Einmal Neubau rot-weiß, bitte

Lisa – homify Lisa – homify
Google+
Loading admin actions …

Und der Zuschlag geht an… die Architekten von der Binder Architektur AG. Den Projektwettbewerb für den Bau eines Einfamilienhauses gewann diese nämlich und realisierte für eine junge Familie einen ganz besonderen Neubau in der Schweizer Gemeinde Neftenbach, im Kanton Zürich. Hier tobten sie sich in puncto Form- und Farbgebung so richtig aus und schufen ein komfortables Eigenheim für die Bewohner, das mit einem aufregenden Design aus der benachbarten Bebauung hervorsticht.

Formgebung

EFH Van den Berg, Neftenbach: moderne Häuser von Binder Architektur AG
Binder Architektur AG

EFH Van den Berg, Neftenbach

Binder Architektur AG

Das neugebaute Einfamilienhaus setzt sich aus zwei Baukörpern zusammen, die durch einen überdachten Gang miteinander verbunden sind. Diese ungewöhnliche Umsetzung ermöglicht ein ganz neues Wohnkonzept. Gleichzeitig wird der private Garten der Familie so harmonisch begrenzt. Die Geometrie der Gebäudekomposition entwickelt sich durch das Stapeln und Reihen einzelner Kuben. Wie auf dieser Aufnahme schön zu sehen, wird mit Versetzungen, Aussparungen und Auskragungen gespielt. 

Farbgebung

EFH Van den Berg, Neftenbach: moderne Häuser von Binder Architektur AG
Binder Architektur AG

EFH Van den Berg, Neftenbach

Binder Architektur AG

Das geometrische Spiel der Formgebung wird farblich unterstützt. Die Fassade wurde mit roten und weißen Eternittafeln gestaltet, die dem Haus seine interessante Optik verleihen und die verschiedenen Bereiche des Baus auch nach außen hin deutlich machen. Aus dieser Perspektive erkennt man sehr schön die saftig grüne Wiese, die das Haus zum Teil umgibt. Über diese, die Felder der angrenzenden Landwirtschaftszone und die sanften Hügel der Umgebung, hat man eine tolle Panoramasicht von der großzügigen Dachterrasse, die auf dem in weiß gehaltenen Kubus angesiedelt ist. 

Küche

EFH Van den Berg, Neftenbach: moderne Küche von Binder Architektur AG
Binder Architektur AG

EFH Van den Berg, Neftenbach

Binder Architektur AG

Wie auch die Außenseite des Hauses zeigt sich die Küche in einem Gewand aus Weiß, Anthrazit und Rot. Die hintere Wand mit weißen Fronten wird von einem roten Rahmen eingefasst und hält neben viel Stauraum auch auf rückenschonender Höhe eingebaute Elektrogeräte bereit. Die sich davor befindende Kochinsel mit Herd und Spüle zoniert und sorgt für eine sanfte Abtrennung des Bereichs, ohne die Kommunikation mit dem angrenzenden Essplatz zu unterbinden.

Essplatz

EFH Van den Berg, Neftenbach: moderne Esszimmer von Binder Architektur AG
Binder Architektur AG

EFH Van den Berg, Neftenbach

Binder Architektur AG

Der eben erwähnte Essbereich ist Highlight und Zentrum des Hauses. Hier wurde nämlich keine Zwischendecke eingezogen und so erstreckt sich der Raum über zwei Geschosshöhen, was ihm eine phänomenale Wirkung gibt. Aus der Vogelperspektive fotografiert, kommt dieser Effekt erst richtig zur Geltung. Die größflächigen Verglasungen, die sich über die gesamte Höhe erstrecken, lassen den hellen, rechteckigen Holztisch und die sechs cremefarbenen Stühle in Sonnenlicht erstrahlen. Sie geben den Bereich auch nach außen hin als wichtigen, zentralen Punkt zu erkennen.

Kinderzimmer

EFH Van den Berg, Neftenbach: moderne Kinderzimmer von Binder Architektur AG
Binder Architektur AG

EFH Van den Berg, Neftenbach

Binder Architektur AG

In diesem pinken Reich wohnt bestimmt eine kleine Prinzessin. Aber wer weiß, vielleicht mag auch ein kleiner Prinz die knallige Farbe? Um den Raum nicht zu überfrachten, beschränkte man sich auf eine Wand in dem kräftigen Pinkton, griff diesen aber in den Accessoires wie Bettwäsche, Kissen und Fensterdekoration wieder auf. Die schöne große Verglasung taucht das Kinderzimmer in Tageslicht und macht es so zum idealen Ort zum Spielen und Hausaufgaben machen. Ein paar kreative Ideen für das Kinderzimmer haben wir in unseren passenden Ideenbuch zusammengestellt. 

Arbeitsbereich

EFH Van den Berg, Neftenbach: moderne Arbeitszimmer von Binder Architektur AG
Binder Architektur AG

EFH Van den Berg, Neftenbach

Binder Architektur AG

Auch arbeiten kann man in diesem Haus ganz wunderbar. Im oberen Geschoss, direkt hinter dem Treppenaufgang wurden gleich drei Arbeitsplätze eingerichtet. Statt den oft ungenutzten Platz im Flur zu verschenken, entschied man sich dafür, eine langgezogene Schreibtischplatte anzubringen und so nebeneinander mehrere Arbeitsplätze zu ermöglichen. Das horizontal angeordnete Lichtband versorgt den Bereich mit Tageslicht und die in freundlichem Gelb gestrichene Wand versprüht eine positive Atmosphäre, regt den Geist an und fördert so optimal geistige Tätigkeiten.  

Haus in der Dämmerung

EFH Van den Berg, Neftenbach: moderne Häuser von Binder Architektur AG
Binder Architektur AG

EFH Van den Berg, Neftenbach

Binder Architektur AG

Mit Abschluss unseres virtuellen Rundgangs werfen wir noch einen Blick auf das Haus in der Dämmerung. Dann nämlich kommen die großen und zum Teil über Eck verlaufenden Fenster so richtig zu Geltung. Von innen strahlt das warm-gelbe Licht in die Dämmerung und verleiht dem Haus einen magischen Glanz. Dem Rot wird ein vollmundiger, dunkler Ton verliehen und das Weiß der restlichen Fassade sorgt für einen Blickfang. Bei diesem spannenden Spiel von Licht, Schatten und Farben hat das Auge des Betrachters viel zu entdecken.

Wie gefällt euch der rot-weiße Neubau? Hinterlasst uns dazu gerne einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern