von 森叄室內裝修設計有限公司

Clevere Platzsparer: Schiebetüren für kleine Wohnungen

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Schiebetüren sind gerade in kleinen Räumen und Wohnungen sehr beliebt, denn mit ihnen lässt sich jede Menge Platz sparen. Durch die Schiebefunktion gewinnt man nicht nur viel zusätzlichen Raum hinzu, sondern kann auch in modernen, offenen Grundrissen einzelne Bereiche flexibel voneinander abtrennen. Wir haben euch elf inspirierende Ideen unserer Experten mitgebracht.

1. Semitransparent

Wir beginnen mit einer Schiebetür, die in einer Wohnung zwischen dem offenen Wohn-, Koch- und Essbereich und dem Flur eingezogen wurde. Durch die Kombination aus Holz und Glas wurde eine semitransparente Abtrennung erzielt, welche einen Lichteinfall vom einen in den anderen Raum ermöglicht, aber dabei nicht ihre separierende Funktion aufgibt.

2. Glasschiebetür

Glasschiebetüren sind überall dort eine gute Idee, wo man Blickbezüge herstellen beziehungsweise auf beiden Seiten von natürlichem Licht profitieren möchte. Gerade in kleinen Wohnungen sparen solche Türen nicht nur durch ihre Schiebefunktion jede Menge Platz, sondern lassen auch durch ihre Transparenz ein großzügigeres Raumgefühl entstehen.

3. Milchglas

Ein ähnlicher Effekt ergibt sich mit Schiebetüren aus Milchglas, die allerdings ein wenig mehr die Privatsphäre schützen und zwar Licht hindurch, aber dabei keine direkten Blickbezüge zulassen.

4. Industrial Style

Der momentan so angesagte Industrial Style lässt sich mit solchen Glasschiebetüren hervorragend umsetzen, die über Stahlelemente verfügen und eine trennende Struktur in loftartige Räume bringen.

5. Schlicht und einfach

Diese ebenso simple wie interessante Schiebetürvariante ähnelt ein wenig einem Vorhang, welcher an einer Gardinenstange aufgehängt wurde, ist aber wesentlich blick-, geruchs- und schalldichter.

6. Ganz in Weiß

Weiße Schiebetüren, die sich der Gestaltung der Wände nahtlos anpassen, sind besonders unauffällig und passen perfekt in puristische, moderne Räume. Durch ihr subtiles Auftreten lassen sie außerdem jeden Raum optisch größer wirken, als er tatsächlich ist.

7. Helles Holz

Hier wird die Schiebetür zum Deko-Element, das sich deutlich von seiner Umgebung abhebt und alle Blicke auf sich zieht, ohne sich jedoch zu sehr in den Mittelpunkt zu drängen.

8. Komplett zu öffnen

Diese Schiebetür zwischen Wohn- und Schlafbereich ersetzt nicht nur eine klassische Tür, sondern gleich eine ganze Wand und lässt sich nach Belieben entweder gar nicht, nur halb oder auch komplett schließen.

9. Japanisch inspiriert

Hier sehen wir eine Schiebetür aus Glas und dunklem Holz, die an den japanischen Stil angelehnt ist, Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt und dafür sorgt, dass sich das natürliche Licht in der gesamten Wohnung ausbreiten kann.

10. Strukturglas

Neben komplett transparentem Glas und undurchsichtigem Milchglas kann man seine Schiebetür auch mit solchem Strukturglas gestalten, welches nicht ganz so blickdicht ist wie Milchglas, aber doch ein wenig mehr Privatsphäre garantiert als normales Glas.

11. Nahtlos angepasst

Zum Schluss zeigen wir euch noch ein Beispiel für eine Schiebetür, mit der ein Badezimmer vom Schlafbereich getrennt wurde. Die Tür passt sich hier der mit Holz verkleideten Trennwand nahtlos an und wirkt so nicht nur unauffällig, sondern auch super modern und stylish.

Welche Schiebetür ist euer Favorit?
VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern