Kalifornisches Lebensgefühl in Hamburg

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Der Bungalow von den Kunden unserer Experten von Andreas Edye Architekten wurde einst nach dem Vorbild der kalifornischen Case Study Houses gebaut. In Hamburg wurden nur sehr wenige Bauten dieser beliebten Ikonen der Moderne errichtet. Prägende Merkmale sind flache Dächer, offene Grundrisse, großzügige Verglasungen sowie der variantenreiche Gebrauch von Farben und Materialien. Das Haus, das wir uns heute näher ansehen, wurde über viele Jahre hinweg von einer vierköpfigen Familie genutzt und hoch geschätzt. Mit der Zeit fehlte jedoch Raum für die Kinder. Deshalb wurden unsere Experten mit einer Aufstockung des Wohnraums beauftragt, die nicht nur 70 qm mehr Platz mit sich bringt, sondern gleichzeitig auch den Energieverbrauch deutlich senkt.

Haus mit Geschichte

Ein Hauch kalifornisches Lebensgefühl in Hamburg kommt beim Betrachten des Gartens und der Rückseite des Hauses tatsächlich auf: Große Glasflächen lassen Innen- und Außenraum verschmelzen und bieten herrliche Ausblicke in den Garten und die Umgebung. Bei den kalifornischen Case Study Houses handelt es sich übrigens um einen Versuch im Bereich der experimentellen Wohnhausarchitektur aus den Nachkriegsjahren. Zu dieser Zeit herrschte in den USA durch die Rückkehr von Millionen Soldaten akute Wohnungsnot, die man mit der Errichtung von einfachen, kostengünstigen Modellhäusern bekämpfen wollte.

Nachhaltigkeit im Fokus

Auf der anderen Seite präsentiert sich das Einfamilienhaus deutlich geschlossener und introvertierter und schützt so die Privatsphäre seiner Bewohner. Im Sinne der Nachhaltigkeit standen bei der Sanierung und Wohnraumerweiterung unter anderem die Wirtschaftlichkeit sowie die Recyclingfähigkeit der verbauten Materialien im Mittelpunkt. Der Baustoff Holz ist dementsprechend das Hauptmerkmal der Aufstockung. Wände und Decken sind in Tafelbauweise erstellt, die Fassade besteht aus heimischer Lärche, als Dämmstoff wurden Zelluloseflocken verwendet.

Lichtdurchfluteter Wohnraum

Hier ein Blick in den neuen Innenraum. Das Schlafzimmer profitiert von den großzügigen, raumhohen Verglasungen, die den Raum mit natürlichem Licht fluten und einen nahtlosen Übergang zur grünen Umgebung schaffen. Helle, freundliche und dezente Farben bestimmen das Gesamtbild und tragen zum luftigen, modernen Look bei. Im Sinne der Natürlichkeit und Nachhaltigkeit bestimmen breite Massivholzdielen aus Douglasie den Charakter des Hauses.

Perfekt abgestimmt

Das Wohnzimmer wirkt mit seinen natürlichen Brauntönen und dem modernen Kamin warm und einladend. Die Einrichtung ist auch hier sehr zeitgemäß gehalten. Im Zuge der Sanierungs- und Umbauarbeiten wurde nicht nur Augenmerk auf den neuen Wohnraum gelegt, sondern auch der Bestand im Sinne des Weiterbauens mit konstruktiver Eleganz und präzisen Details modernisiert und dem neuen Anbau angepasst.

Material-Mix mit Charakter

Zum Schluss zeigen wir euch noch eine stimmungsvolle Außenaufnahme. Deutlich wird hier auch noch einmal der Einsatz der unterschiedlichen Materialien. Holz, Naturstein, Ziegel, Putz und Glas treffen aufeinander und verleihen diesem besonderen Haus noch mehr Charakter.

Ein weiteres spannendes Bungalow-Projekt findet ihr übrigens in unserem Ideenbuch Modernes Mehrgenerationenhaus in Dortmund.

Ist die moderne Aufstockung dieses Bunglaows ganz nach eurem Geschmack?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern