit Blick auf die Inneneinrichtung als auch hinsichtlich der Gestaltung von Fassade und Dach. So können Bauherren oft nicht nur Details wie die Ausgestaltung des Bades oder der Küche bestimmen, sondern mitunter auch eigene Ideen zur Aufteilung der Räume realisieren. Das Ergebnis ist deshalb häufig gar nicht als Haus von der Stange erkennbar, sondern reiht sich in der Regel harmonisch in die Nachbarschaft ein. Besonders praktisch: Musterhäuser von Modulhaus-Anbietern geben eine einzigartige Möglichkeit, ein Gebäude vorab zu erleben – eine perfekte Inspiration für das eigene Bauprojekt! Auf diese Weise kann man nicht nur seinen Umzug und die Einrichtung perfekt planen: Auch böse Überraschungen sind so ausgeschlossen.

Raffinierte Modulhäuser

 Ladenflächen von Vipp
Vipp

Vipp Shelter

Vipp

Vom 1-Zimmer-Studio für Wohnnomaden bis zum ausgefallenen Einfamilienhaus mit Dachterrasse: In der Modulbauweise wurden mittlerweile zahlreiche clevere Wohnideen realisiert. Ein Beispiel dafür ist das bekannte Modell von Vipp: Das dänische Designunternehmen hat ein kleines Modulhaus realisiert, das urbanen Naturliebhabern einen einen einzigartigen Rückzugsort bietet. Modern designt und aus schwarzem Metall hergestellt, wirkt das geschmackvoll eingerichtete Bauwerk von außen unauffällig; von innen hingegen ergeben sich dank großer Panoramafenster fantastische Ausblicke auf die Umgebung. Andere raffinierte Modulhäuser setzen auf Effizienz im Verbrauch: Während sie Strom über integrierte Photovoltaikanlagen gewinnen, wird für Bad und Küche Regenwasser gesammelt. 

Was viele raffinierte Modulhäuser gemein haben, ist ihr Spiel mit dem Licht: Schiebetüren aus Glas und von verspiegelten Fenstern dominierte Fassaden lenken den Fokus auf die natürlich Umgebung des Hauses. Bewohner erhalten mit einem Modulhaus somit das beste aus zwei Welten: Sie profitieren sowohl von einer modernen, hochfunktionalen Einrichtung als auch von einem besonders natürlichen Wohngefühl.  

Moderne Modulhäuser

moderne Häuser von Casas Cube
Casas Cube

Casa Cube de 100 m2

Casas Cube

Die Zeiten, in denen Modulhäuser als spießig oder altbacken galten, gehören schon lange der Vergangenheit an. Neuere Modelle entsprechen modernen Vorstellungen von Effizienz, Minimalismus und intelligenter Reduktion. Das spiegelt sich einerseits in der Formgebung wider: Viele Modulhäuser setzen heute auf klare Linien und Funktionalität. Auch mit Blick auf die verwendeten Materialien offenbart sich häufig ein moderner Anspruch: Neben anregenden Materialkombinationen, etwa aus Stein und Holz, gibt es auch Modulhäuser in Metallbauweise. 

Doch Modernität bezieht sich bei Modulhäusern nicht nur auf das Äußere, sondern auch auf die inneren Werte. So setzen viele Hersteller auf eine zeitgemäß ökologische Bauweise, die auf einen sparsamen und nachhaltigen Umgang mit den natürlichen Ressourcen abzielt. Außerdem zeichnen sich viele Modulhäuser durch eine hohe Energieeffizienz aus, wodurch sich Heizkosten oft drastisch reduzieren lassen. Darüber hinaus gibt es mitunter intelligente Möglichkeiten, moderne Heiz- und Belüftungssysteme zu integrieren und Modulhäuser mit Solarpanelen auszustatten – etwa auf dem Dach oder auf der Fassade. 

Modulhäuser aus Holz

COMMOD-Haus moX: moderne Wohnzimmer von homify
homify

COMMOD-Haus moX

homify

Holz gilt für viele Menschen als ideales Wohnmaterial: Der Baustoff strahlt Wärme aus und bildet eine ideale Basis für ein natürliches Wohnerlebnis. Bei Modulhäusern ist Holz seit jeher ein beliebtes Grundmaterial: insbesondere aufgrund seiner Flexibilität und seiner Leichtigkeit. Aus diesem Grund verwundert es nicht, dass gerade moderne Modulbauentwürfe häufig auf Holz als Grundmaterial setzen – hier trifft aktuelles Design auf zeitlose, natürliche Schönheit. 

Ein Vorteil der Holzbausweise ist der mit ihr erzielbare Raumgewinn von bis zu zehn Prozent: Wände aus Holz können deutlich schmaler gestaltet werden, als das in der klassischen Massivbauweise der Fall ist. Darüber hinaus gibt es für das individuelle Modulhaus aus Holz zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten: Neben der typischen Holzbohlenoptik kann man bei einigen Modellen auch die fertigen Holzrahmen verputzen, so dass sie wie klassische Innenwände aussehen. Auch mit Blick auf die Energieeffizienz spielen Modulhäuser aus Holz häufig in der ersten Liga: Exzellente Wärmeschutzeigenschaften bieten ein enormes Einsparpotenzial bei den Heizkosten.     

Zweistöckige Modulhäuser

Ein Blick in trendige Design- und Architekturzeitschriften legt nahe, dass es sich bei modernen Modulhäusern zumeist um Produkte handelt, die sich ausschließlich an Singles und Paare richten. Doch der Eindruck trügt: Diverse Anbieter entwickeln zweistöckige Modulhäuser, die den Ansprüchen von Familien mit Kindern gerecht werden. Dank einer cleveren Gestaltung kommen diese Häuser oft auf eine Wohnfläche von über 110 Quadratmetern – bei einem minimalen Grundflächenbedarf. In diesem Sinne bieten zweistöckige Modulhäuser reichlich Platz: nicht nur für Eltern und Kinder, sondern auch für den Garten, der so deutlich größer ausfallen kann.

In zweistöckige Modulhäuser kommen darüber hinaus oft weitere clevere Features zum Einsatz, die die Wohnfläche größer erscheinen lassen: Schiebetüren etwa bieten eine enorme Platzersparnis; eine Dachterrasse auf dem Flachbau erhöht ebenfalls das Raumangebot. Darüber hinaus spielen Fenster in Modulhäusern eine wichtige Rolle: Dank einer großzügigen, offenen Gestaltung der Fassade genießen Bewohner nicht nur viel Licht im Wohnraum, sondern auch eine herrliche Aussicht. 

Verspiegelte Modulhäuser

moderne Häuser von Murman Arkitekter AB

Die Fassade ist das Gesicht eines Hauses – das gilt selbstverständlich nicht nur für Häuser in Massivbauweise, sondern auch für moderne Modulhäuser. Neben den typischen Holzfassaden haben sich Designer für Modulhausfassaden in den letzen Jahren verschiedene Innovationen einfallen lassen: von der Fassade aus Metall bis zur großzügigen Verglasung. Eine der originellsten Varianten ist aber sicherlich die so genannte Spiegelfassade. 

Ausgehend von dem Gedanken, dass kompakte Modulhäuser im Laufe ihres Daseins durchaus das ein oder andere Mal das Grundstück wechseln, wird das Haus dank reflektierender Fassade zu einem Verwandlungskünstler und zum Spiegel seiner Umwelt – und damit zu einem integralen Bestandteil von ihr. Gerade in natürlichen Umgebungen erhöht das den Wohlfühlfaktor erheblich: Im Wald oder am See zu leben erhält eine ganz neue, wörtliche Bedeutung. Verspiegelte Modulhäuser sind deshalb nicht zuletzt als exklusive Ferienhäuser beliebt. Urlauber aus der Stadt können auf diese Weise einen inspirierenden Ausflug in die freie Natur erleben – die perfekte Auszeit!

Wäre ein Modulhaus auch etwas für dich?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern