homify 360°: Niedrigenergiehaus in der Milcherstrasse

Jessica Labbadia – homify Jessica Labbadia – homify
Google+
Loading admin actions …

Weiße Lehmputz-Wände, geölte Eichendielen und ein offener Grundriss. Das Einfamilienhaus in der Milcherstrasse ist nicht nur modern und komfortabel, sondern zudem in Niedrigenergie-Bauweise gestaltet. Bei der Wahl der Baumaterialien hat Architekt Johannes Walter vor allem auf geringen Primerenergiebedarf, Recyclebarkeit und ökologische Aspekte geachtet – das Design steht dabei trotzdem niemals an zweiter Stelle. Kein Wunder, dass es 2010 von Schöner Wohnen zum Haus des Jahres gekürt wurde!

Home-Tech

High-Tech im eigenen Zuhause: Ein integriertes Bussystem ermöglicht die zentrale Steuerung der gesamten Haustechnik. Das Licht dimmen, die Heizung regulieren oder die Jalousie steuern und dabei gemütlich auf der Couch sitzen? Kein Problem!

Frischluft-Garantie

Bei offenen Küchen gibt es häufig das Vorurteil, es könnte im kompletten Wohnraum zu sehr nach Essen riechen. Keine Sorge! Abgesehen von der Dunstabzugshaube, verfügt das Einfamilienhaus in der Milcherstrasse über eine kontrollierte Be- und Entlüftung.

Treppenwunder

Holzstufen in Schwebe-Optik und eine verputzte Wand als Alternative zum herkömmlichen Geländer – simple Ideen mit riesen Effekt!

Englischer Rasen

Große Fensterfronten auf beiden Etagen und ein Rasen, der aussieht als hätte man ihn mit der Nagelschere geschnitten. Gestrüpp und Unkraut würden zu diesem modernen Haus aber auch nicht passen!

Glatte Wände

Adé Raufasertapete! Hallo fein verputzte Wände. Warum? Weil einfach jedes Gemälde auf einer glatten Wand gleich viel besser aussieht! In Kombination mit einem schönen Holzboden kann man dann in Punkto Einrichtung eigentlich auch kaum noch was falsch machen.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern