Wie mache ich mein Flachdach zum absoluten Highlight?

Marie Carstens Marie Carstens
Loading admin actions …

Flachdächer waren in den 60er Jahren der Renner und boomten regelrecht. Doch Baufehler und Baupfusch verliehen dem Flachdach bereits kurz danach ein schlechtes Image. Mittlerweile sind Flachdächer wieder top-modern. Die geradlinige Formensprache von Flachdächern verleiht einem Haus eine elegante Schlichtheit. Doch Flachdächer sehen nicht nur toll aus, sie haben neben der Funktion „ein Dach über dem Kopf zu haben“ noch viele weitere tolle Nutzungsmöglichkeiten. Dachterrassen, Dachgärten und Energiegewinnung durch Solarzellen sind nur einige der Highlights, für die ein Flachdach geeignet sind. Zudem sind es nicht nur Einfamilien- oder Reihenhäuser, die mit einem Flachdach ausgestattet sind. Auch mitten in der Innenstadt findet man grüne Oasen, die hoch über den Dächern thronen. Wer in einer Wohnung wohnt und eine Dachterrasse oder einen Zugang zum Dach hat, hat genauso viel Glück wie Hausbesitzer, die sich für die flache Dachvariante entschieden haben. Wir wollen euch heute sechs tolle Möglichkeiten vorstellen, wie ihr ein Flachdach zum absoluten Highlight machen könnt.

1. Anbau auf dem Dach: Ein zusätzlicher Raum für mehr Freiheit

Neubau Einfamilienhaus mit Doppelgarage in Lorch, Baden-Württemberg: moderne Häuser von brügel_eickholt architekten gmbh
brügel_eickholt architekten gmbh

Neubau Einfamilienhaus mit Doppelgarage in Lorch, Baden-Württemberg

brügel_eickholt architekten gmbh

Fangen wir mit einer radikalen Idee an. Wie wäre es, auf dem Flachdach mehr Wohnraum zu schaffen? Es gibt viele verschiedene Gründe, um ein Haus mit einem Anbau zu erweitern. Mit Hilfe eines Experten könnt ihr euer Flachdach-Haus um eine Etage aufstocken oder einen Teil des Hauses mit einem Anbau vergrößern. Dies sorgt nicht nur für zusätzlichen Platz, sondern auch für eine neue, moderne Außenansicht eures Hauses. Dabei muss nicht der ganze Platz für die Wohnfläche herhalten. Wie wäre es zum Beispiel, wenn ihr euer Schlafzimmer in den neuen Anbau auf eurem Flachdach verlegt und mit einem Zugang zu einer Dachterrasse mit Jacuzzi ausstattet?

2. Chillout-Area über den Dächern der Stadt: Die Dachterrasse

Die Umsetzung:  Terrasse von Paul Marie Creation
Paul Marie Creation

Die Umsetzung

Paul Marie Creation

Eine Dachterrasse ist nämlich eine schöne Möglichkeit, um euer Flachdach zu nutzen. Besonders in der Stadt ist eine Dachterrasse ein tolles Highlight, das es möglich macht, ein wenig Zeit im Freien zu verbringen. Besonders auf hohen Gebäuden bieten Dachterrassen einen unvergleichlichen Ausblick über die Dächer der Stadt. Hier kann nach einem stressigen Arbeitstag so richtig entspannt werden, während die Lichter der Stadt im Hintergrund glitzern. Eine Chillout-Area auf einer Dachterrasse ist ein absolutes Muss. Loungemöbel aus wetterfestem Polyrattan oder Holz, ein stylischer Sonnenschirm und ein wenig Grün machen aus der Terrasse eine grüne Oase und laden zum Verweilen ein. Besonders im Sommer ist die Dachterrasse ein beliebter Aufenthaltsort. Unser homify-Experte und Landschaftsarchitekt Paul Marie hat über den Dächern von Paris ein atemberaubendes Paradies geschaffen: Eine Dachterrasse mit Chillout-Area, Feuerstelle und tropischer Bepflanzung, bei dessen Anblick jede schicke Roof-Top-Bar vor Neid erblasst.

3. Ein Jacuzzi auf dem Dach: Entspannungsoase mit spektakulärem Ausblick

mediterranes Spa von Dakterras.nl
Dakterras.nl

Dakterras.nl project Amsterdam Oud-Zuid

Dakterras.nl

Ein Jacuzzi ist bereits im Haus oder auf der Terrasse ein absolutes Highlight. Auf dem Dach wird es zu einer bombastischen Entspannungsoase, aus der man die ganze Nachbarschaft überblicken kann. Gemeinsam mit dem Partner und einer Flasche Prosecco werden die Sonnenuntergänge zum echten Erlebnis. Das Schöne an einem Whirlpool für den Außenbereich ist, dass die sogenannten Hot-Tubs auch im Winter benutzt werden können. Das heiße, dampfende Bad ist die perfekte Abwechslung an kalten Tagen und bringt den Stoffwechsel in Schwung. Die angenehmen Luftblasen massieren die Muskeln und unterstützen den Regenerierungsprozess nach dem Sport. Ein Whirlpool auf dem Dach ist somit die perfekte Anschaffung, um den Körper und den Geist zu entspannen, ordentlich Spaß zu haben und ein wenig Luxus in das Leben zu integrieren. Natürlich müsst ihr, wie bei jedem Projekt auf eurem Flachdach, einen Fachmann zu Rate ziehen, der die Sicherheit überprüft. Besonders bei Mietwohnungen mit Dachterrasse und älteren Häusern muss geprüft werden, welche Belastung das Dach aushalten kann.

4. Das Dach als Energiequelle: Solarzellen und Kollektoren

Einfamilienhaus in Muttenz: moderne Häuser von Setz Architektur
Setz Architektur

Einfamilienhaus in Muttenz

Setz Architektur

Erneuerbare Energie wird zu einem immer größeren Thema in unserer Gesellschaft. Viele Haushalte haben sich bereits dazu entschieden, ihre eigene, umweltfreundliche Energie zu produzieren. Solarzellen machen es möglich, Licht in Strom umzuwandeln. Solarkollektoren können als Sonnenlichtsammler beschrieben werden, die zur Erwärmung von Wasser  genutzt werden. Das Dach ist der ideale Ort, um Solarzellen und Solarkollektoren anzubringen. Der Vorteil an einem flachen Dach ist, dass die Solarzellen und Kollektoren in jedem Falle nach Süden ausgerichtet werden können, um möglichst viel Sonneneinstrahlung zu garantieren. Die Anschaffung von Solarzellen und Kollektoren ist zwar nicht ganz günstig, wird aber vom Staat gefördert. Außerdem könnt ihr so viel Strom und Geld sparen, den Umweltschutz unterstützen und euer Dach zu einem guten Zweck nutzen. Mehr zu diesem Thema erfahrt ihr in diesem Ideenbuch.

5. Der Garten auf dem Dach: Ein Highlight mit Sonnengarantie

Dachterrasse und Dachgarten in Berlin:  Terrasse von Nelka
Nelka

Dachterrasse und Dachgarten in Berlin

Nelka

Ein Dachgarten ist der Traum vieler Sonnenliebhaber und Gartenfreunde. Warum nur einen Garten um das Haus herum haben, wenn man auch einen Garten auf dem Haus haben kann? Zudem ist die Sonneneinstrahlung auf dem Dach um einiges Stärker, da Bäume und Büsche weniger Schatten spenden. Dies kann sich positiv aber auch negativ auswirken. Viele Pflanzen und Blumen lieben eine direkte Sonneneinstrahlung, während andere Gattungen Halbschatten oder schattige Standorte bevorzugen. Aus diesem Grund müsst ihr euch natürlich vorher erkunden, welche Pflanzen für einen Dachgarten geeignet sind. Die Pflanzen können in großen, breiten Kübeln fast die Wirkung eines richtigen Beetes erzielen. Mit einer Liege oder einer kleinen Sitzecke wird der Dachgarten abgerundet. Sonnenanbeter können hier perfekt ihrem Hobby nachgehen und die Sonne in vollen Zügen genießen.

6. Dachfenster: Wohnen unter freien Himmel

Neben all den schönen Ideen, die auf eurem Flachdach umgesetzt werden können, wollen wir euch zu guter Letzt eine Idee vorstellen, dessen Effekt unter dem Dach eine traumhafte Wirkung erzielen kann. Währen normale Dächer mit Dachfenster ausgestattet werden, die einen netten Ausblick ermöglichen, können Flachdächer mit einem Dachfenster ausgestattet werden, das den Sternenhimmel in das Schlafzimmer integriert. Was gibt es schöneres, als unter „freiem“ Himmel einzuschlafen und bei Regen trotzdem nicht nass zu werden?  Ein verglastes Flachdach kann dies möglich machen. So kann der Ausblick, der bei einem herkömmlichen Dach durch Dachbalken gestört wird, einmalig genossen werden.  Natürlich kann das Dachfenster, das im englischen skylight, zu Deutsch Himmelslicht, genannt wird, auch in anderen Räumen einen unvergleichlichen Effekt ausmachen. Zudem ist das Dachfenster auch eine tolle Quelle für Tages- und Sonnenlicht, das euer Zuhause mit Licht durchflutet und für eine freundliche, helle Atmosphäre sorgt.

Wie würdet ihr euer Flachdach gestalten? Wir freuen und auf eure Kommentare!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern