Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

9 Zimmerpflanzen, die euch durchatmen lassen!

Nora Heinz Nora Heinz
Loading admin actions …

Zimmerpflanzen sind nicht nur dekorativ, sie dienen auch unserer Gesundheit. Das Blattgrün kann schließlich viel mehr als nur schön aussehen! Viele unserer Zimmerpflanzen können Schadstoffe aus der Luft filtern, die aus Farben, Lacken, Klebern, Teppichen und Möbeln entweichen und in unsere Raumluft gelangen. Diese Wohngifte können gesundheitliche Beschwerden und Allergien verursachen. Aber auch durch den Straßenverkehr vor unserer Haustür gelangen verschiedene giftige Gase ins Haus.

Wie gut, dass mit schönen Zimmerpflanzen Abhilfe geschaffen werden kann! Viele beliebte Pflanzen filtern schädliche Stoffe wie Formaldehyd, Benzol, Kohlenmonoxid und mehr aus der Luft. Welche Zimmerpflanzen uns besonders gute Raumluft bescheren, erfahrt ihr in unserem Ideenbuch.

Zwergpfeffer

Ginseng Bonsai "The Dude", Zwergpfeffer " Romeo" und Zamie "Der Kleine Prinz" :  Raumbegrünung von EVRGREEN Vertriebs GmbH
EVRGREEN Vertriebs GmbH

Ginseng Bonsai The Dude, Zwergpfeffer Romeo und Zamie Der Kleine Prinz

EVRGREEN Vertriebs GmbH

Der Zwergpfeffer reinigt die Raumluft und ist zugleich eine sehr genügsame Pflanze, die es in vielen Blattformen und Farben gibt. Buntblättrige Arten brauchen einen helleren Standort, grünblättriger Zwergpfeffer kommt auch mit dunkleren Plätzen gut zurecht. Der Zwergpfeffer filtert das schädliche Formaldehyd aus der Raumluft. Formaldehyd ist vor allem in Sperrholz und Pressspanplatten enthalten, kommt aber auch in Schaumstoffisolierungen, Fußbodenbelägen, Farben, Lacken und Möbelteilen vor. Es verflüchtigt sich leicht, wodurch es die Raumluft in unseren Wohnungen belastet. Auch beim Rauchen entsteht das für uns schädliche Formaldehyd.

Efeu

 Raumbegrünung von RaStenia
RaStenia

Пышное вертикальное озеленение в частном доме

RaStenia

Efeu gibt es in vielen verschiedenen Arten; die buntblättrigen Arten benötigen mehr Licht, grüner Efeu gedeiht auch gut an schattigen Orten. Efeu filtert schädliches Benzol aus der Luft. Früher wurde Benzol in Farben, Lacken, Holzschutzmitteln, Spezialreinigern und Verdünnern verwendet. Heute entsteht es hauptsächlich durch den Straßenverkehr und belastet auch unsere Raumluft. Mit Efeupflanzen im Haus atmet ihr deutlich gesündere Luft. Die Erde im Topf sollte immer leicht feucht gehalten werden – abgesehen davon ist der Efeu sehr pflegeleicht.

Chrysanteme

Frisches Interieur mit der Chrysantheme :  Esszimmer von Tollwasblumenmachen.de
Tollwasblumenmachen.de

Frisches Interieur mit der Chrysantheme

Tollwasblumenmachen.de

Die Chrysanteme ist ein ausgezeichneter Luftentgifter, denn sie filtert Formaldehyd, Ammoniak und Benzol aus der Luft. Benzol ist ein häufig verwendetes Lösungsmittel und kann Haut und Augen reizen. Außerdem befeuchtet die Chrysanteme die trockene Heizungsluft im Winter und sorgt für ein ausgesprochen gesundes Raumklima. Die Blüten in leuchtendem Orange, Rot oder Gelb sorgen von September bis November für tolle Farbtupfer in der Wohnung. Chrysantemen sind mehrjährige Zimmerpflanzen und müssen nach dem Verblühen nicht entsorgt werden. An einem hellen Standort können sie bis zur nächsten Blüteperiode überwintern – und währenddessen für saubere Luft sorgen!

Grünlilie

Die Grünlilie ist eine der pflegeleichtesten Topfpflanzen überhaupt, oft findet man sie daher auch in Büroräumen. Sie verträgt Sonne und Schatten und sogar trockene Heizungsluft kann ihr nichts anhaben. Wird die Grünlilie im Winter wenig und im Sommer oft gegossen, so gedeiht sie ohne Probleme. Ihre grün und weiß gestreiften Blätter filtern Formaldehyd, Kohlendioxid und Kohlenmonoxid. Kohlenmonoxid entsteht bei unvollständiger Verbrennung kohlenstoffhaltiger Materialien. Undichte Schornsteine oder schlecht ziehende Kamine können zu erhöhten Konzentrationen in der Raumluft beitragen und auch Rauchen sowie Passivrauchen führen zu einer erhöhten Exposition durch Kohlenmonoxid. Zimmerpflanzen, wie die Grünlilie oder auch die Efeutute, filtern den Schadstoff aus der Luft.

Efeutute

 Raumbegrünung von RaStenia
RaStenia

Маленькая фитостена в кабинете

RaStenia

Die Efeutute ist ein richtiges Allroundtalent. Ihre vielen Blätter filtern Formaldehyd, Benzol und Kohlenmonoxid aus der Luft. Sie nimmt zudem auch Nikotin aus der Luft auf und macht es unschädlich. Wird in Innenräumen geraucht, so empfiehlt sich diese pflegeleichte Zimmerpflanze sehr zur Raumbegrünung. An einem hellen bis halbschattigen Standort wächst sie gut und muss nur mäßig gegossen werden.

Bergpalme

Die Bergpalme kann die Raumluft von vielen verschiedenen Schadstoffen befreien und die Luft zugleich befeuchten. Unter anderem baut die Bergpalme Trichlorethylen (TCE) ab. TCE wurde über viele Jahre hinweg für Druckertinte, Farben, Lackierungen, Firnisse und Klebstoffe verwendet und gilt als krebserregend. Da die Bergpalme viele Schadstoffe aus der Luft filtern kann, ist sie ein richtiger Schadstofffresser und eignet sich sehr gut dafür, in allen Räumen eures Hauses die Luft zu reinigen. Diese Palme benötigt einen hellen, leicht sonnigen Standort und sollte reichlich gegossen werden. In diesem Topf wurde sie gemeinsam mit dem Zwergpfeffer eingepflanzt. Somit ist hier gleich ein starkes Duo am Werk, das tatkräftig die Luft bereinigen kann.

Aloe Vera

Die Aloe Vera, auch Wüstenlilie genannt, ist sehr anspruchslos in der Pflege. Die grüne Heilpflanze, deren heilende Wirkung bereits sehr bekannt ist, ist zudem ein toller Sauerstoffspender. Im Gegensatz zu vielen anderen Pflanzen produziert sie sogar auch in der Nacht Sauerstoff. Außerdem reinigt sie die Luft von schädlichem Formaldehyd. In eurem Schlafzimmer sorgt die Aloe Vera für ein gesundes Raumklima in der Nacht und beschert euch einen guten, erholsamen Schlaf.

Gerbera

Blumen Industrial:  Esszimmer von Bloomon Deutschland
Bloomon Deutschland

Blumen Industrial

Bloomon Deutschland

Die Gerbera ist eine der beliebtesten Schnittblumen. Sie erfreut uns aber nicht nur mit ihren prächtigen Blüten in vielen Farben, als Topfpflanze kann sie darüberhinaus auch viele Schadstoffe aus der Luft filtern. Es lohnt sich also, sich diese Blütenpracht auch als Zimmerpflanze ins Haus zu holen. Sie sollte an einem hellen Standort stehen und viel gegossen werden, dann bindet sie reichlich Formaldehyd aus der Raumluft.

Je mehr Pflanzen ihr im Zimmer verteilt, desto besser wird auch die Raumluft. Wenn ihr noch nach besonders pflegeleichten Zimmerpflanzen sucht, dann lasst euch auch von diesem Ideenbuch inspirieren.

Zwergpalme

Chamaerops humilis im Edelstahlgefäß:  Raumbegrünung von euflora Begrünungskonzepte
euflora Begrünungskonzepte

Chamaerops humilis im Edelstahlgefäß

euflora Begrünungskonzepte

Die kleine Zwergpalme hat es in sich, denn sie filtert viele Schadstoffe aus der Luft und schenkt uns gesunde Raumluft. Zwergpalmen reinigen die Raumluft unter anderem von Benzol, Formaldehyd und Xylol. Das giftige Lösemittel Xylol kann in Universalverdünnern, Kunstharzverdünnern, Kunststofflacken, Farben und Wachsen vorkommen. Die Zwergpalme ist übrigens die einzige Palme, die ursprünglich in Europa heimisch ist, und benötigt einen sehr hellen Standort, kommt aber auch gut ohne viel direktes Sonnenlicht aus. Sehr beliebt ist sie auch für die Innenraumbegrünung durch unsere Experten. Dann sorgt sie in Geschäften, Shopping Centern und Büros für ein gutes Raumklima.

Welche Pflanze ist eurer Favorit für schöne Räume und ein gutes Raumklima?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern